Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rapid Prototyping: Australischer Forscher…

Erinnert mich an Diamond Age

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert mich an Diamond Age

    Autor: senox 29.08.12 - 13:00

    Die ganze Thematik erinnert mich sehr an Diamond Age von Neal Stephenson.
    Die Geschichte spielt in der Zukunft und dort wird alles per Rapid Prototyping produziert. Kleine Sachen (auch Essen) Zuhause in einem Ofen-grossen Gerät, grössere (z.B Autos) in öffentlich zugänglichen Apparaten. (Mir ist gerade der genaue Name entfallen). Rohstoffe werden ähnlich wie Wasser mit Leitungen transportiert. Interessantes Konzept!
    Wäre sonst noch ein Buchtipp, wer sich für Science Fiction interessiert.

  2. Re: Erinnert mich an Diamond Age

    Autor: Raumzeitkrümmer 29.08.12 - 13:12

    Ich hätte gerne einen Drucker für Kohlenstoff, der die Atome in Tetraederform drucken kann. Das Gerät muss nicht sehr groß sein, Objekte in DIN A 6 würden mir genügen.

  3. Re: Erinnert mich an Diamond Age

    Autor: Raketen angetriebene Granate 29.08.12 - 13:13

    Die Geräte heißen sinnigerweise Compiler (im Original).

    Ja, erst werden die Geräte groß und perfektioniert und dann werden sie immer kleiner... ob sie das Niveau von den Compilern erreichen können ist eine andere Frage. Dass das Rapid-Prototyping wichtig wird und die ganze Urheberdebatte noch einmal mächtig anheizen wird (Ich kopier mir jetzt ein Auto) ist absehbar.

    Und zu dem Szenario im Buch... findest du das ein interessantes Konzept? Hast du das Buch auch zu Ende gelesen? ;)

  4. Re: Erinnert mich an Diamond Age

    Autor: senox 29.08.12 - 13:24

    Ja, habe das Buch zu Ende gelesen. Ich sprach eigentlich von interessantem Konzept der Compiler, nicht von der Story ;) . Die Story ist interessant, aber gegen Ende bischen unglaubwürdig...

  5. Re: Erinnert mich an Diamond Age

    Autor: Endwickler 31.08.12 - 12:26

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte gerne einen Drucker für Kohlenstoff, der die Atome in
    > Tetraederform drucken kann. Das Gerät muss nicht sehr groß sein, Objekte in
    > DIN A 6 würden mir genügen.

    Was willst du denn mit zweidimensionalen Atomen in dieser Größe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33