1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 10.1 im…
  6. Thema

Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: harzerpower 14.08.12 - 17:08

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > harzerpower schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > neocron schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Handschriftlich ist man aber nicht schneller als mit tippen auf einem
    > > > touchscreen ... ich wuerde sogar das gegenteil behaupten! Dafuer
    > braucht
    > > > man erst recht keinen stift!
    > >
    > > Haben Sie ein Tablet mit Digitizer Oberfläche?
    > Nicht mehr ... bin ja wie gesagt mit tippen schneller!
    >
    > > Ich schreibe auf meinen Note N7000 deutlich schneller als ich mit einer
    > > Tastatur tippen kann!
    > und ich bezweifle dies ...
    >
    > schreiben sie auch tatsaechlich hier mit dem stift?

    Ich rede von Handschrift und nicht von Schrifterkennung! Alles klar?

  2. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: neocron 14.08.12 - 17:13

    harzerpower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > harzerpower schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > neocron schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Handschriftlich ist man aber nicht schneller als mit tippen auf
    > einem
    > > > > touchscreen ... ich wuerde sogar das gegenteil behaupten! Dafuer
    > > braucht
    > > > > man erst recht keinen stift!
    > > >
    > > > Haben Sie ein Tablet mit Digitizer Oberfläche?
    > > Nicht mehr ... bin ja wie gesagt mit tippen schneller!
    > >
    > > > Ich schreibe auf meinen Note N7000 deutlich schneller als ich mit
    > einer
    > > > Tastatur tippen kann!
    > > und ich bezweifle dies ...
    > >
    > > schreiben sie auch tatsaechlich hier mit dem stift?
    >
    > Ich rede von Handschrift und nicht von Schrifterkennung! Alles klar?
    Voellig egal, sicherlich ist schrifterkennung langsam, aber wenn sie mit tippen denoch langsamer sind als mit Handschrift, hiesse dies, dass Handschrift effizienter waere fuer sie ... egal ob man nachm Satz noch 2 Sekunden warten muss!?
    Ich meine mit oder ohne Schrifterkennung, ein wenig Uebung beim Tippen und man ist mindestens genau so schnell! Aber dies ist nur meine Ansicht!

  3. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: Xstream 14.08.12 - 19:05

    kommt ganz drauf an was man schreibt, bei formeln z.b. wirds schon schwieriger selbst wenn man latex kann

  4. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: neocron 14.08.12 - 22:15

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt ganz drauf an was man schreibt, bei formeln z.b. wirds schon
    > schwieriger selbst wenn man latex kann
    es gibt genug moeglichkeiten formeln auch anders dranzuschreiben ...
    ich habe erst gestern Formeln auf meinem SGT 8.9 per finger korrigiert im Adobe Reader, problemlos! Sicherlich nicht die schoensten, aber krizellei bleibt krizellei!
    Und wie gesagt, notfalls kann man es auch mit sqrt, ... umschreiben!

    Extra fuer Formeln wuerde wer 150 Euro mehr ausgeben?

  5. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: Xstream 15.08.12 - 00:12

    wenn du wie in vielen ingenieursstudiengängen zu 90% nur formeln abschreibst klar wieso nicht aber das ist eben nicht die einzige anwendung für den stift.
    klar kann man vieles davon auch anders lösen aber ein digitizer mit stift ist eben in vielen fällen die bessere lösung und spart zeit während er mehr möglichkeiten bietet. 150¤ so what?

  6. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: neocron 15.08.12 - 00:27

    Xstream schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------
    > we in vielen ingenieursstudiengängen zu 90% nur formeln
    > abschreibst klar wieso nicht aber das ist eben nicht die einzige anwendung
    > für den stift.
    > klar kann man vieles davon auch anders lösen aber ein digitizer mit stift
    > ist eben in vielen fällen die bessere lösung
    > und spart zeit
    Und das bezweifelte ich bereits!
    > während er mehr
    > möglichkeiten bietet.
    Fuer einen zeichner vielleicht ... fuer alle anderen bietet es eine teure illusion wuerde ich behaupten :)
    > 150¤ so what?
    Fuer 150 Euro kann ich mir einen studenten kaufen, der es fuer mich abschreibt ...
    Wenn es um abschreiben geht kann ich auch einfach ein foto machen ...
    Fuer formeln braucht man keinen digitzer ... das klappt auch mit einem kapazitiven stift ...

  7. Re: Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung

    Autor: Xstream 15.08.12 - 01:08

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das bezweifelte ich bereits!

    dann hast du wahrscheinlich noch nie ein tablet mit onenote benutzt, alleine die möglichkeit nachträglich per stichwort zu suchen macht es tausend mal nützlicher als einen block

    > Fuer 150 Euro kann ich mir einen studenten kaufen, der es fuer mich
    > abschreibt ...

    du hast seltsame vorstellungen von studenten

    > Wenn es um abschreiben geht kann ich auch einfach ein foto machen ...

    und wie kommentierst du das dann?

    > Fuer formeln braucht man keinen digitzer ... das klappt auch mit einem
    > kapazitiven stift ...

    lol komplexe formeln sind schon mit einem ganz normalen stift auf papier oft nicht leicht zu entziffern gerade wenn man schnell schreibt, mit einem kapazitiven stift kommst du da nicht weit. spätestens wenn du einen doppelindex und einen exponenten hast oder ähnliches wirds unleserlich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.12 01:08 durch Xstream.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STADT ERLANGEN, Erlangen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de