1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Bescheidene Zuwächse bei IT…
  6. Thema

36.000 max

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 19.10.05 - 19:37

    laxroth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sascha Bernando schrieb:
    > > West.
    >
    > Westeuropa oder Westdeutschland?
    >

    Sogar Nordrhein-WESTfalen.


  2. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 19.10.05 - 19:41

    Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Dipl bekommt man sogar im Öffentlichen Dienst
    > je nach Alter 40k-45k und da gibt's normalerweise
    > eher weniger Kohle als in der Inustrie. Ohne Dipl.
    > gibt's natürlich deutlich weniger...

    Dipl.s werden nicht eingestellt - die sind zu teuer. Ist wirklich so. Dafür machen halt jede Menge FH'ler oder auch FISIs den Job. Der Laden läuft (trotzdem? gerade deshalb?) sehr gut - müssen halt nur mehr leisten oder können uns was anderes suchen. So sieht's aus.

  3. Re: 36.000 max

    Autor: danny 19.10.05 - 22:47

    > Neulinge bekommen _max._ 30k bei uns :P

    Wus? Bei uns bekommen Neulinge mehr als das, und das ist Öffentlicher Dienst (Bund, noch dazu)! Was seid Ihr denn für ein Rabenunternehmen das seine Leute so schlecht bezahlt ;)

  4. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 20.10.05 - 10:32

    danny schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Neulinge bekommen _max._ 30k bei uns :P
    >
    > Wus? Bei uns bekommen Neulinge mehr als das, und
    > das ist Öffentlicher Dienst (Bund, noch dazu)! Was
    > seid Ihr denn für ein Rabenunternehmen das seine
    > Leute so schlecht bezahlt ;)

    Nach vielen Gesprächen mit Leuten aus dem öffentlichen Dienst und Bekannten aus anderen Firmen der freien Wirtschaft habe ich den Eindruck, dass erstere finanziell mittlerweile besser da stehen.

    Wie gesagt, ist nicht nur üblich bei uns, sondern auch bei der 'Konkurrenz'.

  5. Re: 36.000 max

    Autor: Student 20.10.05 - 10:43

    und ich frag mich mit meinen Mitstudies mittlerweile echt, wozu ich denn studiere....obwohl ich auch von anderen gehört habe - also frischen Absolventen - dass sie durchaus mit 40T einsteigen!

    Also wie die Studie zu beurteilen ist weiß ich auch nicht - ggf. sind das ja ähnliche Institute, die auch die Bundestagswahl vollkommen anders prognostiziert haben....

  6. Re: 36.000 max --> kann Studie bestätigen

    Autor: Student 20.10.05 - 10:47

    hm, aber ich denke das kommt drauf an, welche Quali man besitzt und wo man dann den Fuß in die Tür bekommt.


    Als Studie ist meine Vertiefungsrichtung auch auf ERP ausgerichtet, deshlab mal neugierig die Frage, wie die chancen immo auf dem Markt sind, damit einzusteigen. Auf was sollte man sich spezialisieren? FI/CO oder ggf. auch Richtung EAI - was ist gefragt?!

    Danke für die Tipps....

    cu

  7. Re: 36.000 max

    Autor: ro 20.10.05 - 14:03

    Mit FH Abschluss steigt man im öffentlichen Dienst im Allgemeinen mit BAT IVa ein. Der Mensch von der Uni sogar mit IIa.
    Da kann sich jeder ausrechnen, was er in seinem Alter denn so verdienen würde.

    (Spannend, was da gelegentlich für Stellen ausgeschrieben werden. Zum Beispiel mit IIa vergütete Medientechniker an Hochschulen, die Präsentationsfolien für Vorlesungen erstellen oder dem Professor den Beamer aufbauen sollen. *tse tse*)

    Allerdings ist das Sicherungssystem im Öffentlichen Dienst ein anderes, als in der Freien Wirtschaft. Dort sollten die Einstiegsgehälter deutlich höher sein. Allerdings sind mir einige Unternehmen bekannt, bei denen die Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen auch nur bei 36.000 bis 40.000 Euro liegen.

    Der Traum von der nicht leistungsbedingten Vergütung, bei der man einfach nur Älter werden muss, um mehr Geld zu bekommen, wird sich so lange auch nicht mehr im Öffentlichen Dienst halten.



    Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Dipl bekommt man sogar im Öffentlichen Dienst
    > je nach Alter 40k-45k und da gibt's normalerweise
    > eher weniger Kohle als in der Inustrie. Ohne Dipl.
    > gibt's natürlich deutlich weniger...


  8. Re: 36.000 max

    Autor: ro 20.10.05 - 14:08

    Man soll sich wundern, aber auch an der FH werden/wurden (Bologna Prozess, BA/MA Umstellung) Diplomer ausgebildet. ;-)


    Sascha Bernando schrieb:
    > Dipl.s werden nicht eingestellt - die sind zu
    > teuer. Ist wirklich so. Dafür machen halt jede
    > Menge FH'ler oder auch FISIs den Job. Der Laden
    > läuft (trotzdem? gerade deshalb?) sehr gut -
    > müssen halt nur mehr leisten oder können uns was
    > anderes suchen. So sieht's aus.


  9. Re: 36.000 max

    Autor: Sascha Bernando 20.10.05 - 16:05

    ro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man soll sich wundern, aber auch an der FH
    > werden/wurden (Bologna Prozess, BA/MA Umstellung)
    > Diplomer ausgebildet. ;-)

    K - aber Du weißt welche Personen-Gruppe ich mein(t)e :)

  10. Re: 36.000 max --> kann Studie bestätigen

    Autor: Lars7 21.10.05 - 05:44

    Wie die aktuelle Lage bei Neueinstellungen zur Zeit ist, kann ich nicht generell beurteilen. Da zur Zeit extrem viel Richtung Indien verlagert wird, kommt es auf die jeweilige Firma an.

    Auf jeden Fall kann ich Dir nur raten, ein nicht zu techniklastigen Job zu suchen. Gesucht werden meiner Meinung nach Fachleute, die fundierte technische Kenntnisse haben (ein paar Jahre Entwicklung) kombiniert mit sehr guten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Die Arbeit wird so mehr beratend und konzeptionell. Sehr oft werden Fragen gestellt, was braucht es, um xx zu erstellen oder wenn x geändert wird, welche Seiteneffekte werden ausgelöst. Die Feinarbeit, sprich programmiert wird dann oft in einem kostengünstigen Land (z. B. Indien).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreyer Holding GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. Stadt Freising Personalamt, Freising bei München
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme