Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ay Yildiz: E-Plus zielt auf…

Ich fordere eine griechische Marke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Melanchtor 14.10.05 - 15:59

    Seltsam, dass man das nie hört. Scheinbar sind Integrationsprobleme Hernunftslandspezifisch.

    Ich habe z.B. ja auch schon seit Geburt beide Staatsangehörigkeiten, ohne dass sich jemals jemand aufgeregt hat.

    Bei den Griechen wird einfach akzeptiert, dass die griechische Regierung nict aus der Staatsbürgerschaft entlässt. Mein Vater hat sich auch die deutsche zusätzlich geholt...

  2. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Nobbi 14.10.05 - 16:05

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seltsam, dass man das nie hört. Scheinbar sind
    > Integrationsprobleme Hernunftslandspezifisch.
    >
    > Ich habe z.B. ja auch schon seit Geburt beide
    > Staatsangehörigkeiten, ohne dass sich jemals
    > jemand aufgeregt hat.
    >
    > Bei den Griechen wird einfach akzeptiert, dass die
    > griechische Regierung nict aus der
    > Staatsbürgerschaft entlässt. Mein Vater hat sich
    > auch die deutsche zusätzlich geholt...
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    Ok, ich frag mal Otto "Rehakles" ob er dich da mit Werbung unterstützen wird. Wie nennen wir denn die Marke dann? Zeus-Tel? Mit uns haben Sie eine göttliche Verbindung?

    Gruß

    Nobbi

    PS: Bitte keine griechisch-türkischen Streitereien aufwärmen =)

  3. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Deamon_ 14.10.05 - 16:06

    Hallo Aleco...
    und welchen Vorteil hast du jetzt, (außer das du wählen gehen darfst) gegenüber einem EU Bürger, der keine deutsche Staatsbürgerschaft hat ?
    Definiere bitte ...








  4. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Melanchtor 14.10.05 - 16:12

    Nobbi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS: Bitte keine griechisch-türkischen Streitereien
    > aufwärmen =)

    *g*
    Erwischt...


  5. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Melanchtor 14.10.05 - 16:13

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo Aleco...
    > und welchen Vorteil hast du jetzt, (außer das du
    > wählen gehen darfst) gegenüber einem EU Bürger,
    > der keine deutsche Staatsbürgerschaft hat ?
    > Definiere bitte ...

    Die Vorteile habe ich von der griechischen:
    Ich kann auf einer griechischen Insel im Sperrgebiert zur Türkei ein Grundstück besitzen...

    *g*

  6. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Melanchtor 14.10.05 - 17:18

    dschibril schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zum thema religion: weder du noch ich sind in der
    > lage; qualifizierte aussagen über den islam zu
    > machen!

    Warum?

    > neger haben kein problem! es sind vielmehr die
    > nichtneger, die einen neger für minderbemittelt
    > halten. die haben ein problem ganz oben link im
    > hypothalamus!

    ???
    Ahem, wir sind hier in Deutschland, unser Kanzler heisst nicht Busch...

    > ach und wenn ich meiner frau vorschreiben würde,
    > wen sie heiraten soll, dann natürlich mich, wen
    > sonst? :o)

    Deine Tochter darf also zusammenleben, mit wem sie will? Auch als gleichgeschlechtliches Paar?

    > aleco, wenn du es nicht verträgst, dass die türken
    > über euer reich damals geritten sind und alles
    > eingenommen haben,

    Darauf habe ich gewartet, das ist ungefähr das Niveau 3. Reich. Ja, meine Urgroßeltern sind noch von den Türken gemetzelt worden. Ja, mein Großvater kannte, als er beim Exodus mit 12 aus der Sklaverei bei einem türkischen Bey entlassen wurde und nach Griechenland kam seinen Nachnamen nicht, weshalb unser Nachname die griesche Version seines Türkischen Spitznamens ist. Und?

    Ich habe nichts gegen Türken an sich, sondern gegen Ewiggestrige. Einige meiner besten Freunde sind Türken, allerdings klagen die selbst über die verbohrten Bauern aus Anatolien, die nicht wahrhaben wollen, dass das Mittelalter vorbei ist.

  7. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Deamon_ 14.10.05 - 17:31


    Eigentlich wollte ich jetzt Feierabend machen, aber es muss sein ;-)

    Nein, die Griechen hassen die Türken nicht.(mehr)
    Dieses Klischee ist etwas veraltet.
    Genauso könnte man die Sache umdrehen und sagen, das ein paar organisierte griechische Bauern, dem osmanischen Reich damals gezeigt haben, was heldentum ist.

    Nein, das alles bringt nur Hass und Missgunst.
    Vielmehr geht es darum, das viele nicht türkische Ausländer in Deutschland, die Missgunst der Deutschen auf diese, den Türken zuschreiben.
    Kein europaischer Ausländer ist "assimiliert" nur weil er sich an Deutschland angepasst hat. Nein. Er hat gesehen, das in Deutschland vieles viel besser ist als in seiner Heimat und hat beschlossen diesen Umstand für sein Land zu verwenden. Wenn ich mich nicht irre, ist die Türkei eines der einzigsten asiatischen Länder, die die Westliche Kultur schätzt und -man könnte fast schon sagen - mit aller Gewalt ihr angehören will.(siehe EU Beitritt, Discos, Freizügigkeit usw.)

    Das Problem liegt vielmehr an dem Benehmen der Türken, die hier leben.
    Die Europäer sind es nunmal gewöhnt, (normalerweise) ihre Konflikte mit einem Kugeschreiber zu lösen und nicht mit Pistolen und Messern.

    Drogenhandel, töten von "untreuen" Frauen, Gruppenbildungen und Provokationen bis hin zu Morddrohungen kommen zwar nicht sehr oft vor, aber... hast du solche Dinge mal von einem Griechen,Italiener, Spanier
    usw. in Deutschland erlebt ? In diesem Ausmaß ?
    Nein... oder ?
    Es ist schon richtig, das ein sehr großer Teil der Türken nur "normal" leben und vor allem ihre Ruhe haben wollen.
    Ich bin unter anderem DJ in einer Disco und wenn es Keilereien gibt, ist zu 90 % ein Türke beteiligt. Dies schon seit Jahren.
    Weshalb ? Weil er sich in seiner "Ehre" getroffen fühlt. Haben andere Menschen keine "Ehre" ? Muss ich meine "Ehre" auf teufel komm raus mit Gewalt verteidigen ?
    Hat der Italiener keine Ehre ? Der Grieche ? Der Engländer ?
    Ich denke schon... aber er überlegt zuerst.
    Der Türke (nicht alle !!!) haut erst zu und überlegt danach. Da sehe ich den kleinen Unterschied.
    Würden die Deutschen mehr auf die Türken zugehen und umgekehrt, hätten
    wir so wie ich denke, die meisten Probleme was dies Betrifft, hinter uns.
    Auch wenn die Ausländer für jeden Schluckauf den Deutschland hat,als Sündenböcke herhalten müssen...





  8. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: Deamon_ 14.10.05 - 17:35

    Eigentlich wollte ich jetzt Feierabend machen, aber es muss sein ;-)

    Nein, die Griechen hassen die Türken nicht.(mehr)
    Dieses Klischee ist etwas veraltet.
    Genauso könnte man die Sache umdrehen und sagen, das ein paar organisierte griechische Bauern, dem osmanischen Reich damals gezeigt haben, was heldentum ist.

    Nein, das alles bringt nur Hass und Missgunst.
    Vielmehr geht es darum, das viele nicht türkische Ausländer in Deutschland, die Missgunst der Deutschen auf diese, den Türken zuschreiben.
    Kein europaischer Ausländer ist "assimiliert" nur weil er sich an Deutschland angepasst hat. Nein. Er hat gesehen, das in Deutschland vieles viel besser ist als in seiner Heimat und hat beschlossen diesen Umstand für sein Land zu verwenden. Wenn ich mich nicht irre, ist die Türkei eines der einzigsten asiatischen Länder, die die Westliche Kultur schätzt und -man könnte fast schon sagen - mit aller Gewalt ihr angehören will.(siehe EU Beitritt, Discos, Freizügigkeit usw.)

    Das Problem liegt vielmehr an dem Benehmen der Türken, die hier leben.
    Die Europäer sind es nunmal gewöhnt, (normalerweise) ihre Konflikte mit einem Kugeschreiber zu lösen und nicht mit Pistolen und Messern.

    Drogenhandel, töten von "untreuen" Frauen, Gruppenbildungen und Provokationen bis hin zu Morddrohungen kommen zwar nicht sehr oft vor, aber... hast du solche Dinge mal von einem Griechen,Italiener, Spanier
    usw. in Deutschland erlebt ? In diesem Ausmaß ?
    Nein... oder ?
    Es ist schon richtig, das ein sehr großer Teil der Türken nur "normal" leben und vor allem ihre Ruhe haben wollen.
    Ich bin unter anderem DJ in einer Disco und wenn es Keilereien gibt, ist zu 90 % ein Türke beteiligt. Dies schon seit Jahren.
    Weshalb ? Weil er sich in seiner "Ehre" getroffen fühlt. Haben andere Menschen keine "Ehre" ? Muss ich meine "Ehre" auf teufel komm raus mit Gewalt verteidigen ?
    Hat der Italiener keine Ehre ? Der Grieche ? Der Engländer ?
    Ich denke schon... aber er überlegt zuerst.
    Der Türke (nicht alle !!!) haut erst zu und überlegt danach. Da sehe ich den kleinen Unterschied.
    Würden die Deutschen mehr auf die Türken zugehen und umgekehrt, hätten
    wir so wie ich denke, die meisten Probleme was dies Betrifft, hinter uns.
    Auch wenn die Ausländer für jeden Schluckauf den Deutschland hat,als Sündenböcke herhalten müssen...





  9. Re: Ich fordere eine griechische Marke!

    Autor: fuzzy 16.10.05 - 02:11

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seltsam, dass man das nie hört. Scheinbar sind
    > Integrationsprobleme Hernunftslandspezifisch.
    >
    > Ich habe z.B. ja auch schon seit Geburt beide
    > Staatsangehörigkeiten, ohne dass sich jemals
    > jemand aufgeregt hat.
    >
    > Bei den Griechen wird einfach akzeptiert, dass die
    > griechische Regierung nict aus der
    > Staatsbürgerschaft entlässt. Mein Vater hat sich
    > auch die deutsche zusätzlich geholt...
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    guggste bei t-mobile, die ham für türkei, italien und griechenland ne option ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  2. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-78%) 4,39€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 51,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
    IAA 2019
    PS-Wahn statt Visionen

    IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?

  2. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  3. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.


  1. 07:02

  2. 14:21

  3. 12:41

  4. 11:39

  5. 15:47

  6. 15:11

  7. 14:49

  8. 13:52