Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Saga of Heroes: Vanguard wird Mitte…

schöne Zeit gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schöne Zeit gewesen

    Autor: Tobbad 06.08.12 - 18:07

    War mein Einstieg in die Welt der MMO's. War ein schönes Spiel bis es dann von SOE übernommen worden ist. Außergewöhnlich komplexes Craftingsystem, welches sich durch alle Bereiche des Spiel zog. (Haus bauen, Möbel, Schiffe usw.) Soweit ich mich erinnern kann, waren auch Spielerstädte geplant, aber leider durch die Übernahme nicht mehr realisiert worden.

    Wenn nach dem F2P-Umstieg noch der Zugriff auf die alten Accounts möglich ist/wäre, könnte man mal einen Blick riskieren.

  2. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: divStar 06.08.12 - 18:14

    EverQuest 2 war ehrlich gesagt auch nicht schlecht - aber nachdem es jetzt F2P ist, fasse ich es definitiv nicht an, da meistens F2P gleichbedeutend mit "Pay2Win" ist.

  3. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: grmpf 06.08.12 - 19:21

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EverQuest 2 war ehrlich gesagt auch nicht schlecht - aber nachdem es jetzt
    > F2P ist, fasse ich es definitiv nicht an, da meistens F2P gleichbedeutend
    > mit "Pay2Win" ist.

    Du rührst ein Spiel also wegen eines "eventuell vielleicht" auf keinen Fall mehr an?
    Ist das nicht ein wenig arg hirnrissig?
    Dank F2P kostet es doch nichts mehr und man kann sich das F2P System mal ansehen und dann noch immer entscheiden.

  4. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: Nolan ra Sinjaria 06.08.12 - 22:31

    laut Thread im Forum darf man als ehemaliger Subscriber alle Chars weiter verwenden, auch wenn die Klassen/Rassen nicht im F2P-Umfang enhalten sind.
    Außerdem hat man 12 statt der "normalen" 4 Charakter-Slots

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  5. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: blaub4r 06.08.12 - 23:24

    Das selbe hier. Spiele Aktuell Rift. Sollte es mal F2P werden war es das auch für mich.

    P2W ist halt keine Option. Einige mögen das halt nicht.

  6. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: falscher 07.08.12 - 08:12

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EverQuest 2 war ehrlich gesagt auch nicht schlecht - aber nachdem es jetzt
    > F2P ist, fasse ich es definitiv nicht an, da meistens F2P gleichbedeutend
    > mit "Pay2Win" ist.


    Meistens ja...

    z.B. League of Legends (zwar kein mmo aber f2p) ist keine Abzocke.

    Dort kann man Skins kaufen (die TEUER sind...) aber die einen KEINEN Spielvorteil geben!

    Warum gibts nich mehr von solchen spielen wo das Geldausgeben optiona aber nicht notwendig ist....?

  7. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: Nolan ra Sinjaria 07.08.12 - 08:56

    Weil Gier mMn die am weitesten verbreitete Todsünde ist.

    (wobei die häufig auch direkt bestraft wird)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  8. Re: schöne Zeit gewesen

    Autor: Zingel 07.08.12 - 08:57

    Na vielleicht weil die Entwickler auch nicht für Lau arbeiten? Free2Play ist eine tolle Sache für WENIG-Spieler wie mich. Ich Zahle definitiv keine 10Euro ++ jeden Monat, um dann pro Monat 10 - 15 Stunden zu spielen. Da Zahle ich lieber einmal 5 Euro für ein Gebiet, dass ich dann aber über 3 Monate hinweg bespiele, und dann das nächste.

    So bin ich zu LotrO gekommen. Für Wenigspieler ein tolles System. Und bei den meisten Spielen kann man ja immer noch das alte "Jeden Monat X Euro, dafür vollen Zugriff"-System benutzen. Also wo bitte ist der Nachteil gegenüber dem vormals Standard Bezahlsystem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. VRmagic Holding AG, Mannheim
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 47,99€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Zeig's uns!
    In eigener Sache
    Zeig's uns!

    Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

    1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
      Equiano
      Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

      Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

    2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


    1. 19:25

    2. 17:38

    3. 17:16

    4. 16:30

    5. 16:12

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:30