1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Bescheidene Zuwächse bei IT…

36.000 max

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 19.10.05 - 11:51

    Bei uns wurde gerade mal wieder Weihnachts-/Urlaubsgeld gekürzt/gestrichen, machen Überstunden bis zum abwinken, und weder meine Kollegen noch ich verdienen mehr als 36k per anno. Das im Bereich WAN/LAN Security in einem National tätigem Unternehmen mit ca. 3000 Mitarbeitern.

    Ich frage mich echt ob Verträge aus den goldenen 90ern für den doch recht hohen Durchschnittswert bei den Netzwerkadministratoren verantwortlich sind.

    Neulinge bekommen _max._ 30k bei uns :P

  2. Re: 36.000 max

    Autor: Mesiter Porpper 19.10.05 - 12:38

    netto?

    Sascha Bernando schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei uns wurde gerade mal wieder
    > Weihnachts-/Urlaubsgeld gekürzt/gestrichen, machen
    > Überstunden bis zum abwinken, und weder meine
    > Kollegen noch ich verdienen mehr als 36k per anno.
    > Das im Bereich WAN/LAN Security in einem National
    > tätigem Unternehmen mit ca. 3000 Mitarbeitern.
    >
    > Ich frage mich echt ob Verträge aus den goldenen
    > 90ern für den doch recht hohen Durchschnittswert
    > bei den Netzwerkadministratoren verantwortlich
    > sind.
    >
    > Neulinge bekommen _max._ 30k bei uns :P


  3. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 19.10.05 - 12:41

    Mesiter Porpper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > netto?

    Schön wärs :P

  4. Re: 36.000 max

    Autor: Fox 19.10.05 - 13:24

    Immer Brutto... sonst würde es ja bei dem Abweichen, da jeder ne andere Krankenkasse etc. hat.

    Mesiter Porpper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > netto?
    >
    > Sascha Bernando schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei uns wurde gerade mal wieder
    >
    > Weihnachts-/Urlaubsgeld gekürzt/gestrichen,
    > machen
    > Überstunden bis zum abwinken, und
    > weder meine
    > Kollegen noch ich verdienen mehr
    > als 36k per anno.
    > Das im Bereich WAN/LAN
    > Security in einem National
    > tätigem
    > Unternehmen mit ca. 3000 Mitarbeitern.
    >
    > Ich frage mich echt ob Verträge aus den
    > goldenen
    > 90ern für den doch recht hohen
    > Durchschnittswert
    > bei den
    > Netzwerkadministratoren verantwortlich
    >
    > sind.
    >
    > Neulinge bekommen _max._ 30k bei
    > uns :P
    >
    >


  5. Re: 36.000 max

    Autor: laxroth 19.10.05 - 13:31

    Sascha Bernando schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei uns wurde gerade mal wieder
    > Weihnachts-/Urlaubsgeld gekürzt/gestrichen, machen
    > Überstunden bis zum abwinken, und weder meine
    > Kollegen noch ich verdienen mehr als 36k per anno.
    > Das im Bereich WAN/LAN Security in einem National
    > tätigem Unternehmen mit ca. 3000 Mitarbeitern.



    Ost oder West?

  6. Re: 36.000 max

    Autor: Uni 19.10.05 - 13:33

    Sascha Bernando schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mesiter Porpper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > netto?
    >
    > Schön wärs :P

    Wer lässt sich auf sowas ein? Sieht es so düster aus?

    30 für anfänger ist ok, normal, aber 36 für jemanden mit Routine?


    /Uni
    //der etwa einen Fünftel seines Stundenlohns effektiv kriegt.

  7. Re: 36.000 max

    Autor: abcdef 19.10.05 - 13:34

    Ich kann die 36.000 bestätigen.

    Arbeite im Münchner Raum.

  8. Re: 36.000 max

    Autor: laxroth 19.10.05 - 13:38

    abcdef schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann die 36.000 bestätigen.
    >
    > Arbeite im Münchner Raum.


    Da bin ich ja hier im Osten ganz gut....-10%.
    Was hast du für einen Abschluß?

  9. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 19.10.05 - 14:02

    > Ost oder West?

    West.

  10. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 19.10.05 - 14:03

    Uni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer lässt sich auf sowas ein? Sieht es so düster
    > aus?
    >
    > 30 für anfänger ist ok, normal, aber 36 für
    > jemanden mit Routine?

    'Wem es nicht passt, der kann ja gehen' :-/

  11. Re: 36.000 max

    Autor: laxroth 19.10.05 - 14:44

    Sascha Bernando schrieb:
    > West.


    Westeuropa oder Westdeutschland?

  12. Re: 36.000 max

    Autor: Fighterly 19.10.05 - 14:54

    Uni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sascha Bernando schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mesiter Porpper schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > netto?
    >
    > Schön wärs
    > :P
    >
    > Wer lässt sich auf sowas ein? Sieht es so düster
    > aus?
    >
    > 30 für anfänger ist ok, normal, aber 36 für
    > jemanden mit Routine?
    >
    > /Uni
    > //der etwa einen Fünftel seines Stundenlohns
    > effektiv kriegt.

    Hm, also bei meinem Betrieb siehts da genauso aus, 3k im Monat, da bist schon ziemlich gut bezahlt, einsteiger bekommen 1,7k. Werte sind brutto und was das bedeutet kann sich jeder selbst ausrechnen. Man muss aber dazu sagen, dass ich in einer ländlichen Gegend wohne -> weniger Lohn da vermeintlich weniger Nebenkosten.

  13. Re: 36.000 max

    Autor: sven 19.10.05 - 15:09

    Fighterly schrieb:
    > Hm, also bei meinem Betrieb siehts da genauso aus,
    > 3k im Monat, da bist schon ziemlich gut bezahlt,
    > einsteiger bekommen 1,7k. Werte sind brutto und
    > was das bedeutet kann sich jeder selbst
    > ausrechnen. Man muss aber dazu sagen, dass ich in
    > einer ländlichen Gegend wohne -> weniger Lohn
    > da vermeintlich weniger Nebenkosten.

    Genauso bei mir - bin Einsteiger (Dipl-Ing. für Informationstechnik) und bekam 1600€... :(((( Mittlerweile sinds 1800€

  14. Bitte?!

    Autor: Student 19.10.05 - 16:36

    Hallo...worauf beruft sich diese absurde Studie dann?

    Ich bin STudent der WI und bin ggf. in nem Jahr fertig. Habe schon berufliche Erfahrung im Bereich Wirtschaft allg.

    und nun soll ich nach nem Studium nur knapp 600EUR/Monat mehr verdienen als ich damals in meiner alten Tätigkeit bekommen habe?! wo isn da bitte die Relation?!

    ...wie sieht das hier eigtl aus, aus welchen Teilen der Wirtschaft kommt ihr so - Großunternehmen oder Mittelstand?!

    cu

  15. Re: 36.000 max

    Autor: Du 19.10.05 - 16:52

    Mit Dipl bekommt man sogar im Öffentlichen Dienst je nach Alter 40k-45k und da gibt's normalerweise eher weniger Kohle als in der Inustrie. Ohne Dipl. gibt's natürlich deutlich weniger...



    Sascha Bernando schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei uns wurde gerade mal wieder
    > Weihnachts-/Urlaubsgeld gekürzt/gestrichen, machen
    > Überstunden bis zum abwinken, und weder meine
    > Kollegen noch ich verdienen mehr als 36k per anno.
    > Das im Bereich WAN/LAN Security in einem National
    > tätigem Unternehmen mit ca. 3000 Mitarbeitern.
    >
    > Ich frage mich echt ob Verträge aus den goldenen
    > 90ern für den doch recht hohen Durchschnittswert
    > bei den Netzwerkadministratoren verantwortlich
    > sind.
    >
    > Neulinge bekommen _max._ 30k bei uns :P


  16. Re: Bitte?!

    Autor: sven 19.10.05 - 17:11

    Student schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo...worauf beruft sich diese absurde Studie
    > dann?
    >
    > Ich bin STudent der WI und bin ggf. in nem Jahr
    > fertig. Habe schon berufliche Erfahrung im Bereich
    > Wirtschaft allg.
    >
    > und nun soll ich nach nem Studium nur knapp
    > 600EUR/Monat mehr verdienen als ich damals in
    > meiner alten Tätigkeit bekommen habe?! wo isn da
    > bitte die Relation?!
    >
    > ...wie sieht das hier eigtl aus, aus welchen
    > Teilen der Wirtschaft kommt ihr so -
    > Großunternehmen oder Mittelstand?!
    >
    > cu

    Also ich bin in nem 5-Mann-Unternehmen...
    Du hast es erfasst: Während meines Studiums (Berufsakademie) hab ich 1000€ bekommen, nach dem Studium 600€ mehr ...! Nicht wirklich gross der Unterschied :(
    Ich habe zwar die Stelle gewechselt, aber auch in dem Unternehmen, wo ich die Praktischen Phasen absolviert habe, hätte ich als Einstiegsgehalt auch nur 1800€ bekommen... und dieses Unternehmen hat ca 600 Arbeitnehmer!

    (Sry für das schlechte Deutsch aber ich hab keine Zeit will in den Feierabend)

  17. Re: 36.000 max

    Autor: Melanchtor 19.10.05 - 17:16

    Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Dipl bekommt man sogar im Öffentlichen Dienst
    > je nach Alter 40k-45k und da gibt's normalerweise
    > eher weniger Kohle als in der Inustrie. Ohne Dipl.
    > gibt's natürlich deutlich weniger...

    Nicht unbedingt. Berufserfahrung bzw. nachgewiesene Befähigung kann da auch Wunder bewirken.

  18. Re: 36.000 max --> kann Studie bestätigen

    Autor: Lars7 19.10.05 - 18:17

    Bin in einem international tätigen Unternehmen für das ERP zuständig. Die Löhne liegen je nach Kenntnisse und Erfahrung zwischen EUR 40'000 bis maximal 90'000/100'000 pro Jahr - wobei die Obergrenze nur für leitende Angestellte gilt, die sich meist auch international engagieren.

    Nebst dem persönlichen Verhandlungsgeschick spielt Angebot und Nachfrage eine ganz massgebenede Rolle. Natürlich hat der Zeitpunkt, an dem man ins Unternehmen eintrat und wie gross die Nachfrage seinerzeit war, erheblichen Einfluss auf das Gehalt.

  19. Re: 36.000 max

    Autor: Underdog 19.10.05 - 19:08

    sven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fighterly schrieb:
    > > Hm, also bei meinem Betrieb siehts da genauso
    > aus,
    > 3k im Monat, da bist schon ziemlich gut
    > bezahlt,
    > einsteiger bekommen 1,7k. Werte sind
    > brutto und
    > was das bedeutet kann sich jeder
    > selbst
    > ausrechnen. Man muss aber dazu sagen,
    > dass ich in
    > einer ländlichen Gegend wohne
    > -> weniger Lohn
    > da vermeintlich weniger
    > Nebenkosten.
    >
    > Genauso bei mir - bin Einsteiger (Dipl-Ing. für
    > Informationstechnik) und bekam 1600€... :((((
    > Mittlerweile sinds 1800€
    >


    Sieht bei uns ähnlich aus.

    Mittelstand, Mitte Westdeutschlands, Hauptsitz des Unternehmens Niederlande. Zweigstelle in D mit ca. 15 Mitarbeitern. Anfangs 1700, dann 1900, jetzt nach drei Jahren 2100 p/M.

    btw., als Dipl. Ing. für IT-Technik verkaufst Du Dich zu billig !

  20. Re: 36.000 max

    Autor: knecht 19.10.05 - 19:21

    Underdog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sven schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fighterly schrieb:
    > > Hm, also bei
    > meinem Betrieb siehts da genauso
    > aus,
    > 3k
    > im Monat, da bist schon ziemlich gut
    >
    > bezahlt,
    > einsteiger bekommen 1,7k. Werte
    > sind
    > brutto und
    > was das bedeutet kann
    > sich jeder
    > selbst
    > ausrechnen. Man muss
    > aber dazu sagen,
    > dass ich in
    > einer
    > ländlichen Gegend wohne
    > -> weniger
    > Lohn
    > da vermeintlich weniger
    >
    > Nebenkosten.
    > > Genauso bei mir - bin
    > Einsteiger (Dipl-Ing. für
    >
    > Informationstechnik) und bekam 1600€... :((((
    >
    > Mittlerweile sinds 1800€
    >
    > Sieht bei uns ähnlich aus.
    >
    > Mittelstand, Mitte Westdeutschlands, Hauptsitz des
    > Unternehmens Niederlande. Zweigstelle in D mit ca.
    > 15 Mitarbeitern. Anfangs 1700, dann 1900, jetzt
    > nach drei Jahren 2100 p/M.
    >
    > btw., als Dipl. Ing. für IT-Technik verkaufst Du
    > Dich zu billig !
    >
    >


    WOW und ich dachte ich wäre vollkommen unterbezahlt. Ich nehm mal die Gehälter als brutto, ansonsten wärs ja absurd. Hab vor nem Jahr den Dipl. Wirtschaftsinformatiker gemacht und bin dann mit 2600 eingestiegen, wobei ich das schon voll knausrig fand.
    Wenn ich jetzt dann dies sehe, dann frag ich mich woher die die Werte für die Studie haben?!

    Schaurig schön ist doch unsere Welt und das beste sind die paar Prozentchen Steuer. Ein Hoch auf dieses Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11