Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet-Rechtsprofessor Thomas…

ich mag den Kerl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich mag den Kerl

    Autor: Kartoffel 11.08.12 - 09:59

    Er ist ne coole Sau !

  2. Re: ich mag den Kerl

    Autor: Replay 11.08.12 - 10:18

    Kartoffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist ne coole Sau !

    Derb ausgedrückt, aber dennoch richtig.

    Ob nun Mafia-Schutzgeld für das italienische Restaurant oder völlig haltlose und überzogene Forderung der GEMA gegenüber Diskotheken oder andere Gastronomen ist im Sinne der finanziellen Belastung für den Zahler erst mal egal.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: ich mag den Kerl

    Autor: wolfnagel 11.08.12 - 10:42

    Die Unterlassungserklärung ist wirklich Bombe.

  4. Re: Wenn keine Mafia, dann Zuhälter

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.12 - 11:48

    und da die Zuhälterei auch wieder ein Produkt der Mafia ist kann man die GEMA durchaus als "mafiös" bezeichnen.

    Eine Prostituierte wird auch zur Zahlung für eine Hintergrundbeschallung gezwungen. Immerhin handelt es sich ja um ein anerkanntest Gewerbe ;)

  5. Coole Sau?

    Autor: aktenwaelzer 11.08.12 - 19:43

    Kartoffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist ne coole Sau !

    D.h. Du findest es sinnvoll, dass Anwälte bzw. in diesem Fall Jura-Professoren, die Studenten ausbilden, sich mit fragwürdigem Vokabular auf diese Art und Weise äußern?

    Was, wenn ein Jura-Professor für ACTA wäre und die ACTA-Gegner mit "Schmeißfliegen" in Verbindung bringen würde?

    Wäre er für Dich dann immer noch eine coole Sau?

  6. Re: ich mag den Kerl

    Autor: Lomaxx 11.08.12 - 20:01

    Wenn er direkt im Anschluss die positiven Seiten von Schmeissfliegen darstellt schon. :)

  7. Re: Coole Sau?

    Autor: gauss 11.08.12 - 22:34

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kartoffel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er ist ne coole Sau !
    >
    > D.h. Du findest es sinnvoll, dass Anwälte bzw. in diesem Fall
    > Jura-Professoren, die Studenten ausbilden, sich mit fragwürdigem Vokabular
    > auf diese Art und Weise äußern?
    >
    > Was, wenn ein Jura-Professor für ACTA wäre und die ACTA-Gegner mit
    > "Schmeißfliegen" in Verbindung bringen würde?
    >
    > Wäre er für Dich dann immer noch eine coole Sau?

    Wenn Kartoffel auch für ACTA wäre, dann wäre der Professor für ihn dann wohl auch eine coole Sau. Da Kartoffel aber vermutlich eher gegen ACTA ist, wäre der Professor für ihn natürlich keine coole Sau.
    Aber mal ehrlich, was soll die Frage, die Antwort hättest auch du selber herausfinden können (Eventuell mit ein bisschen geistiger Anstrengung deinerseits).

  8. Re: Coole Sau?

    Autor: aktenwaelzer 12.08.12 - 18:02

    gauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aktenwaelzer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kartoffel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Er ist ne coole Sau !
    > >
    > > D.h. Du findest es sinnvoll, dass Anwälte bzw. in diesem Fall
    > > Jura-Professoren, die Studenten ausbilden, sich mit fragwürdigem
    > Vokabular
    > > auf diese Art und Weise äußern?
    > >
    > > Was, wenn ein Jura-Professor für ACTA wäre und die ACTA-Gegner mit
    > > "Schmeißfliegen" in Verbindung bringen würde?
    > >
    > > Wäre er für Dich dann immer noch eine coole Sau?
    >
    > Wenn Kartoffel auch für ACTA wäre, dann wäre der Professor für ihn dann
    > wohl auch eine coole Sau. Da Kartoffel aber vermutlich eher gegen ACTA ist,
    > wäre der Professor für ihn natürlich keine coole Sau.

    Wie so oft.

    > Aber mal ehrlich, was soll die Frage, die Antwort hättest auch du selber
    > herausfinden können

    Die Frage wurde ja nicht gestellt, damit ich die Antwort herausfinde, sondern damit Kartoffel die Antwort herausfindet.

  9. Re: Coole Sau?

    Autor: teenriot 13.08.12 - 17:10

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kartoffel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er ist ne coole Sau !
    >
    > D.h. Du findest es sinnvoll, dass Anwälte bzw. in diesem Fall
    > Jura-Professoren, die Studenten ausbilden, sich mit fragwürdigem Vokabular
    > auf diese Art und Weise äußern?

    D.h. du findest es sinnvoll das dass Anwälte bzw, in diesem Fall Jura-Professoren, die Studenten ausbilden, keine eigene Meinung haben oder diese nicht äußern dürfen?
    Ist die Meinung zu falsch? Brauchen wir linientreues abhängiges Lehrpersonal?
    Man fragt sich nur wo die Veränderungen im juristischen Zeitgeist her kamen, wenn Veränderung verboten ist.

    > Was, wenn ein Jura-Professor für ACTA wäre und die ACTA-Gegner mit
    > "Schmeißfliegen" in Verbindung bringen würde?
    >
    > Wäre er für Dich dann immer noch eine coole Sau?

    Wenn er Analogien aufzeigen kann die einen Sinn ergeben gibt es kein Problem.
    Du hast nur ein Problem weil du dich auf ein Wort fixierst und nicht auf das inhaltliche eingehst. Das gleiche passiert in der Regel bei z.B. Gaza/Ghetto. Wenn du dich dem Inhaltlichen nicht zuwenden willst, steht dir aber auch keine Kritik zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 51,95€
  3. 229,00€
  4. 23,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25