1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple spendiert PowerBooks…

zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer

    Autor: fdsfgfbla 19.10.05 - 21:15

    für den preis kriegt man 2 gleichwertige pc-notebooks

  2. Re: zu teuer

    Autor: wowapple 19.10.05 - 21:17

    fdsfgfbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    > pc-notebooks

    stimmt leider und je nach Hersteller (LG/Asus/etc) auch noch mit besserer Ausstattung.

  3. Re: zu teuer

    Autor: thaz 19.10.05 - 21:18

    fdsfgfbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    > pc-notebooks

    Echt? Gib mal nen Link, für 1250 Euro hätte ich gern ein Notebook mit 1680er-Auflösung (bei 15" Diagonale) und 120 GB Festplatte

  4. Re: zu teuer

    Autor: fdsfgfbla 19.10.05 - 21:28

    thaz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fdsfgfbla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    >
    > pc-notebooks
    >
    > Echt? Gib mal nen Link, für 1250 Euro hätte ich
    > gern ein Notebook mit 1680er-Auflösung (bei 15"
    > Diagonale) und 120 GB Festplatte
    >


    hier: http://www3.atelco.de/8APzCCZzSafN3e/2/articledetail.jsp?aid=5393&agid=294
    +
    http://www3.atelco.de/8APzCCZzSafN3e/2/articledetail.jsp?aid=4838&agid=296

    dann hast du 240gb
    die auflösung ist dann zwar geringer(1280*800), dafür aber mehr als 2 mal billiger.

  5. Re: zu teuer

    Autor: Steve Jobs 19.10.05 - 22:28

    also jetzt machen wir mal wieder die alte rechnung auf:

    OS: Da ist nur Windows XP Home als Recovery dabei
    iLife Applications: iMovie, iDVD, Garageband

    Brenner: Kein Dual Layer
    Bildschirm: Wie schon vorher gesagt hat kleinere Auflösung
    Speicher: hat 2X256 Module (Ist da noch Platz oder mus ich das alte dann wegschmeissen?) und kein DDR2
    Audio: Digitale Schnittstellen?
    Lan: Kein GigE Port
    Bluetooth: Nee? (Steh da nicht)
    Grafik: Könnte im Samsung sogar besser sein. Aber kein Daul Link für 30" Bildschirm. (Ok, ich weiss, Du mit Deinem Samsung hast dass in 10 Jahren nicht ;-)
    Schnittstellen: FW800?, DVI Out?

    Dazu im Powerbook:
    Motion Sensor für Festplatte
    Beleuchtete Tastatur

    Also die Rechnung ist ganz schön oft aufgemacht worden (z:B. mac Mini) und deshal nur "for the records".
    Also da sieht der Samsung etwas schlechter aus.

    Einfach mal zugeben: Apple rocks!









    fdsfgfbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thaz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fdsfgfbla schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > für den preis kriegt man 2
    > gleichwertige
    >
    > pc-notebooks
    >
    > Echt? Gib mal nen Link, für 1250 Euro hätte
    > ich
    > gern ein Notebook mit 1680er-Auflösung
    > (bei 15"
    > Diagonale) und 120 GB
    > Festplatte
    >
    > hier:
    > +
    >
    > dann hast du 240gb
    > die auflösung ist dann zwar geringer(1280*800),
    > dafür aber mehr als 2 mal billiger.


  6. ...und schöner sind'se auch noch :)

    Autor: Tömsken 20.10.05 - 03:06

    Neben der technischen Ausstattung zumindest für mich auch von Bedeutung:

    - Schönes Design. Und da ist Apple weit weit vorne. Die allermeisten PC-Notebooks sind vergleichsweise klobig und unelegant.

    - Usability. Bei Apple ist nahezu alles gut durchdacht und entsprechend Benutzerfreundlich.
    Kleine Bsp: Anhand der Netzteilbeleuchtung (schmaler Leuchtring am Stecker, der ins Notebook geht) erkenne ich, ob der Akku momentan geladen wird oder bereits voll ist. Die Tastaturbeleuchtung kommt von unten; bei IBM von oben, was u. a. Schatten unter den Fingern bedeutet. "Spotlight" ist eine nahezu verzögerungsfrei arbeitende Suchfunktion, die auch Dateiinhalte indexiert und übersichtlich anbietet. Da kommen die Desktop-Sucher von Yahoo und Google höchstens ansatzweise dran. Etc. ...

  7. Re: zu teuer

    Autor: Patrique 20.10.05 - 08:59

    fdsfgfbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    > pc-notebooks

    Auch wenn es zu 2 Stück vielleicht nicht ganz reicht. Dass die Apple Notebooks überteuert sind, liegt auf der Hand. Aber dafür haben dann eben die designgeilen New-Economy Überlebenden einen schön weiß glänzenden Schmuckkasten auf ihrem Glastisch zu stehen, der perfekt zum spärlich mit afrikanischen Kunstobjekten dekorierten Edelstahlregal, zum weißen Plüschteppich und zur ebenso weißen Ledercouch passt.

    Hehe...Warum hab ich nur so ein Bild vom durchschnittlichen Appleuser?
    Weiß mag manch einem schön erscheinen, bedenken sollte man aber, dass diese Farbe extrem kalt wirkt und evtl. doch auch schon mal was über das Innerste des Benutzers aussagt.

  8. Re: zu teuer

    Autor: snyd 20.10.05 - 09:21

    fdsfgfbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    > pc-notebooks

    Da musst du dich noch einmal informieren. Da kriegt man nur zwei PC Notebooks für.

  9. Re: zu teuer

    Autor: wm 20.10.05 - 09:23

    wowapple schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fdsfgfbla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    >
    > pc-notebooks
    >
    > stimmt leider und je nach Hersteller (LG/Asus/etc)
    > auch noch mit besserer Ausstattung.
    >

    Das Alleinstellungsmerkmal ist wohl auch eher das Betriebssystem.

  10. Re: ...und schöner sind'se auch noch :)

    Autor: andi_b 20.10.05 - 09:24

    moin,
    > - Usability. Bei Apple ist nahezu alles gut
    > durchdacht und entsprechend Benutzerfreundlich.
    wenn du jemals länger mit einem mac gearbeitet hast, sollte dir aufgefallen sein, dass dem nicht so ist. das geht bei einem grottenschlechten dateimanager los und hört bei speichern/nicht speichern/abbrechen dialogen nicht auf, die sich teilweise nicht mit der tastatur steuern lassen. osx ist auf jeden fall schön anzusehen - definitiv aber nichts für leute, die ein wenig effektiv arbeiten wollen.

    andi

  11. Re: zu teuer

    Autor: wm 20.10.05 - 09:25

    fdsfgfbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thaz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fdsfgfbla schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > für den preis kriegt man 2
    > gleichwertige
    >
    > pc-notebooks
    > >
    > Echt? Gib mal nen Link, für 1250 Euro hätte
    > ich
    > gern ein Notebook mit 1680er-Auflösung
    > (bei 15"
    > Diagonale) und 120 GB
    > Festplatte
    >
    > hier:
    > +
    >
    > dann hast du 240gb
    > die auflösung ist dann zwar geringer(1280*800),
    > dafür aber mehr als 2 mal billiger.

    Nö danke, ich hab das Geld und will keine geringere Auflösung. Dann lieber Powerbook.


  12. Re: ...und schöner sind'se auch noch :)

    Autor: snyd 20.10.05 - 09:29

    andi_b schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moin,
    > > - Usability. Bei Apple ist nahezu alles
    > gut
    > durchdacht und entsprechend
    > Benutzerfreundlich.
    > wenn du jemals länger mit einem mac gearbeitet
    > hast, sollte dir aufgefallen sein, dass dem nicht
    > so ist. das geht bei einem grottenschlechten
    > dateimanager los und hört bei speichern/nicht
    > speichern/abbrechen dialogen nicht auf, die sich
    > teilweise nicht mit der tastatur steuern lassen.
    > osx ist auf jeden fall schön anzusehen - definitiv
    > aber nichts für leute, die ein wenig effektiv
    > arbeiten wollen.
    >
    > andi

    Was geht denn nicht per Tastatur am Mac, unter Windows fällt mir spontan "Speichern unter" ein.


  13. Re: zu teuer

    Autor: snyd 20.10.05 - 09:31

    Patrique schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fdsfgfbla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > für den preis kriegt man 2 gleichwertige
    >
    > pc-notebooks
    >
    > Auch wenn es zu 2 Stück vielleicht nicht ganz
    > reicht. Dass die Apple Notebooks überteuert sind,
    > liegt auf der Hand. Aber dafür haben dann eben die
    > designgeilen New-Economy Überlebenden einen schön
    > weiß glänzenden Schmuckkasten auf ihrem Glastisch
    > zu stehen, der perfekt zum spärlich mit
    > afrikanischen Kunstobjekten dekorierten
    > Edelstahlregal, zum weißen Plüschteppich und zur
    > ebenso weißen Ledercouch passt.
    >
    > Hehe...Warum hab ich nur so ein Bild vom
    > durchschnittlichen Appleuser?
    > Weiß mag manch einem schön erscheinen, bedenken
    > sollte man aber, dass diese Farbe extrem kalt
    > wirkt und evtl. doch auch schon mal was über das
    > Innerste des Benutzers aussagt.

    Wenn jemand afrikanische Kunstobjekte im Eine-Welt Laden kauft kann er gar nicht kaltherzig sein.


  14. Re: zu teuer

    Autor: derLars 20.10.05 - 10:01

    Patrique schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fdsfgfbla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > ... Aber dafür haben dann eben die
    > designgeilen New-Economy Überlebenden einen schön
    > weiß glänzenden Schmuckkasten auf ihrem Glastisch
    > zu stehen, der perfekt zum spärlich mit
    > afrikanischen Kunstobjekten dekorierten
    > Edelstahlregal, zum weißen Plüschteppich und zur
    > ebenso weißen Ledercouch passt ...


    Die sind SILBER.

    ... und das paßt super zu meinem Billy-Regal mit den silbernen Türgriffen. :o)

  15. Re: zu teuer

    Autor: seatru 20.10.05 - 10:06

    warum kaufen die, denen's zu teuer ist, nicht einfach was anderes?

  16. Re: zu teuer

    Autor: snyd 20.10.05 - 10:21

    seatru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum kaufen die, denen's zu teuer ist, nicht
    > einfach was anderes?
    >

    Machen sie wohl auch aber es ist ganz wichtig das auch in jeder Apple Meldung kundzutun. Denn richtig schön sparsam sein ist ja doppelt toll wenn man alle daran teilhaben lässt.


  17. Re: ...und schöner sind'se auch noch :)

    Autor: flow 20.10.05 - 12:08


    >
    > Was geht denn nicht per Tastatur am Mac, unter
    > Windows fällt mir spontan "Speichern unter" ein.
    >

    viele nützliche sachen. ich hab auch n powerbook und bin sehr zufrieden, aber fehlen tun mir
    - ändern, löschen im "speichern unter" dialog
    - tabben der abbrechen und action taste in dialogen
    - und n hümpel anderer sachen

    aber laufen tuts wenigstens zuverlässig, nicht so wie auf den meisten dosen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  2. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  3. BARMER, Wuppertal
  4. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15