1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi: Bald Handy-Tarif mit 9,9 Cent…

hoffentlich nicht....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoffentlich nicht....

    Autor: flasherle 14.10.05 - 16:19

    ...wieder diese grottenschlechte E-Plus...

  2. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: ohje 14.10.05 - 16:42

    ...und wieder kein Deutsch gelernt...

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wieder diese grottenschlechte E-Plus...


  3. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: A 14.10.05 - 16:59

    ohje schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und wieder kein Deutsch gelernt...
    >
    > flasherle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wieder diese grottenschlechte E-Plus...
    Und vor allem was soll an E-Plus schlecht sein?


  4. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Mustafa 14.10.05 - 17:16

    > > ...wieder diese
    > grottenschlechte E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus schlecht sein?

    Einfach alles!

  5. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Thomas H. 14.10.05 - 17:17

    Ey, hier fliegen die tollen Begründungen nur so durch den Raum.

    Mustafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > ...wieder diese
    > grottenschlechte
    > E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus
    > schlecht sein?
    >
    > Einfach alles!
    >
    >


  6. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: DaM 14.10.05 - 17:53

    Mustafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einfach alles!

    Hey Musti,

    wart doch mal. Check mal http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,379747,00.html . Golem hat wieder nur die halbe Info gehabt. Letzter Absatz!

  7. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Eplus-Hasser 14.10.05 - 18:41

    > ...wieder diese
    > grottenschlechte E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus schlecht sein?

    Also man muß ihm schon recht geben.
    Eplus bzw. die holländische Mutter KPN sind die schlimmsten Abzocker, die es je gab.

    Denkt nur an die Zwangsmailbox bei Free&Easy.
    Damit die ja für 1 Sekunde "Hier ist die Eplus-Mailbox von ..." 25 Cent abzocken können, wenn das Handy mal in einem Funkloch steckt.
    Und Funklöcher gibt's bei Eplus selbst in Städten wahrscheinlich mehr als durch Funk abgedeckte Flächen.

    Und dann daß das Guthabenn einfach verfällt, wenn man nicht innerhalb des Zeitfensters denen neues Geld in den Schlund stopft.
    Bei allen anderen gibt's danach immerhin noch 2 Monate "PhoneTime", wo man durch Nachladen auch das Restguthaben wieder reaktivieren kann.

    Also objektiv gesehen hat Vodefon das stärkte Netz (senden die eigentlich stärker als erlaubt???).
    Dann T-Mobile, dann O2/T-Mobile und irgendwo dann Eplus, aber nur, wenn man in seiner Wohnung/seinem Büro eine Privatsendestation aufstellen läßt <g>

    Fazi: Eplus=Abzocker

  8. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Hallo 16.10.05 - 10:12

    naja, du siehst das eher subjektiv, genauso sehe ich es auch, nur dass bei mir eben T-Mobile das Beste hat...

    Je nach Region ist das eine oder andere besser, naja, eplus ist jedenfalls nicht zu gebrauchen bei mir. Aber Vodafone auch nicht, nur mininalen Empfang. Deswegen muss es bei mir T-Mobile sein.

    Aber die Preise bei Eplus sind besser, zu Prepaid kann ich nicht viel sagen, da ich nie eins hatte. Aber die Angebote wie z.B. Wap/Flat beim "HipTop" für 20 Euro sind schon ok.

    Ich bin besitzer eines Berrys, von T-Mobile, geht auch. Ich spare dadurch sogar etwas.

    Vodafone kannst bei sowas wie Datendiensten glatt vergessen, die sind zweimal so teuer wie T-Mobile. (Zumindest noch letztes Jahr, als ich mich durch den Tarif-Dschungel gekämpft habe)

    Mfg



    Eplus-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ...wieder diese
    > grottenschlechte
    > E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus
    > schlecht sein?
    >
    > Also man muß ihm schon recht geben.
    > Eplus bzw. die holländische Mutter KPN sind die
    > schlimmsten Abzocker, die es je gab.
    >
    > Denkt nur an die Zwangsmailbox bei Free&Easy.
    > Damit die ja für 1 Sekunde "Hier ist die
    > Eplus-Mailbox von ..." 25 Cent abzocken können,
    > wenn das Handy mal in einem Funkloch steckt.
    > Und Funklöcher gibt's bei Eplus selbst in Städten
    > wahrscheinlich mehr als durch Funk abgedeckte
    > Flächen.
    >
    > Und dann daß das Guthabenn einfach verfällt, wenn
    > man nicht innerhalb des Zeitfensters denen neues
    > Geld in den Schlund stopft.
    > Bei allen anderen gibt's danach immerhin noch 2
    > Monate "PhoneTime", wo man durch Nachladen auch
    > das Restguthaben wieder reaktivieren kann.
    >
    > Also objektiv gesehen hat Vodefon das stärkte Netz
    > (senden die eigentlich stärker als erlaubt???).
    > Dann T-Mobile, dann O2/T-Mobile und irgendwo dann
    > Eplus, aber nur, wenn man in seiner Wohnung/seinem
    > Büro eine Privatsendestation aufstellen läßt
    > <g>
    >
    > Fazi: Eplus=Abzocker


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Deloitte, Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Lahr
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 3,58€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00