1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Die Neuerungen unter…

Der Tellerrand der "IT-Profis"

  1. Beitrag
  1. Thema

Der Tellerrand der "IT-Profis"

Autor: w4ri0r 27.10.12 - 13:42

Ich finde es ein wenig befremdlich was ich hier alles lesen muss!

Seit einigen Jahren habe ich mich auf Linux spezialisiert und arbeit hauptsächlich damit, sowohl im Beruf als auch im privatem Bereich. Ich halte absolut nicht von dem ganzen OS gebashe... Jeder soll nutzen was seine Bedürfnisse am Besten befriedigt.
Es ist nur ein Stückchen Software was auf einem Stückchen Hardware läuft.... nicht mehr und nicht weniger.

Das musste ich einfach mal loswerden ;-)

Zum Thema: ich denke das Microsoft im Moment versucht bei einem Teil seiner - mittlerweile ehemaligen - Kundschaft wieder Boden gut zu machen. Das sind mit Sicherheit nicht die IT-Profis und auch nicht die Großkunden.

Ich arbeite für eines der größten Systemhäuser in Deutschland und ich kann Euch sagen bei den wirklich großen Firmen ist der Windows 7 Rollout gerade durch oder noch im Gange. Diese Firmen werden mir sehr großer Wahrscheinlichkeit Windows 8 überspringen so wie es mit Windows Vista der Fall war.

Ein großer Teil von diesem Kundensegment ist für Microsoft also die nächsten 3 Jahre, was das OS angeht, eher uninteressant.

Viel Interesannter ist momentan der Endkundenmarkt, die so genannten DAUs.
Sprecht doch mal mit Menschen die Beruflich nicht mit Computern arbeiten, oder mit der älteren Generation. Da besteht überhaupt kein bzw. wenig Interesse zu verstehen was da im Hintergrund passiert. Die meißten arbeiten nicht mit mehr als einem Monitor und die meißten haben auch immer ein Programm offen welches maximiert ist und den ganzen Bildschirm einnimmt.

Apple hat es vorgemacht, jede App hat ein Icon über das man es öffnen kann, mehr sieht man von der Software nicht. Wenn man eine neue App braucht, reicht der Name man geht in den App-Store sucht danach und nach zwei Klicks ist die Software installiert.

Die Leute kaufen es weil es einfach ist, die meißten wollen sich nicht damit auseinander setzen, es muss einfach funktionieren.

Viele Leute haben jetzt einen PC und machen damit nichts anderes, wie Mails lesen, im Internet surfen und bei Amazon eine neue BluRay zu bestellen. Bei einer Neuanschaffung ist es dann schon eine Überlegung wert nochmal einen PC zu kaufen oder ein Tablett. An der Stelle versucht Microsoft nun wieder Boden gut zu machen.
Es soll einfach einfach sein.

Man kann nie alle Kunden Glücklich machen und an der Stelle werden eben die "IT-Profis" benachteiligt.

Wir können nur hoffen das Microsoft damit die Kurve bekommt, denn viele Versuche werden Sie nicht mehr haben. Vor 10 Jahren hätte niemand gedacht das Microsoft mal ein wichtiger Gegenpol sein könnte. Aber nur Konkurrenz bring Innovation hervor.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Der Tellerrand der "IT-Profis"

w4ri0r | 27.10.12 - 13:42
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

mha9172 | 27.10.12 - 14:41
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

w4ri0r | 27.10.12 - 15:52
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

Pflechtfild | 29.10.12 - 12:55
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

Schlamperladen | 09.11.12 - 12:45
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

kn3rd | 28.10.12 - 15:41
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

Oldy | 29.10.12 - 13:44
 

Und man muss sich bereiterklären, dass...

Oldy | 29.10.12 - 17:12
 

Re: Und man muss sich bereiterklären...

Matixmer | 31.10.12 - 11:05
 

Re: Und man muss sich bereiterklären...

horstilein | 08.11.12 - 01:50
 

Re: Der Tellerrand der "IT-Profis"

turageo | 16.11.12 - 21:26

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  2. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  3. Fressnapf Holding SE, Krefeld
  4. HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack