1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeitung: Software legt Berliner…

MESO und Berlin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MESO und Berlin

    Autor: Theo Retisch 20.10.05 - 08:28

    "Berlin setzt immer wieder auf neue teure Programme, die sich schließlich als wenig effizient oder untauglich erweisen." ?? Wieder ein Beispiel, dass Politiker erst Ihren Mund in Bewegung setzen und dann das Gehirn: MESO ist in über 2000 Meldeämtern in Deutschland im Einsatz, darunter in solchen Städten wie Potsdam, Dresden, Chemnitz, Bonn, Flensburg, Bremerhaven und und und. Die Berliner Beamten sind offensichtlich einfach zu blöd, mit moderner Software umzugehen, das beginnt schon beim Maus-Handling. Das bisherige System war von 1976 ? Gab es da überhaupt schon Computer (in Berlin) ? Hinzukommt, dass viele Bürger mitbekommen haben, dass bald die Chip-Pässe eingeführt werden und jetzt noch einen billigen Pass beantragen. In den ersten vier Tagen wurden über 100.000 Vorgänge erfolgreich verarbeitet. siehe: www.hsh-berlin.com .
    Und T-Systems ? Die hatten lange vorher das Handtuch geworfen wegen Unfähigkeit, nur so ist HSH an den Auftrag gekommen.

  2. Re: MESO und Berlin

    Autor: Sebastian123 20.10.05 - 22:09

    ich habe nun diesen artikel auf mehren seiten gelesen-.. golem,
    CW, usw usw... seltsamerweise gibt es IMMER einen kommentar von dir.

    wie kommts ?
    :-)




    Theo Retisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Berlin setzt immer wieder auf neue teure
    > Programme, die sich schließlich als wenig
    > effizient oder untauglich erweisen." ?? Wieder ein
    > Beispiel, dass Politiker erst Ihren Mund in
    > Bewegung setzen und dann das Gehirn: MESO ist in
    > über 2000 Meldeämtern in Deutschland im Einsatz,
    > darunter in solchen Städten wie Potsdam, Dresden,
    > Chemnitz, Bonn, Flensburg, Bremerhaven und und
    > und. Die Berliner Beamten sind offensichtlich
    > einfach zu blöd, mit moderner Software umzugehen,
    > das beginnt schon beim Maus-Handling. Das
    > bisherige System war von 1976 ? Gab es da
    > überhaupt schon Computer (in Berlin) ? Hinzukommt,
    > dass viele Bürger mitbekommen haben, dass bald die
    > Chip-Pässe eingeführt werden und jetzt noch einen
    > billigen Pass beantragen. In den ersten vier Tagen
    > wurden über 100.000 Vorgänge erfolgreich
    > verarbeitet. siehe: www.hsh-berlin.com .
    > Und T-Systems ? Die hatten lange vorher das
    > Handtuch geworfen wegen Unfähigkeit, nur so ist
    > HSH an den Auftrag gekommen.
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Netze BW GmbH, Biberach
  4. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
    Sono Motors
    Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

    Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
    2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
    3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware