1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi: Bald Handy-Tarif mit 9,9 Cent…

hoffentlich nicht....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoffentlich nicht....

    Autor: flasherle 14.10.05 - 16:19

    ...wieder diese grottenschlechte E-Plus...

  2. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: ohje 14.10.05 - 16:42

    ...und wieder kein Deutsch gelernt...

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wieder diese grottenschlechte E-Plus...


  3. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: A 14.10.05 - 16:59

    ohje schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und wieder kein Deutsch gelernt...
    >
    > flasherle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wieder diese grottenschlechte E-Plus...
    Und vor allem was soll an E-Plus schlecht sein?


  4. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Mustafa 14.10.05 - 17:16

    > > ...wieder diese
    > grottenschlechte E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus schlecht sein?

    Einfach alles!

  5. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Thomas H. 14.10.05 - 17:17

    Ey, hier fliegen die tollen Begründungen nur so durch den Raum.

    Mustafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > ...wieder diese
    > grottenschlechte
    > E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus
    > schlecht sein?
    >
    > Einfach alles!
    >
    >


  6. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: DaM 14.10.05 - 17:53

    Mustafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einfach alles!

    Hey Musti,

    wart doch mal. Check mal http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,379747,00.html . Golem hat wieder nur die halbe Info gehabt. Letzter Absatz!

  7. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Eplus-Hasser 14.10.05 - 18:41

    > ...wieder diese
    > grottenschlechte E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus schlecht sein?

    Also man muß ihm schon recht geben.
    Eplus bzw. die holländische Mutter KPN sind die schlimmsten Abzocker, die es je gab.

    Denkt nur an die Zwangsmailbox bei Free&Easy.
    Damit die ja für 1 Sekunde "Hier ist die Eplus-Mailbox von ..." 25 Cent abzocken können, wenn das Handy mal in einem Funkloch steckt.
    Und Funklöcher gibt's bei Eplus selbst in Städten wahrscheinlich mehr als durch Funk abgedeckte Flächen.

    Und dann daß das Guthabenn einfach verfällt, wenn man nicht innerhalb des Zeitfensters denen neues Geld in den Schlund stopft.
    Bei allen anderen gibt's danach immerhin noch 2 Monate "PhoneTime", wo man durch Nachladen auch das Restguthaben wieder reaktivieren kann.

    Also objektiv gesehen hat Vodefon das stärkte Netz (senden die eigentlich stärker als erlaubt???).
    Dann T-Mobile, dann O2/T-Mobile und irgendwo dann Eplus, aber nur, wenn man in seiner Wohnung/seinem Büro eine Privatsendestation aufstellen läßt <g>

    Fazi: Eplus=Abzocker

  8. Re: hoffentlich nicht....

    Autor: Hallo 16.10.05 - 10:12

    naja, du siehst das eher subjektiv, genauso sehe ich es auch, nur dass bei mir eben T-Mobile das Beste hat...

    Je nach Region ist das eine oder andere besser, naja, eplus ist jedenfalls nicht zu gebrauchen bei mir. Aber Vodafone auch nicht, nur mininalen Empfang. Deswegen muss es bei mir T-Mobile sein.

    Aber die Preise bei Eplus sind besser, zu Prepaid kann ich nicht viel sagen, da ich nie eins hatte. Aber die Angebote wie z.B. Wap/Flat beim "HipTop" für 20 Euro sind schon ok.

    Ich bin besitzer eines Berrys, von T-Mobile, geht auch. Ich spare dadurch sogar etwas.

    Vodafone kannst bei sowas wie Datendiensten glatt vergessen, die sind zweimal so teuer wie T-Mobile. (Zumindest noch letztes Jahr, als ich mich durch den Tarif-Dschungel gekämpft habe)

    Mfg



    Eplus-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ...wieder diese
    > grottenschlechte
    > E-Plus...
    > Und vor allem was soll an E-Plus
    > schlecht sein?
    >
    > Also man muß ihm schon recht geben.
    > Eplus bzw. die holländische Mutter KPN sind die
    > schlimmsten Abzocker, die es je gab.
    >
    > Denkt nur an die Zwangsmailbox bei Free&Easy.
    > Damit die ja für 1 Sekunde "Hier ist die
    > Eplus-Mailbox von ..." 25 Cent abzocken können,
    > wenn das Handy mal in einem Funkloch steckt.
    > Und Funklöcher gibt's bei Eplus selbst in Städten
    > wahrscheinlich mehr als durch Funk abgedeckte
    > Flächen.
    >
    > Und dann daß das Guthabenn einfach verfällt, wenn
    > man nicht innerhalb des Zeitfensters denen neues
    > Geld in den Schlund stopft.
    > Bei allen anderen gibt's danach immerhin noch 2
    > Monate "PhoneTime", wo man durch Nachladen auch
    > das Restguthaben wieder reaktivieren kann.
    >
    > Also objektiv gesehen hat Vodefon das stärkte Netz
    > (senden die eigentlich stärker als erlaubt???).
    > Dann T-Mobile, dann O2/T-Mobile und irgendwo dann
    > Eplus, aber nur, wenn man in seiner Wohnung/seinem
    > Büro eine Privatsendestation aufstellen läßt
    > <g>
    >
    > Fazi: Eplus=Abzocker


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. ADAC IT Service GmbH, München
  4. Technische Universität Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  2. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.

  3. Auto: Daimler startet Serienproduktion des Elektro-Sprinters
    Auto
    Daimler startet Serienproduktion des Elektro-Sprinters

    Im Daimler-Werk Düsseldorf ist die Serienproduktion des Elektro-Sprinters angelaufen, der Autobauer hat die ersten Modelle produziert. Ab 2020 kann der Elektrolieferwagen bestellt werden, ab dem Frühjahr soll die Auslieferung starten.


  1. 16:54

  2. 16:26

  3. 16:03

  4. 15:17

  5. 15:00

  6. 14:42

  7. 14:18

  8. 13:59