1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple vs. Samsung: Apple soll…

Hat noch wer "Knight Rider" gelesen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat noch wer "Knight Rider" gelesen?

    Autor: linuxuser1 15.08.12 - 12:25

    Ich dachte erst nach "2001: A Space Odyssey" wird jetzt der nächste Film (bzw. Serie) als Beweismittel herangezogen. :D

  2. Re: Hat noch wer "Knight Rider" gelesen?

    Autor: Docmiller 15.08.12 - 12:27

    Ja und wie geil wäre das denn bitte. Wer will denn schon Siri, ich will KITT

  3. Re: Hat noch wer "Knight Rider" gelesen?

    Autor: robinx999 15.08.12 - 13:09

    Klar immer hier mit dem Kino / TV Serien ;)
    Wobei wenn man da ein bischen nachdenkt, die teile aus "Mission Erde" (bzw. Earth Final Conflict)
    Hatten von der Bedinung auch eine gewisse ähnlichkeit mit touchpads (auch wenn sie ein bischen kleiner waren), wobei ausziehbare Bildschirme noch fehlen ;)

    Aber ja Solche Banalen Designs sollten nicht schützbar sein. Über technische Erfindungen kann man ja evtl. noch reden, wenn es nicht gerade ein Trivial Patent ist, aber solche banalen Patente wie dort im Prozess vorkommen, da kann man eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln

  4. Re: Hat noch wer "Knight Rider" gelesen?

    Autor: Sammie 15.08.12 - 13:35

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja Solche Banalen Designs sollten nicht schützbar sein. Über
    > technische Erfindungen kann man ja evtl. noch reden, wenn es nicht gerade
    > ein Trivial Patent ist, aber solche banalen Patente wie dort im Prozess
    > vorkommen, da kann man eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln

    Liegt ja am System ansich.. solang die Patentämter Geld dafür kassieren, winken sie doch alles durch - ist denen doch egal, ob irgendwann ein Gericht das Patent für ungültig erklärt, solang sie selbst dran verdient haben.

  5. Re: Hat noch wer "Knight Rider" gelesen?

    Autor: robinx999 15.08.12 - 13:38

    Tja sollte man mal ändern und die Patenämter dazu zwingen, die Gerichts und Anwaltskosten zu tragen, wenn ein Patent durch ein Gericht für nichtig erklärt wird, ich glaube dann würden die auch genauer prüfen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de