1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaspersky Lab: Gauss ist staatliche…

Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Flasher 10.08.12 - 16:41

    Um deutsche Steuerhinterzieher zu entlarven und nicht mehr auf geklaute CDs aus der Schweiz zu verlassen.

  2. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: bstea 10.08.12 - 16:45

    Eher Israel, klingt stark nach Geldströme zwischen Hisbollah und Iran aufzudecken.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: tomate.salat.inc 10.08.12 - 16:50

    Alles falsch. Kommt von der GEZ um den Kauf von nicht angemeldeten Medien nachzuweisen und einzufordern. Da ja bald die "Pauschale" kommt, wurde der C&C abgeschaltet. Jetzt wird überlegt, ob die GEMA das ganze weiter betreiben soll.

  4. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Thaodan 10.08.12 - 17:00

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um deutsche Steuerhinterzieher zu entlarven und nicht mehr auf geklaute CDs
    > aus der Schweiz zu verlassen.
    Die Leute, die Reichen werden eh nicht überprüft zumindest die restlichen 89%.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Raumzeitkrümmer 10.08.12 - 18:03

    Die Reichen machen mal kurz Urlaub in Hong Kong, kaufen dort Aktien und lassen sich die Gewinne auf ihr schweizer Konto überweisen. Werden manche Firmen im Ausland auch so machen.

  6. Re: Entwicklung wahrscheinlich von NRW in Auftrag gegeben

    Autor: Thaodan 10.08.12 - 19:00

    Unsere Finanzämter überprüfen ja nicht richtig von daher ist das überflüssig.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Schon wieder einer der zuviel Filme schaute... ;)

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.12 - 09:55

    Steuer-CD's werden immer noch - solange bis die EU etwas anderes beschliesst als unsere Verfassungschützer - gekauft.

    Es gibt hier allerdings deutsche Juristen aus der Lobby-Wirtschaft die das per EU-Verordnung untersagen wollen.

    Vielleicht sollte man denen in der EU mal eine paar Trojaner unterschieben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  4. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti