Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ay Yildiz: E-Plus zielt auf…
  6. The…

Na toll...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Na toll...

    Autor: MartyK 19.10.05 - 12:53

    nebi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was verstehst du unter anpassung?
    > Auf Deutsch: du mußt fremd F....
    > du mußt Kinderschänden
    > du mußt häuser anzünden
    > also das ist Deutsch intrigation, lächerlich
    > was ihr so alles schreibt ihr sollt mal in die
    > Schule gehen bzw nach holen.

    Das sagt ja gerade der Richtige...

  2. Re: "Türkei im wandel der Zeit"

    Autor: Melanchtor 19.10.05 - 12:58

    nee nee nee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo Lebst du Überhaupt ???

    In Deutschland, warum?

    > Ganz einfah weil ihr die gleichen religion und
    > kultur habt

    Gleiche Religion in Ansätzen, gleiche glücklicherweise Kirche nicht. Informier dich doch mal, wer von den Kreuzritten so alles abgeschlachtet wurde, das waren nicht nur Moslems...

    Gleiche Kultur? Italiener, Portugiesen, Spanier, Griechen und Deutsche?

    Nicht wirklich.

  3. Re: Na toll...

    Autor: blablablubb 19.12.05 - 21:02

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor einiger Zeit, sagte der Deutsche das brauche
    > ich, dies brauche ich, jenes brauche ich. Die
    > "Anderen" schauten nur verwundert zu, was der
    > Deutsche so alles braucht.
    > Jetzt hört man von vielen Deutschen, das brauche
    > ich nicht, dies brauche ich nicht und jenes
    > brauche ich auch nicht.Das ist mir zu teuer ...
    > usw.
    > Arbeitsplatzängste, Neid und Frustration.Es wird
    > auf den Banken gebunkert, wie nie jemals zuvor.
    > Daraus resultiert, das der Umsatz der Firmen
    > regelrecht zusammenbricht... die so sehr vom
    > Konsum abhängig sind.
    >
    > Nun, die Türken wollen und brauchen wohl vieles.
    > Daher ergibt sich auch ein gewisser Umsatz, der
    > nicht zu unteschätzen ist.
    > Diesen haben die Wirtschaftsbosse erkannt und
    > reagieren eben darauf ...
    >
    > Nicht zuletzt, war ich weniger erstaunt als mir
    > ein Freund sagte, das in der Türkei mehr Porsche,
    > S-Klasse und Nobelkarossen rumfahren, als in den
    > reichsten Metropolen Deutschlands ...
    >
    > PS: Nein, ich bin kein Türke.. ;-)
    >
    >

    Zum Thema Konsum...Existenzängste sind nunmal nicht ganz unberechtigt...
    Es kann ruhig jeder, egal ob Türke, Deutscher oder sonstwer einen Porsche fahren, wenn er denn das Geld dazu hat. Ich habe es nicht und wenn unser Staat (auf Grund geschichtlicher Ereignisse) so weiter macht, wird es auch in Zukunft nicht mal für einen "neuen" Gebrauchten reichen. Die Staaten, denen es im Moment so blühend gut geht, zahlen auch nicht für jeden X-Beliebigen der irgendwo in seiner Heimat Angst hat oder hungrig ist.
    Wir tun das sehr wohl und immer an erster Stelle wenns irgendwo gekracht hat.
    Es gibt so viele private Organisationen, die Spenden sammeln und helfen. Muss es da immer ein Millardenberg aus der Staatskasse sein?
    Unser Staat ist Pleite. Jeder Privatmann der derartig verschuldet ist, bekommt eine Schuldnerberatung, die zunächst schaut was habe ich und dann wofür ich es ausgebe. Unser Staat schaut nur noch danach wo er es herholen kann und welchen Nonsens man noch versteuern kann...
    Europa und die Globalisierung in der jetzigen Form werden uns ruinieren, denn das alles hat nichts mit Integration zu tun.
    Und noch als kleine Anregung zum nachdenken... In fast jeder (grösseren) Stadt gibt es türkische Sportvereine, Moscheen usw..
    Was glaubt ihr passiert wohl, wenn jemand in Izmir ne evangelsiche Kirche bauen möchte...





  4. Re: Na toll...

    Autor: Emil E-mail 19.12.05 - 21:39

    IstanbulConnection schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lus Tiger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deamon_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vor einiger Zeit, sagte der
    > Deutsche das
    > brauche
    > ich, dies brauche
    > ich, jenes brauche
    > ich. Die
    > "Anderen"
    > schauten nur verwundert
    > zu, was der
    >
    > Deutsche so alles braucht.
    >
    > Jetzt hört
    > man von vielen Deutschen, das
    > brauche
    >
    > ich nicht, dies brauche ich nicht und
    >
    > jenes
    > brauche ich auch nicht.Das ist mir
    > zu
    > teuer ...
    > usw.
    >
    > Arbeitsplatzängste, Neid
    > und Frustration.Es
    > wird
    > auf den Banken
    > gebunkert, wie nie
    > jemals zuvor.
    > Daraus
    > resultiert, das der
    > Umsatz der Firmen
    >
    > regelrecht
    > zusammenbricht... die so sehr vom
    >
    > Konsum
    > abhängig sind.
    > > Nun, die Türken
    >
    > wollen und brauchen wohl vieles.
    > Daher
    > ergibt
    > sich auch ein gewisser Umsatz,
    > der
    > nicht zu
    > unteschätzen ist.
    >
    > Diesen haben die
    > Wirtschaftsbosse erkannt
    > und
    > reagieren eben
    > darauf ...
    > >
    > Nicht zuletzt, war ich
    > weniger erstaunt als
    > mir
    > ein Freund sagte,
    > das in der Türkei
    > mehr Porsche,
    > S-Klasse und
    > Nobelkarossen
    > rumfahren, als in den
    > reichsten
    >
    > Metropolen Deutschlands ...
    > > >
    > >
    > PS: Nein, ich bin kein Türke.. ;-)
    >
    > >
    >
    > Was ist daran schwer eine
    > "Edelkarosse" zu fahren?
    > Wenn du nen Job
    > hast, ist es wirklich nicht
    > schwer
    >
    > ICh würde mal sagen das ist der Grund, es gibt
    > hier keinen JOB !
    > Ausserdem bringt doch wiederum der aufbau dieses
    > unternehmens " ay yildiz " arbeitsplätze in
    > deutschland und das haben nun auch die Deutschen
    > unternehmen gemerkt das die Türken langsam ein
    > große rolle spielen in der Deutschen Wirtschaft
    > und genau deswegen wird darin mehr investiert als
    > in den vorjahren !
    >
    > Und Türkische Werbung bringt auch geld für
    > Deutsche Werbung unternehmen also beschwerd euch
    > nicht !
    >
    Eigentlich is ja nix dagegen zu sagen, wenn die Türken von so einem Angebot profitieren... Angebot und Nachfrage eben.
    Aber ich fürchte die Nachfrage kommt nicht von den etablierten und integrierten Türken, sondern von denen die von unseren Sozialleistung leben...
    also gleich als Prepaidpack ins Aldiregal und schon haben wir wieder ein paar Ausländer integriert??? Das wird nix.

  5. Re: comment eines türken

    Autor: JürgenWürgen 19.12.05 - 21:44

    No One schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kurios: Mein Arbeitskollege - geboren in der
    > Türkei - gibt Ertan völlig recht. Wenn er mir
    > Dinge aus der türkischen Vergangenheit erzählt,
    > auweia... übrigens nennt er Deutschland selbst
    > (schon lange vor diesem Thread) Kolonie der Türken
    > - und fordert von mir, ich solle mich integrieren,
    > und endlich Türkisch lernen :-D
    >
    >

    Wie heisst es so schön...

    Sprichst Du türkisch?

    Nein!

    Hast Du russische Verwandtschaft?

    Nein!

    Und wie stellst Du Dir dann bitte Deine Zukunft in Deutschland vor?

  6. Re: comment eines türken

    Autor: Schläge ? 29.03.06 - 09:17

    JürgenWürgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > No One schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kurios: Mein Arbeitskollege - geboren in
    > der
    > Türkei - gibt Ertan völlig recht. Wenn er
    > mir
    > Dinge aus der türkischen Vergangenheit
    > erzählt,
    > auweia... übrigens nennt er
    > Deutschland selbst
    > (schon lange vor diesem
    > Thread) Kolonie der Türken
    > - und fordert von
    > mir, ich solle mich integrieren,
    > und endlich
    > Türkisch lernen :-D
    >
    > Wie heisst es so schön...
    >
    > Sprichst Du türkisch?
    >
    > Nein!
    >
    > Hast Du russische Verwandtschaft?
    >
    > Nein!
    >
    > Und wie stellst Du Dir dann bitte Deine Zukunft in
    > Deutschland vor?
    >

    Du willst wohl gerne welche auf die Fresse oder ?

  7. Re: comment eines türken

    Autor: IT Manager 19.11.06 - 23:49

    Lies mal dieses Buch:

    Günter Wallraff - Ganz Unten.

    http://lemming.name/000308.html

    P.S. Du Depp!!!++

    P.P.S. Unter anderem verdanke ich meinen Erfolg meinem tollen südländischem Aussehen!


    Ertan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die türkischen Gastarbeiter kamen freiwillig, um
    > hier am Tag soviel zu verdienen wie im
    > Herkunftsland im Jahr, mein Freund. Und daß die
    > blieben, liegt nicht zuletzt daran, daß diese
    > Leute in der Türkei wie Sklaven lebten!
    >
    > dschibril schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 3. kolonie; wer wurde denn wie sklaven
    > hierher
    > importiert?
    >
    > lg
    > dschibril
    >
    >




    ----------------------------------

    Disclaimer: 'IT Manager's Beiträge dienen lediglich der Unterhaltung. Jegliche Bezüge zur Realität sind reine Fiktion des Lesers und der Inhalt entspricht nicht zwangsläufig 'IT Manager's eigener Meinung und auch nicht der Realität.

  8. nur schwachsinn

    Autor: jale Yilmaz 04.12.06 - 01:15

    hey leutz hört mal auf hier über jenes zu lästern, dass was hier abgeht ist nicht normal jeder türke hat das recht was zu machen wie auch jeder deutsche. und außerdem sind es nicht nur türken hier hier gibt es mehr andere ausländer als türken naja egal seit nicht neidisch ich sehe jedes jahr in der türkei detsche die zum urlaub da sind und sie werden behandelt wie könige oder nicht? könnt ihr euch von der GAstfreundschaft des türken beschweren denke ich nicht ;)


    noch was hätten die vorfahren von uns also die osmanen die TOILETTE und die BADEWANNE nicht erfunden, dann könnte ich mir nicht vorstellen wie es hier aussieht hehehe---:) viel spaß noch beim streiten

  9. Re: nur schwachsinn

    Autor: Cem 16.12.08 - 01:55

    sorry, dasist was ganzblödes, aber ichsuchedie Jale Yilmaz aus Marktoberdorf.
    Bist dudaszufällig??

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. über experteer GmbH, Stuttgart
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-40%) 29,99€
  3. (-78%) 11,00€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55