Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logostreit: Linux-Verband sieht…

Vergleich mit Sportveranstaltungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich mit Sportveranstaltungen

    Autor: *v* 18.10.05 - 12:45

    Die Argumente der ARD, das Logo wäre eine Quellenangabe, so wie der Name eines Uhrenherstellers bei Sportveranstaltungen, halte ich für etwas daneben. Bei sportlichen Wettkämpfen hat der Veranstalter dafür Sorge zu tragen, dass das Zeitnehmen korrekt von statten geht. Das ist eine Grundvoraussetzung, die erfüllt sein muss. Keiner wird sagen: "Ah, die Zeit wird mit einem System von F*****a gestoppt, dann wird das schon O.K. sein. Mit S*****h hätte ich da meine Bedenken."
    Die Einblendung eines Uhrenherstellers ist auch hier einfach nur Werbung. Nun wird beim Sport sowieso an allen Ecken und Enden Reklame gemacht. Bei Politiksendungen ist das aber aus gutem Grund nicht so. Dazu haben sich die Sender selbst verpflichtet.
    Das Argument mit der Quellenangabe ist schon daher Unsinn, da ich bei unkorrekten Wahl-Prognosen oder Hochrechnungen wohl kaum die Firma Microsoft zur Rechenschaft ziehen werde. Falls wirklich ein Softwarefehler dafür verantwortlich war, dann ist es Sache des Veranstalters (hier: der ARD) das mit dem Softwarehersteller zu klären. Aber sie können nicht vorhinein die Verantwortung dorthin weiterreichen und sich damit von evtl. falschen Hochrechnungen distanzieren.

    *v*
    ( )
    "="===============================================
    two and two is five - for very large values of two

  2. Re: Vergleich mit Sportveranstaltungen

    Autor: fdgfdfbla 18.10.05 - 16:35

    *v* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Argumente der ARD, das Logo wäre eine
    > Quellenangabe, so wie der Name eines
    > Uhrenherstellers bei Sportveranstaltungen, halte
    > ich für etwas daneben. Bei sportlichen Wettkämpfen
    > hat der Veranstalter dafür Sorge zu tragen, dass
    > das Zeitnehmen korrekt von statten geht.

    um um die zu erfüllen brauchen die firmen geld, die sie mit der werbung verdienen. ein teufelskreis.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)
  2. 99,00€
  3. GRATIS
  4. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17