1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Kostet Microsofts…
  6. Thema

Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 11:00

    > Mhh..alles, was man lesen kann bzw. auch schon weiß, liegt 10-15 Jahre
    > zurück - mindestens! Aber manche Vorurteile ändern sich scheinbar nie.

    Klar - aber wenn du meinen Beitrag noch mal liest wird du feststellen das ich das auch nicht behauptet habe.

  2. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Dragos 15.08.12 - 11:07

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Mhh..alles, was man lesen kann bzw. auch schon weiß, liegt 10-15 Jahre
    > > zurück - mindestens! Aber manche Vorurteile ändern sich scheinbar nie.
    >
    > Klar - aber wenn du meinen Beitrag noch mal liest wird du feststellen das
    > ich das auch nicht behauptet habe.


    ein reines Linux, nu der KErnel ist für endanwender ungeeignet. Da geht jeder zu WIndows zurück.

    eine Linux distri. ist genauso ungeeignet. man hat immer wieder sache die nicht ordentlich laufen. (in vergleich zu Windows). und ich persönlich finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu installieren.

  3. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: tunnelblick 15.08.12 - 11:10

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Mhh..alles, was man lesen kann bzw. auch schon weiß, liegt 10-15 Jahre
    > > > zurück - mindestens! Aber manche Vorurteile ändern sich scheinbar nie.
    > >
    > > Klar - aber wenn du meinen Beitrag noch mal liest wird du feststellen
    > das
    > > ich das auch nicht behauptet habe.


    > und ich persönlich
    > finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu
    > installieren.

    kannst du bitte auch schreiben warum? wenn die leute möchten, können sie es doch gern probieren. das schadet doch den windows-usern nicht?

  4. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Dragos 15.08.12 - 11:13

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MeinerMeinungNach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum muss man denn überall Linux drauf installieren?
    > s/man/ich
    > -Damit es sich in meine Software-Umgebung besser einfügt
    > (Konfigurationen/Profile über meinen Git Server, etc)

    Windows support wid auch noch kommen.

    > -Weil es relativ simple ist etwas zu machen wie: ich bin gerade im
    > Firnenwlan->andere Konfiguration von Firefox, owncloud, Emacs, meinen GIT
    > Scripten laden, die Partitionen mit den privaten Daten nicht mounten,
    > Wallpaper auf Firmenlogo setzen.
    Warum sollte das mit WIndows nicht funktionieren?

    > -Weil ich Scripte habe wie: wenn meine Backupplatte (wird über die UUID
    > bestimmt) angeschlossen wird dann mach mit RSYNC automatisch im Hintergrund
    > ein Backup und sag mir per Sound und eMail Bescheid wenn du fertig bist.
    > Scripte dieser Art habe ich nicht ohne Grund generisch geschrieben.
    Warum sollte sowas nicht mit WIndwos funktionieren?

    > -Weil ich keine Lust habe mich mehr mit Windows zu beschäftigen als
    > zwingend für die Arbeit nötig, ich ein Gerät das ich teuer erwerbe aber so
    > Nutzen möchte wie ich es für richtig halte.
    Vielleicht solltest du die mal mit WIndows wiederbeschäftigen, manchmal tut es gut damit du wieder auf den aktuellen stand der dinge kommst. Nimm am besten gleic die Ultimate Version, da funktioniert auch mehr ohne drittanwendung.

    > -Weil ich nicht meine Workflows umstellen müssen will wenn irgendeine
    > Studie von irgendeiner Firma sagt das die Kernzielgruppe jetzt zum Beispiel
    > viel besser mit gruppierten unkonfigurierbaren Riesentoolbars oder mit
    > verschi**enen Kacheln arbeiten kann.

    Willst du da auf MEtro hinaus? Leigt auf jedenfall dann aber an deiner Firma nicht an Windwos

    > Das mag vielleicht
    > Einsteigerfreundlich und uU auch Nutzerfreundlich sein aber für mich ist es
    > nix.

    Muss es auch nicht.

  5. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: benji83 15.08.12 - 11:14

    Klar könnte man einiges nachstricken - spätestens mit einigen Wrapperskripten (ich verteile ja auch Systemeinstellungen die ich dann in Registryeinträgen übersetzen müsste), nur wozu? Die Arbeitszeit das aktuell zu halten wenn sich irgendein Interface von Windows oder einer Drittanbietersoftware ändert oder ich andere Arten von Einstellungen verteile sind mir die durch die Querfinanzierung mögliche Preisersparnis beim Erwerb des Gerätes nicht wert, da warte ich doch lieber bis sich im Linuxtablet-Bereich für mich Soft- (KDE sieht hier ja schon halbwegs brauchbar aus), Hardware- und Preisseitig für mich genug getan hat und kann mir dann auch sicher sein das ich mit dem Gerät alles tun kann was ich will und kann bis es den Geist aufgibt.

    Windows in meiner Softwareumgebung verhält sich so wie das Argument gegen Linux das es sich mit Xchange und Gruppenrichtlinen nicht gut genug integriert. Mit viel Gefrickel geht es (wobei ich Openxchange nicht als total unbrauchbare Lösung kennengelernt habe) aber irgendwann ist Integration einfach wichtiger.

    Ich verstehe nur nicht wo das Unverständnis herkommt das es Leute wie mich gibt die mit Linux besser klar kommen als mit Windows, das es mehr bzw "bessere" Schnittstellen zu allem Möglichen gibt und die vorhandenen Softwarelösungen idR um einiges leichter Scriptbar sind sollte doch genauso wenig zu Bestreiten sein wie das es in der IT Arbeitsplätze gibt die den Arbeitnehmer nicht durch Abhängigkeiten auf propäritäre Lösungen zu einem bestimmten Betriebssystem zwingen (zumal sich ja auch immer mehr in den Browser verlagert).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.12 11:14 durch benji83.

  6. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 11:15

    > ein reines Linux, nu der KErnel ist für endanwender ungeeignet. Da geht
    > jeder zu WIndows zurück.

    Natürlich war nicht der blanke Kernel gemeint!

    > eine Linux distri. ist genauso ungeeignet. man hat immer wieder sache die
    > nicht ordentlich laufen. (in vergleich zu Windows). und ich persönlich
    > finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu
    > installieren.

    Ich kann mich nicht über mangelnde Funktion beschweren. Ab und zu (immer seltener) gibt es mal Probleme mit der Installation - aber bislang habe ich die immer lösen können.
    Die Existenz zahlreicher für meine Arbeit notwendiger Tools ist da für meine Entscheidung deutlich wichtiger. Installieren muss man ein System nur einmal... fehlende Funktionalitäten nerven ständig. Alleine die Möglichkeit nahezu alles per Script zu automatisieren hilft mir bei meiner täglichen Arbeit enorm!

  7. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Dragos 15.08.12 - 11:16

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Versuchsperson schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Mhh..alles, was man lesen kann bzw. auch schon weiß, liegt 10-15
    > Jahre
    > > > > zurück - mindestens! Aber manche Vorurteile ändern sich scheinbar
    > nie.
    > > >
    > > > Klar - aber wenn du meinen Beitrag noch mal liest wird du feststellen
    > > das
    > > > ich das auch nicht behauptet habe.
    >
    > > und ich persönlich
    > > finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu
    > > installieren.
    >
    > kannst du bitte auch schreiben warum? wenn die leute möchten, können sie es
    > doch gern probieren. das schadet doch den windows-usern nicht?

    Weil dann die Linux Leute sich ein Tabelt holen soll was für linux bestimmt ist. Vieleicht werden ja die X86 Tabelts besser geeignet und wenn nich es gibt ja eine Menge Android Tablets wo sie ja auch ein Linux installieren können, habe nur noch keine linux version für android geräte gesehen. Und warum schreien eigentlich alle immer Bei MS mit linux rum, dass können die dann auch bei apple machen

  8. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Ampel 15.08.12 - 11:19

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ein reines Linux, nu der KErnel ist für endanwender ungeeignet. Da geht
    > jeder zu WIndows zurück.
    >
    Wer aber sich mit Linux auskennt für den ist das eine super Spielwiese.

    > eine Linux distri. ist genauso ungeeignet. man hat immer wieder sache die
    > nicht ordentlich laufen. (in vergleich zu Windows). und ich persönlich
    > finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu
    > installieren.

    Kommt auf die Distri an und inwiefern man die Treiber entsprechend dazu einbinden kann. Heutzutage lassen sich viele Treiber sogar untereinander ( Z.B. Red Hat zu Debian) umkompilieren. Und wenn Linux nicht auf den Teilen Installierbar ist wird es Leute geben die Basteln und werden wege finden DAS es möglich ist. Spätestens wenn es über nur noch Flash Update erreichbar ist ,ist das Ziel dafür erreicht.
    Hürden die man Einsetzt sind schlichtweg einfach dazu da diese zu umgehen !

  9. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: tunnelblick 15.08.12 - 11:19

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...

    > Ich verstehe nur nicht wo das Unverständnis herkommt das es Leute wie mich
    > gibt die mit Linux besser klar kommen als mit Windows, das es mehr bzw
    > "bessere" Schnittstellen zu allem Möglichen gibt und die vorhandenen
    > Softwarelösungen idR um einiges leichter Scriptbar sind sollte doch genauso
    > wenig zu Bestreiten sein wie das es in der IT Arbeitsplätze gibt die den
    > Arbeitnehmer nicht durch Abhängigkeiten auf propäritäre Lösungen zu einem
    > bestimmten Betriebssystem zwingen (zumal sich ja auch immer mehr in den
    > Browser verlagert).

    ich verstehe es durchaus, keine frage. nur, was will man machen, wenn die firmen-policy eindeutig vorschreibt, mit was man zu arbeiten hat? zumal viele linux-anwender wahrscheinlich auch selber gar nicht in der lage wären, sich eigene skripte zu schreiben, geschweige denn mal was selber zu programmieren und zu bauen.

  10. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Dragos 15.08.12 - 11:20

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > ein reines Linux, nu der KErnel ist für endanwender ungeeignet. Da geht
    > > jeder zu WIndows zurück.
    >
    > Natürlich war nicht der blanke Kernel gemeint!
    >
    > > eine Linux distri. ist genauso ungeeignet. man hat immer wieder sache
    > die
    > > nicht ordentlich laufen. (in vergleich zu Windows). und ich persönlich
    > > finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu
    > > installieren.
    >
    > Ich kann mich nicht über mangelnde Funktion beschweren. Ab und zu (immer
    > seltener) gibt es mal Probleme mit der Installation - aber bislang habe ich
    > die immer lösen können.






    > Die Existenz zahlreicher für meine Arbeit notwendiger Tools ist da für
    > meine Entscheidung deutlich wichtiger. Installieren muss man ein System nur
    > einmal... fehlende Funktionalitäten nerven ständig. Alleine die Möglichkeit
    > nahezu alles per Script zu automatisieren hilft mir bei meiner täglichen
    > Arbeit enorm!

    Das kann doch WIndows genauso.

  11. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 11:22

    > Windows support wid auch noch kommen.

    Schön... aber was hilft das _jetzt_?

    > Warum sollte das mit WIndows nicht funktionieren?

    Weil Windows ein System mit sehr starkem Focus auf die GUI (Windows!) ist und die Scripting-Fähigkeiten doch eher begrenzt sind. Ist leider so. Muss man akzeptieren.

  12. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: tunnelblick 15.08.12 - 11:23

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dragos schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Versuchsperson schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > > Mhh..alles, was man lesen kann bzw. auch schon weiß, liegt 10-15
    > > Jahre
    > > > > > zurück - mindestens! Aber manche Vorurteile ändern sich scheinbar
    > > nie.
    > > > >
    > > > > Klar - aber wenn du meinen Beitrag noch mal liest wird du
    > feststellen
    > > > das
    > > > > ich das auch nicht behauptet habe.
    > >
    > >
    > > > und ich persönlich
    > > > finde es gut wenn es nicht möglich ist auf den Tablets Linux nativ zu
    > > > installieren.
    > >
    > > kannst du bitte auch schreiben warum? wenn die leute möchten, können sie
    > es
    > > doch gern probieren. das schadet doch den windows-usern nicht?
    >
    > Weil dann die Linux Leute sich ein Tabelt holen soll was für linux bestimmt
    > ist.

    soll das jetzt ein argument sein? ich hoffe doch nicht.

    > Vieleicht werden ja die X86 Tabelts besser geeignet und wenn nich es
    > gibt ja eine Menge Android Tablets wo sie ja auch ein Linux installieren
    > können, habe nur noch keine linux version für android geräte gesehen.

    http://www.ubuntu.com/devices/android

    > Und
    > warum schreien eigentlich alle immer Bei MS mit linux rum, dass können die
    > dann auch bei apple machen

    ich suche immer noch ein argument, welches dagegen spricht, dass wagemutige user sich linux auf ihr surface installieren. next try?

  13. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: benji83 15.08.12 - 11:24

    > > > Warum muss man denn überall Linux drauf installieren?
    > > s/man/ich
    > > -Damit es sich in meine Software-Umgebung besser einfügt
    > > (Konfigurationen/Profile über meinen Git Server, etc)
    >
    > Windows support wid auch noch kommen.
    Für was? Für meine Softwareumgebung? Das bezweifel ich, da ich keinen Mehrwert darin sehe.

    > > -Weil es relativ simple ist etwas zu machen wie: ich bin gerade im
    > > Firnenwlan->andere Konfiguration von Firefox, owncloud, Emacs, meinen
    > GIT
    > > Scripten laden, die Partitionen mit den privaten Daten nicht mounten,
    > > Wallpaper auf Firmenlogo setzen.
    > Warum sollte das mit WIndows nicht funktionieren?
    Funktioniert, aber nicht so [simple] wie unter Linux. Aufwand für ein einzelndes Gerät für mich zu hoch (auch weil ich Änderungen an solchen Geschichten dann zentral über Git halten kann wenn ich mich auf ein OS beschränke und diese dann sowohl fürs Tablet als auch fürs Net- oder Notebook gelten würden).

    > > -Weil ich Scripte habe wie: wenn meine Backupplatte (wird über die UUID
    > > bestimmt) angeschlossen wird dann mach mit RSYNC automatisch im
    > Hintergrund
    > > ein Backup und sag mir per Sound und eMail Bescheid wenn du fertig bist.
    > > Scripte dieser Art habe ich nicht ohne Grund generisch geschrieben.
    > Warum sollte sowas nicht mit WIndwos funktionieren?
    Funktioniert, aber nicht so [simple] wie unter Linux. Aufwand für ein einzelndes Gerät für mich zu hoch (auch weil ich Änderungen an solchen Geschichten dann zentral über Git halten kann wenn ich mich auf ein OS beschränke und diese dann sowohl fürs Tablet , meinem HauptPC, als auch fürs Net- oder Notebook gelten würden).

    > > -Weil ich keine Lust habe mich mehr mit Windows zu beschäftigen als
    > > zwingend für die Arbeit nötig, ich ein Gerät das ich teuer erwerbe aber
    > so
    > > Nutzen möchte wie ich es für richtig halte.
    > Vielleicht solltest du die mal mit WIndows wiederbeschäftigen, manchmal tut
    > es gut damit du wieder auf den aktuellen stand der dinge kommst. Nimm am
    > besten gleic die Ultimate Version, da funktioniert auch mehr ohne
    > drittanwendung.
    Lol, ne Danke. Hatte die Preview mal ausprobiert und keinen Mehrwert für mich feststellen können.

    > > -Weil ich nicht meine Workflows umstellen müssen will wenn irgendeine
    > > Studie von irgendeiner Firma sagt das die Kernzielgruppe jetzt zum
    > Beispiel
    > > viel besser mit gruppierten unkonfigurierbaren Riesentoolbars oder mit
    > > verschi**enen Kacheln arbeiten kann.
    > Willst du da auf MEtro hinaus? Leigt auf jedenfall dann aber an deiner
    > Firma nicht an Windwos
    Ja, Metro wobei das nur ein Beispiel ist. Selbst wenn es auf jeden Fall an meiner Firma liegen sollte werde ich diese nicht wechseln nur um in den zweifelhaften Genuss von W8 zu kommen.

    > > Das mag vielleicht
    > > Einsteigerfreundlich und uU auch Nutzerfreundlich sein aber für mich ist
    > es
    > > nix.
    > Muss es auch nicht.
    Danke, sehr großzügig :) Was wolltest du mir jetzt mit deinem Post sagen?

  14. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: baumgenosse 15.08.12 - 11:24

    Warum? kannst du mit windows nicht richtig arbeiten?

    Ich kann mit linux nicht richtig arbeiten, da einfach wichtige software fehlt die ich (im professionellen und im privaten umfeld) benötige. Ich würde gern auf linux wechseln, aber eben, für mich ist der computer ein werkzeug und nur um linux willen ein linux installieren ist ja ziemlich blöd, wenn ich dann nicht mehr damit arbeiten kann ;)

  15. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: tunnelblick 15.08.12 - 11:24

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ein reines Linux, nu der KErnel ist für endanwender ungeeignet. Da geht
    > > jeder zu WIndows zurück.
    > >
    > Wer aber sich mit Linux auskennt für den ist das eine super Spielwiese.

    woher willst du das denn wissen?

  16. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Dragos 15.08.12 - 11:25

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nur nicht wo das Unverständnis herkommt das es Leute wie mich
    > gibt die mit Linux besser klar kommen als mit Windows, das es mehr bzw
    > "bessere" Schnittstellen zu allem Möglichen gibt und die vorhandenen
    > Softwarelösungen idR um einiges leichter Scriptbar sind sollte doch genauso
    > wenig zu Bestreiten sein wie das es in der IT Arbeitsplätze gibt die den
    > Arbeitnehmer nicht durch Abhängigkeiten auf propäritäre Lösungen zu einem
    > bestimmten Betriebssystem zwingen (zumal sich ja auch immer mehr in den
    > Browser verlagert).


    JEder Firma steht es frei selber alle nötigen Progamme zu entwickeln die sie brauchen.

    Das einige sich aber Abhängig machen Von SAP, Oracel, usw. ist ihr problem.
    WElche schnittstellen gibt es den die man bei Windows nicht findet? und warum reden wir hier über eine Firma, wir sind bei Endanwendern nicht Firmen.

  17. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Felon 15.08.12 - 11:25

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Windows support wid auch noch kommen.
    >
    > Schön... aber was hilft das _jetzt_?
    >
    > > Warum sollte das mit WIndows nicht funktionieren?
    >
    > Weil Windows ein System mit sehr starkem Focus auf die GUI (Windows!) ist
    > und die Scripting-Fähigkeiten doch eher begrenzt sind. Ist leider so. Muss
    > man akzeptieren.


    Hm... die Frage hier ist wer benutzt auf einem Spaß Tablet viele Scripte? ;)

    Ich würde an deiner Stelle mal auf die x86 Version warten, den die hat keinen gesperrten Bootloader und die eignet sich wahrscheinlich besser zum arbeiten.

  18. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 11:28

    > > nahezu alles per Script zu automatisieren hilft mir bei meiner täglichen
    > > Arbeit enorm!
    >
    > Das kann doch WIndows genauso.

    Nein, definitiv _nicht_!
    Habe gerade erst die Situation gehabt das ich ein Script benötigte das speziell aufbereitete Daten per Script auf eine DVD brennen sollte. Unter Windows war mir das unmöglich! Vielleicht ist die Funktionalität auch nur gut versteckt - oder nur mit Drittsoftware machbar... kann sein das ich es nur nicht gefunden habe. Unter Linux war die Aufgabe in wenigen Minuten erledigt! Falls du da eine Lösung kennst: immer her damit!

  19. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.12 - 11:30

    > Hm... die Frage hier ist wer benutzt auf einem Spaß Tablet viele Scripte?

    Z.B. zum Synchronisieren von Mediendateien? Mache ich öfter.

    > Ich würde an deiner Stelle mal auf die x86 Version warten, den die hat
    > keinen gesperrten Bootloader und die eignet sich wahrscheinlich besser zum
    > arbeiten.

    Vermutlich! Aber bestimmt auch nicht besser als ein aktuelles Win7.

  20. Re: Wenn man darauf Android oder Linux installieren kann...

    Autor: Felon 15.08.12 - 11:31

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > nahezu alles per Script zu automatisieren hilft mir bei meiner
    > täglichen
    > > > Arbeit enorm!
    > >
    > > Das kann doch WIndows genauso.
    >
    > Nein, definitiv _nicht_!
    > Habe gerade erst die Situation gehabt das ich ein Script benötigte das
    > speziell aufbereitete Daten per Script auf eine DVD brennen sollte. Unter
    > Windows war mir das unmöglich! Vielleicht ist die Funktionalität auch nur
    > gut versteckt - oder nur mit Drittsoftware machbar... kann sein das ich es
    > nur nicht gefunden habe. Unter Linux war die Aufgabe in wenigen Minuten
    > erledigt! Falls du da eine Lösung kennst: immer her damit!


    Nerocmd oder mkisofs und cdrecord für Windows.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. Universität Konstanz, Konstanz
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Modis GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung