1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WebRTC: Google will VP8 und Opus zur…

Weiter weiß ich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiter weiß ich nicht

    Autor: triplekiller 30.07.12 - 21:49

    Das wäre das Ende aller brauchbaren Eigenschaften des Internets. Bis zur Echtzeitkommunikation in einem Browser, die man überall einbinden kann, bin ich gekommen, vorher wusste ich immer genau, was der nächste Trend sein wird. Was noch kommt wäre kontinuierlich verbesserte Rechnerleistung, vorallem CPU, RAM und Grafikkarte. Immer bessere Qualität von schon Vorhandenem. Immer schneller. Neue Standards, die auf altem aufbauen. Kompatibilität nicht immer gewährleistet. Preise steigen. Windows wird immer die absolute Mehrheit auf dem Rechner sein. Der Rechner ansich, einschließlich Laptop etc. wird sich im ganzen nicht verändern. Smartphones und Pads sind Nichtprodukte. Ist zwar Utopie aber ... Beamen, und zwar übers Internet, da muss aber erst die Physik weiter kommen, die uns vor vielen Jahren Elektrizität, Halbleiter, Transistoren, IC's etc. hervorbrachte.

    Auf dem Servermarkt wird sich viel tun. Immer effizientere Systeme/Software. Opensource-Software wird closed-software nicht vom Markt schmeißen, aber von sehr guter Qualität sein. Immer absolute Mehrheit auf den Server.

    Sachen wie, ein PC in Form einer Armbanduhr, die Hirnstörme liest und Daten auf die Netzhaut projeziert werden sich erst durchsetzen, wenn in Ihnen erst mindestens soviel investiert wurde, wie in die jahrelange Entwicklung von (Groß-)rechnern. Also nie. Allein die Entwicklung in Unix von at&t war ein gigantisches Geschäft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  4. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer