1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patentstreit: Samsung muss 1…

Der Kunde wird letztendlich Entscheiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Kunde wird letztendlich Entscheiden

    Autor: Zeddicus 27.08.12 - 21:17

    Etwas muss ich nun doch sagen.

    Eine Firma kann so viele Patente auf ein Gerät haben wie es will.
    Am Ende entscheidet immer der Kunde was er Kauft.

    Und eines ist wohl klar. Android und iOS im allgemeinen sind Technisch in etwa gleichauf.

    Da können sich die Firmen noch so viele Patentklagen und Verkaufsverbote einfallen lassen wie sie wollen.
    Seht euch nun mal die Verkaufszahlen an und ihr werdet feststellen dass Appel und Samsung die gleiche Berechtigung haben am Markt ohne einschränkungen beteiligt zu sein.
    Mich als ItReseller würde es sehr entäuschen wenn ich dem Kunden nicht mehr die Wahl zwischen Apple(iOS), Android, Intel, AMD, HP, oder was auch immer geben kann.

    Eines ist doch klar wäre Apple nicht so erfolgreich würde Samsung nicht klagen, wäre Samsung nicht so erfolgreich würde Apple nicht klagen. Für mich sieht es für beide Firmen sehr düster aus wenn man seine Marktstellung nur noch über Patentstreitereien aufrecht erhalten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Hanau
  3. TenneT TSO GmbH, Würzburg
  4. über duerenhoff GmbH, Baden-Württemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland