1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam: Valve und Intel arbeiten…

Endlich ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich ...

    Autor: blaub4r 20.07.12 - 16:29

    Der letzte Grund warum ich weiter auf Windows unterwegs bin sind einfach die Spiele . Sollte das wirklich in 2-3 Jahren wegfallen.



    TSCHÜSSS Windows :D

  2. Re: Endlich ...

    Autor: malachi54 20.07.12 - 16:47

    kommt schon...wir glauben an euch!!! ihr packt das!

  3. Re: Endlich ...

    Autor: Beastmaster 20.07.12 - 16:52

    Warum sollte das in 2 Jahren wegfallen, nur weil eine Firma mit Intel zusammen Treiber verbessern will?

    Ist ja nicht so dass dann wie durch Zauberhand auf einmal Linuxspiele erscheinen und die dann auch auf AMD und nV perfekt laufen.

  4. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 20.07.12 - 17:10

    Beastmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte das in 2 Jahren wegfallen, nur weil eine Firma mit Intel
    > zusammen Treiber verbessern will?
    >
    > Ist ja nicht so dass dann wie durch Zauberhand auf einmal Linuxspiele
    > erscheinen und die dann auch auf AMD und nV perfekt laufen.


    Auf Nvidia schon.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Endlich ...

    Autor: robinx999 20.07.12 - 17:17

    Naja für AMD gibt es auch Opensource Treiber an denen AMD auch Mithilft. Und bei Nvida ja da muss man mal schaeun wie es sich entwickelt. Der Closed source Treiber ist dort relativ gut, aber interessant wird es natürlich wenn Wayland kommt, was ja momentan nicht mit den Closed source treibern zusammen arbeitet.

    Außerdem hat der Closed Source treiber angeblich schon einen guten Auftrag in China gekostet http://www.tomshardware.de/Treiber-GPU-Grafikarten-MIPS-China,news-247772.html vieleicht führt dass ja auch noch zum umdenken.

    Davon abgesehen wenn eine Firma wirklich erfolg hat mit Linux Spielen, dann werden auch andere Anbieter kommen, wobei Steam ja auch spiele von verschiedenen Anbietern unterstützt

  6. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 20.07.12 - 17:24

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja für AMD gibt es auch Opensource Treiber an denen AMD auch Mithilft.
    > Und bei Nvida ja da muss man mal schaeun wie es sich entwickelt. Der Closed
    > source Treiber ist dort relativ gut, aber interessant wird es natürlich
    > wenn Wayland kommt, was ja momentan nicht mit den Closed source treibern
    > zusammen arbeitet.
    Wayland selber arbeitet mit Closed Source Treibern, zusammen nur nicht mit den aktuellen.
    Man muse ja auch auf die Idee kommen und die Grafikkarten Treiber mit X11 zu binden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Endlich ...

    Autor: bstea 20.07.12 - 17:57

    Zum Beispiel?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 20.07.12 - 17:10

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der letzte Grund warum ich weiter auf Windows unterwegs bin sind einfach
    > die Spiele . Sollte das wirklich in 2-3 Jahren wegfallen.

    Oder du gehst ins Kaufhaus und besorgst dir eine PlayStation 3. Dann haste alle Spiele zur Auswahl und kannst Linux aufm PC nutzen.

  9. Re: Endlich ...

    Autor: blaub4r 20.07.12 - 18:34

    Lass mal gut sein, lieber ein PC der kann dann doch mehr als jede Konsole ...

  10. Re: Endlich ...

    Autor: irata 20.07.12 - 21:08

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mal gut sein, lieber ein PC der kann dann doch mehr als jede Konsole
    > ...

    Auflösungen "on the fly" wechseln kann der PC glaub ich immer noch nicht ;-)

  11. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 09:33

    irata schrieb:
    > Auflösungen "on the fly" wechseln kann der PC glaub ich immer noch nicht
    > ;-)
    Erklär mal bitte genauer, was du damit meinst^^


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  12. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 02:20

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mal gut sein, lieber ein PC der kann dann doch mehr als jede Konsole

    Wieso soll ich gut sein lassen? Du bist derjenige, der sich beschwert hat, dass er ja nur wegen der Spiele noch Windows nutzen müsste.
    Wenn du kein Windows nutzen willst, kannste auf Konsolen und/oder Smartphones spielen und auf'm PC mit Linux halt den Rest machen.
    Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen angeblichen Windows-Zwang.

  13. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 21.07.12 - 02:24

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blaub4r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lass mal gut sein, lieber ein PC der kann dann doch mehr als jede
    > Konsole
    >
    > Wieso soll ich gut sein lassen? Du bist derjenige, der sich beschwert hat,
    > dass er ja nur wegen der Spiele noch Windows nutzen müsste.
    > Wenn du kein Windows nutzen willst, kannste auf Konsolen und/oder
    > Smartphones spielen und auf'm PC mit Linux halt den Rest machen.
    > Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen
    > angeblichen Windows-Zwang.

    Konsole ist aber trotzdem nicht für jeden eine Option und das nicht nur was Leistung und Grafik angeht zb. MMORPGs, Strategiespiele oder nach Fall: Shooter.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 09:35

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Wieso soll ich gut sein lassen? Du bist derjenige, der sich beschwert hat,
    > dass er ja nur wegen der Spiele noch Windows nutzen müsste.
    > Wenn du kein Windows nutzen willst, kannste auf Konsolen und/oder
    > Smartphones spielen und auf'm PC mit Linux halt den Rest machen.
    Das ist einfach nicht das gleiche, ich kann mit Konsolen auch nix anfangen :D
    (Abgesehen vom Gameboy[Color], aber da hatte ich auch noch keinen PC^^)

    > Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen
    > angeblichen Windows-Zwang.
    Im PC-Bereich war das eben die Regel.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  15. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 12:50

    tilmank schrieb:
    ------------
    > Das ist einfach nicht das gleiche, ich kann mit Konsolen auch nix anfangen
    > :D
    > (Abgesehen vom Gameboy, aber da hatte ich auch noch keinen PC^^)

    Ich habe aber jemandem geantwortet, der sich an Windows gebunden fühlt und Valve-Spiele will. Alle modernen Valve-Spiele gibt es für PS3 (für Xbox 360 auch, aber da ohne Steam-Anbindung).

    Ich habe nirgends geschrieben, dass jeder PC-Spieler sich Konsolen holen soll. Aktuellere Blizzard-Spiele gibt es ja z.B. gar nicht dafür. Aber hier ging es darum, dass Valve nun seine Spiele auf Linux portiert und dass damit ein angeblicher Windows-Zwang für den Nutzer blaub4r fallen würde. Linux ist bereits die fünfte Plattform, die Valve unterstützt (zuvor neben Windows auch Mac OS X, Xbox 360 und eben PS3), weshalb es für Valve-Spiele schon seit Jahren keinen Windows-Zwang gibt.


    > > Wenn du das nicht willst, OK, aber dann motz' doch nicht über einen
    > > angeblichen Windows-Zwang.
    > Im PC-Bereich war das eben die Regel.
    Nicht bei Valve. Valve veröffentlichte schon die erste Generation seiner Spiele (Goldsrc-Engine, also Half-Life 1, Counter Strike) für die vergangene Konsolen-Generation (Xbox 1, PS2, IIRC auch Dreamcast). Also nein, bei Valve-Spielen gab es nie einen Windows-Zwang.

  16. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 13:40

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:

    > Ich habe aber jemandem geantwortet, der
    So oder so steht es mir frei, meinen Senf dazuzugeben ;-)

    > sich an Windows gebunden fühlt und Valve-Spiele will.
    Also im Eröffnungs-Post steht nichts explizit zu Valve-Spielen.

    > Ich habe nirgends geschrieben, dass jeder PC-Spieler sich Konsolen holen
    > soll. Aktuellere Blizzard-Spiele gibt es ja z.B. gar nicht dafür. Aber hier
    > ging es darum, dass Valve nun seine Spiele auf Linux portiert und dass
    > damit ein angeblicher Windows-Zwang für den Nutzer blaub4r fallen würde.
    > Linux ist bereits die fünfte Plattform, die Valve unterstützt (zuvor neben
    > Windows auch Mac OS X, Xbox 360 und eben PS3), weshalb es für Valve-Spiele
    > schon seit Jahren keinen Windows-Zwang gibt.
    > [..]
    > Nicht bei Valve. Valve veröffentlichte schon die erste Generation seiner
    > Spiele (Goldsrc-Engine, also Half-Life 1, Counter Strike) für die
    > vergangene Konsolen-Generation (Xbox 1, PS2, IIRC auch Dreamcast). Also
    > nein, bei Valve-Spielen gab es nie einen Windows-Zwang.
    Das mag alles richtig sein, ich glaube blaub4r ging es schlicht und einfach darum, dass er die Steuerungs-Methoden am PC denen der Konsolen vorzieht.
    Letztlich ist auch das Geschmackssache, aber ein Shooter bedient sich ohne Maus eben fundamental anders als mit. Ich weiß auch, dass man an die ein oder andere Konsole (Playstation?) ganz offiziell Maus+Tastatur anschließen kann/konnte. Ob die Spiele das dann exlizit unterstützen müssen weiß ich wiederum nicht. Auf jeden Fall ist es etwas umständlich, weil die Dinger doch eher im Wohnzimmer stehen, wo man sich dann 'ne USB-Verlängerung legen dürfte...^^


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  17. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 14:30

    tilmank schrieb:
    ---------
    > > sich an Windows gebunden fühlt und Valve-Spiele will.
    > Also im Eröffnungs-Post steht nichts explizit zu Valve-Spielen.

    Es steht da was von „Spielen“ direkt unter einem Artikel zu Valve-Spielen. Was soll er schon gemeint haben? Brettspiele wie Vier Gewinnt?

  18. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 14:44

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Es steht da was von „Spielen“ direkt unter einem Artikel zu
    > Valve-Spielen. Was soll er schon gemeint haben? Brettspiele wie Vier
    > Gewinnt?
    Computerspiele vielleicht, andererseits wäre das zu naheliegend..


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  19. Re: Endlich ...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.12 - 15:21

    Was für eine sinnolse Diskussion....
    Ich will keine Konsolen PUNKT
    Ich will kein Windows PUNKT
    Und habe weder noch und freue mich auf Steam4Linux PUNKT

    Wenn hier irgendein Oberschlauberger meint, native Linuxgames können durch Konsolen oder Gott bewahre Streams ersetzt werden, so möge er dies tun, ist aber keine Alternative für Leute die eben nur deswegen Windows auf der Kiste haben.

  20. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 15:37

    providus schrieb:
    > Was für eine sinnolse Diskussion...
    Sind sie das nicht meistens? :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  21. Re: Endlich ...

    Autor: BLi8819 20.07.12 - 20:41

    Du hast wohl zu viel Geld über?
    PS3 - 200 Euro
    jedes Spiel - 10 bis 30 Euro mehr also die PC Version.

    Nein danke.

  22. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 02:50

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast wohl zu viel Geld über?
    > PS3 - 200 Euro

    Na und? Auch nicht groß anders als Retail-Varianten von Windows kosten. Da Linux gratis ist, kann man das gesparte Geld auch in Konsolen-Hardware investieren, zumal bei Windows alle 2–3 Jahre eine neue Version erscheint, während Konsolen einen Lebenszyklus von 6–7 Jahren haben. Dazu spart man sich Hardware-Upgrades beim PC, denn für Browsen, Office und so langt ein viel schwächerer PC.


    > jedes Spiel - 10 bis 30 Euro mehr also die PC Version.
    >
    > Nein danke.

    Selbst wenn das stimmen würde, würde ich das erst auswirken, wenn man echt viele Spiele kauft, da man ja kräftig bei PC-Hardware sparen kann.
    Abgesehen davon geben sich die Preise bei Download-Spielen nun echt nichts.

  23. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 21.07.12 - 02:59

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BLi8819 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast wohl zu viel Geld über?
    > > PS3 - 200 Euro
    >
    > Na und? Auch nicht groß anders als Retail-Varianten von Windows kosten. Da
    > Linux gratis ist, kann man das gesparte Geld auch in Konsolen-Hardware
    > investieren, zumal bei Windows alle 2–3 Jahre eine neue Version
    > erscheint, während Konsolen einen Lebenszyklus von 6–7 Jahren haben.
    > Dazu spart man sich Hardware-Upgrades beim PC, denn für Browsen, Office und
    > so langt ein viel schwächerer PC.
    Grad wenn man gerne mal sein System anpasst und dann Software selber baut hilft ein System was etwas mehr kann schon zb. mein i7 2600k braucht fürs bauen von Firefox (allerdings mit pgo und jamalloc) schon seine 1h 30min, wenn du nen schwächeren PC hast kannst noch viel schlimmer sein.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  24. Re: Endlich ...

    Autor: DerKleineHorst 21.07.12 - 08:10

    Bei Windows erscheint alle paar Jahre eine neue Version aber du kannst alle aktuellen Spiele auch noch Problemlos mit Vista spielen, welches ab dem SP1 im Februar 2008 quasi genauso performant ist wie Windows7. Wenn dir DX9 reicht kannst du auch weiter mit XP spielen.

    Die Hardware musst du auch schon seit Jahren nicht anpassen, wenn nur auf Konsolennivau spielen möchtest was die Grafik angeht. Für den Mehrwert wie besserere Grafik, musst du natürlich ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

    Auch für aktuelle Spiele reicht ein 5 Jahre alter Prozessor wie der Q6700 noch problemlos aus.

    Zudem erscheinen für den PC deutlich mehr Spiele und auch aus mehr verschiedenen Bereichen. Wie sieht es z.B. mit Simulationen und Strategiespielen auf den Konsolen aus?

  25. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 13:15

    DerKleineHorst schrieb:
    ----------------
    > Zudem erscheinen für den PC deutlich mehr Spiele und auch aus mehr
    > verschiedenen Bereichen.

    Klar, wenn man irgendwelche in Flash programmierte Facebook-Spielchen dazu zählt, hast du Recht. Wenn man aber von AAA-Produktionen ausgeht, könntest du nicht weiter von der Realität sein.
    Wenn doch so viele Spiele für PC erscheinen, dann spiel doch mal Gears of War 3 oder die Uncharted-Serie oder irgendein neueres Halo-Spiel auf deinem PC. Viel Spaß, es zu versuchen. :-p

    Der einzige große Entwickler, der sich derzeit nicht um Konsolen kümmert, ist Blizzard.
    Selbst Microsoft bringt keine Spiele mehr für sein eigenes PC-Betriebssystem raus.

  26. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 13:24

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Klar, wenn man irgendwelche in Flash programmierte Facebook-Spielchen dazu
    > zählt, hast du Recht.
    Von Indie-Entwicklern hältst du wohl so wenig, dass du die einfach ignorierst, hmm?

    > Wenn man aber von AAA-Produktionen ausgeht
    AAA am Arsch! Das Zeug ist eben auch nicht nach jedermans Geschmack ;-)
    Das beste PC-Spiel in letzter Zeit war meiner Meinung nach Hard Reset.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  27. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 14:36

    tilmank schrieb:
    ---------------------------------
    > Von Indie-Entwicklern hältst du wohl so wenig, dass du die einfach
    > ignorierst, hmm?

    Wie kommst du darauf, dass die primär für Windows entwickeln würden und nicht iOS, Android, PSN oder Xbox Live Arcade?

  28. Re: Endlich ...

    Autor: tilmank 21.07.12 - 14:43

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > Wie kommst du darauf, dass die primär für Windows entwickeln würden und
    > nicht iOS, Android, PSN oder Xbox Live Arcade?
    Primär ist doch wurscht; sie tun es!


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  29. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 16:31

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    > > Wie kommst du darauf, dass die primär für Windows entwickeln würden und
    > > nicht iOS, Android, PSN oder Xbox Live Arcade?
    > Primär ist doch wurscht; sie tun es!

    Du hast mir unterstellt, ich würde Indie-Entwickler ignorieren. Da es jedoch auch Indie-Entwickler gibt, die für iOS, PS3 und Co. entwickeln, ignoriere ich sie nicht. Alles andere ist eine hanebüchene Unterstellung.

  30. Re: Endlich ...

    Autor: BLi8819 21.07.12 - 15:54

    > Selbst Microsoft bringt keine Spiele mehr für sein eigenes PC-Betriebssystem raus.

    Ne, aber für ihre Konsole...

  31. Re: Endlich ...

    Autor: BLi8819 21.07.12 - 12:13

    Also ich habe mir vor 5 Jahren ein Rechner für 800 Euro gekauft. Windows war schon dabei.
    Da laufen noch immer alle Spiele drauf...
    Den Rechner habe ich noch nicht mal primär fürs Zocken gekauft.
    Ich habe also für mein Spielgenuss, lediglich das Spiel bezahlt und dabei weniger ausgegeben, als für die Konsolen-Variante. Alles andere war vorhanden. "Aktuelle Hardware" braucht man nur, wenn man die Spiele auf eine Grafikstufe spielen will, die man nicht braucht und auf einer Konsole niemals erreicht werden könnte.

    Aber gut. Jeden das seine ;-)
    Vorteil der Konsole liegt in meinen Auge in der Einfachheit. Spiel einlegen, kurz warten und lost gehts. Da hat man beim PC halt manchmal mehr Probleme.

    Kleine Frage aus Neugier: Wie ist das eigentlich mit Spielen aus dem Ausland. Kann man die auf jeder PS3 spielen? Oder gibt es da so etwas, wie Regionalcodes?

  32. Re: Endlich ...

    Autor: SmokeMaster 20.07.12 - 18:54

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der letzte Grund warum ich weiter auf Windows unterwegs bin sind einfach
    > die Spiele . Sollte das wirklich in 2-3 Jahren wegfallen.
    >
    > TSCHÜSSS Windows :D


    Steam ist nur eine Plattform. und Left 4 Dead nur ein Spiel.

    Desura Läuft schon länger nativ auf Linux, die Auswahl an Top games für Linux hat sich damit nur wenig erhöht.

    Da würde ich ehr auf cloud gaming hoffen, wo das OS für des Spielers für den Spiele Hersteller egal ist so lange die Cloud Gaming Plattform das lieblings OS des Spielers unterstützt kann dieser jedes vorhandene Spiel der betreffenden Plattform spielen.

  33. Re: Endlich ...

    Autor: bstea 20.07.12 - 19:07

    Noch dazu besitzt nicht Valve an allem was dort vertrieben wird Rechte. Dann sind alle DirectX Games ausgenommen. Bleiben also noch Spiele übrig die mit der Treiberqualität zurechtkommen, OpenGL 3 muss wohl reichen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  34. Re: Endlich ...

    Autor: sacridex 20.07.12 - 19:26

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OpenGL 3 muss wohl reichen.

    Die proprietären Treiber von AMD und Nvidia unterstützen OpenGL 4.

  35. Re: Endlich ...

    Autor: bstea 20.07.12 - 21:58

    Der Intel Treiber aber nicht und darum gehts ja.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  36. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 20.07.12 - 22:24

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Intel Treiber aber nicht und darum gehts ja.

    Auf den Intel Karten wird aber sicherlich nicht jedes Spiel laufen, vor allem wenn großflächig auf OpenGL 4 aufbaut.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  37. Re: Endlich ...

    Autor: bstea 20.07.12 - 23:29

    Die akt. Kerne sind aber OpenGL 4 tauglich, auch der Windows Treiber nutzt das.
    Ich bin mal gespannt wohin die Reise geht. Valve wird wohl kaum am Linux Grafik Stack dauerhaft mitarbeiten.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  38. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 14:38

    bstea schrieb:
    ---------
    > Valve wird wohl kaum am Linux
    > Grafik Stack dauerhaft mitarbeiten.

    Valve arbeitet auch heute nicht daran. Valve und Intel hatten einen gemeinsamen Coding Sprint. Whoa, als ob es so etwas nicht immer und immer wieder gibt. Änderungen an Mesa kamen ausnahmslos von Intel.

  39. Re: Endlich ...

    Autor: bstea 21.07.12 - 16:02

    Dann lies mal die ersten beiden Absätze des Artikels. Denn diese vermitteln einen anderen Eindruck.
    Ich kann Valve Verhalten nur damit erklären, dass sie einen möglichst großen Kundenkreis für ihr erstens Release haben wollen um den Markt zu erforschen. Schließlich existieren mit AMD und Nvidia bereits schon 2 brauchbare performante Treiber.
    Dann kann auch mit Zahlen belegt werden, ob Linuxer wirklich mehr ausgeben bzw. ausgeben würden, wenn die Spiele nur verfügbar wären.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  40. Re: Endlich ...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.07.12 - 16:32

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lies mal die ersten beiden Absätze des Artikels.

    Habe ich und just im zweiten Absatz ist ein Link zum Originalbeitrag.

  41. Re: Endlich ...

    Autor: tingelchen 21.07.12 - 17:17

    Valve stellt Videospiele her und keine Treiber. Treiberentwicklung ist schon eine ganz andere Kiste. Es spielt zudem keine Rolle ob Valve nun Patches für Mesa veröffentlicht hat oder nicht. Wichtig ist nur das an Mesa gearbeitet. Jeder Fehler im Code und jede Optimierung kommt nicht nur Spielen zu gute.

  42. Re: Endlich ...

    Autor: tingelchen 21.07.12 - 17:19

    Das ganze ist ein Anfang. Aber selbst mit den Cloud Diensten ist es so eine Sache. Sobald die irgend eine Client-Software benötigen ist in der Regel schluss mit Linux. Wenn man den Heimnutzer erreichen will.

    Beim Video on Demand ist es das gleiche. Finde das Angebot von Maxdome an sich interessant. Da ich es aber auf meinem HTPC (Linux) nicht nutzen kann, ist es für mich gestorben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.12 17:23 durch tingelchen.

  43. Re: Endlich ...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.12 - 20:40

    Wine? Beide Systeme installieren? Versteh dein Problem nicht.

  44. Re: Endlich ...

    Autor: Thaodan 20.07.12 - 20:49

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wine? Beide Systeme installieren? Versteh dein Problem nicht.

    Wine ist meiner Meinung nach auf lange Zeit die einzige Option nur manche Sachen laufen da nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  45. Re: Endlich ...

    Autor: tingelchen 21.07.12 - 17:25

    Das ist wohl etwas sehr optimistisch :)

    Sollte der Steam Client wirklich noch in 3 jahren aktiv entwickelt werden und ein Spiel nach dem anderen portiert werden, dann können wir damit vieleicht, aber nur vieleicht, frühestens in 10 Jahren damit rechnen.

  46. Re: Endlich ...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.12 - 17:41

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wohl etwas sehr optimistisch :)
    >
    > Sollte der Steam Client wirklich noch in 3 jahren aktiv entwickelt werden
    > und ein Spiel nach dem anderen portiert werden, dann können wir damit
    > vieleicht, aber nur vieleicht, frühestens in 10 Jahren damit rechnen.

    Für Mac gibts ja auch steam, das Angebot ist leider nach wie vor dürftig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Koblenz, Saarbrücken
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Universität Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro VG270Ubmiipx 27-Zoll-IPS WQHD 75Hz für 199€, Acer Predator Cestus 330 Gaming...
  2. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  3. 333€ (Vergleichspreis 388€)
  4. 49,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de