1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple spendiert PowerBooks…

Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: wowapple 19.10.05 - 21:16

    DDR2-RAM
    PCI-Express
    DualLayer-Laufwerke
    nVidia Quadro FX 4500 Grafikkarte:
    512 MB VRAM, 256-bit RAM-Interface, 33,3 GB/sec Videobandbreite
    zwei 2,5 GHz Dualcore-CPUs = 10 Ghz

  2. Re: Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: ad (Golem.de) 19.10.05 - 21:42

    Moment, so schnell schiessen die Preussen nicht. Der Artikel ist gleich soweit :)

    ad (Golem.de)

  3. Re: Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: hmm 19.10.05 - 21:52

    wowapple schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DDR2-RAM
    > PCI-Express
    > DualLayer-Laufwerke
    > nVidia Quadro FX 4500 Grafikkarte:
    > 512 MB VRAM, 256-bit RAM-Interface, 33,3 GB/sec
    > Videobandbreite
    > zwei 2,5 GHz Dualcore-CPUs = 10 Ghz
    >
    >

    wenn mich nicht alles täuscht, sind 2 * 2,5ghz dualcore insg. 5ghz...
    ein dualcore: 2*1,25 = 2,5..

  4. Re: Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: stibe 19.10.05 - 21:54

    > zwei 2,5 GHz Dualcore-CPUs = 10 Ghz

    ja genau, und wenn du zwei Armbanduhren gleichzeitig trägst, so verläuft die Zeit nur halb so schnell :-D

  5. Re: Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: hmm (nachtrag) 19.10.05 - 21:56

    hier der beweis:

    zitat (news):
    > Die Dual-Core-Prozessoren sind mit einem jeweils 1 MByte großen L2-Cache ausgerüstet, ihr Front-Side-Bus ist mit jeweils 1,25 GHz getaktet.

  6. Re: Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: stibe 19.10.05 - 22:09

    hmm (nachtrag) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hier der beweis:
    >
    > zitat (news):
    > > Die Dual-Core-Prozessoren sind mit einem
    > jeweils 1 MByte großen L2-Cache ausgerüstet, ihr
    > Front-Side-Bus ist mit jeweils 1,25 GHz getaktet.
    >
    >


    Der Front-Side-Bus hat nicht direkt etwas mit dem Prozessor zu tun... Er könnte auch nur 300 MHz schnell sein, der Prozessor würde dadurch allerdings ausgebremst.
    Die Herz-Angabe bezieht sich nur auf die Impulslänge der Signale; eure Berechnungen machen nicht allzu viel Sinn. Bei beiden Prozessoren und bei beiden Kernen dauert ein Signal also vereinfacht 1/2500000 Sekunden.
    Was ihr vergleichen könnt sind Gigaflops: Beim Quad 76.6

  7. Re: Warum redet ihr nicht über die Powermacs?

    Autor: hmm 20.10.05 - 16:17

    stibe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmm (nachtrag) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hier der beweis:
    > > zitat
    > (news):
    > > Die Dual-Core-Prozessoren sind
    > mit einem
    > jeweils 1 MByte großen L2-Cache
    > ausgerüstet, ihr
    > Front-Side-Bus ist mit
    > jeweils 1,25 GHz getaktet.
    > >
    >
    > Der Front-Side-Bus hat nicht direkt etwas mit dem
    > Prozessor zu tun... Er könnte auch nur 300 MHz
    > schnell sein, der Prozessor würde dadurch
    > allerdings ausgebremst.
    > Die Herz-Angabe bezieht sich nur auf die
    > Impulslänge der Signale; eure Berechnungen machen
    > nicht allzu viel Sinn. Bei beiden Prozessoren und
    > bei beiden Kernen dauert ein Signal also
    > vereinfacht 1/2500000 Sekunden.
    > Was ihr vergleichen könnt sind Gigaflops: Beim
    > Quad 76.6


    jo, stimmt schon... meine cpu läuft mit 20*110mhz frontside-bus.
    sind zwar nur 110mhz, aber bei dem multiplikator von 20 komme ich so auf 2200 mhz. daher dacht ich, dass die powerpc-cpus vllt. ohne multiplikator arbeiten und das verhältnis daher 1:1 is...
    ist ja auch egal ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-58%) 16,99€
  4. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  2. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  3. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.


  1. 11:43

  2. 11:15

  3. 10:45

  4. 14:08

  5. 13:22

  6. 12:39

  7. 12:09

  8. 18:10