1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Secret World: Diablo 3 und…

The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: DerJochen 29.08.12 - 13:32

    Die Leute wollen eben ein zweites WoW und kein Spiel wo sie noch ihr Hirn anstrengen müssen. Das ist zwar Schade, aber leider der Trend.

  2. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: y.m.m.d. 29.08.12 - 13:39

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute wollen eben ein zweites WoW und kein Spiel wo sie noch ihr Hirn
    > anstrengen müssen. Das ist zwar Schade, aber leider der Trend.

    Wenn ich sehe wo wir mit dem Privatfernsehen heute sind (das richtet sich ja auch danach was "die Masse will"), dann macht einem das als Zocker schon ein wenig Angst...
    Call of Duty ist ja heute schon ein Vorzeige-Spiel für dieses Phänomen. (Nehmt es mir nicht übel ;P )

  3. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Andrej553 29.08.12 - 13:41

    Ich habe gut 4 Leute von WoW abbringen können welche jetzt TSW spielen.

    Und zwar genau wegen der Innovation.


    Bisher ist nur einer abgesprungen (wegen GW2).


    Mehr hätte ich überreden können, welche sich jedoch von den (zu teuren) Abogebühren und dem wohl grottigem PvP abschrecken lassen haben.


    Wären diese beiden Probleme behoben (keine Monatsgebühren ODER angepasst Gebühren dann aber bitte auch ohne INgameshop. Man kommt sich einfach abgezockt vor) und ein faires PvP (Stichwort Battlegrounds) würden auch viel mehr Spieler dieses Spiel spielen.

    PS: Beim Release gab es noch ein paar nervige Bugs, diese sind inzwischen aber sogut wie alle behoben. Einzig der (fast) täglich Randomabsturz wärend einer 5h Session nervt noch.

  4. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Nrgte 29.08.12 - 14:00

    Doch die Leute wollen was neues, das ist der Punkt! Aber The Secret World ist nichts neues. Es ist genau das selbe.

    - Questen
    - Leveln
    - Talente
    - Dungeons
    - PvP Battlefields
    - 3rd Person RPG

    Was soll da neu sein?

    Dazu kommen noch Dinge, die bei The Secret World einfach nur grottig sind.

    Z.B.
    - Mangelnde Individialität bei der Charaktererstellung. (Sehen alle gleich aus)
    - Absolut unterirdische Animationen. Die Charaktere bewegen sich unnatürlich und holprig.
    - Dämliches Setting. Ich sag nur: Shotgunmagier. So einen Blödsinn hab ich echt noch nie gesehen, wer denkt sich sowas aus?
    Da hat man einfach mal wieder alles mögliche zusammengeschustert.


    Sorry, aber das ist einfach nichts neues, sondern nur ein Abklatsch von WoW mit einem anderen (wesentlich dämlicheren) Setting.

    Etwas wirklich neues muss her!

  5. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: fool 29.08.12 - 14:02

    Da ist schon was dran. Es ist nicht ganz der selbe Einheitsbrei, aber leider hat es sich im Lauf der Entwicklung immer mehr dort hin zurück entwickelt. Am Anfang sollte es z.B. noch ein komplett anderes Kampfsystem haben, aber am Ende ist es halt doch wieder der typische MMORPG-Hotbar-Kampf geworden.

  6. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: grmpf 29.08.12 - 14:07

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute wollen eben ein zweites WoW und kein Spiel wo sie noch ihr Hirn
    > anstrengen müssen. Das ist zwar Schade, aber leider der Trend.


    Ich glaub eher, dass kaum einer ein Horror MMORPG will.
    Im Gegensatz zu der postenden Mehrheit glaube ich nicht an Austauschbarkeit der Spiele, nur weil alle MMORPGs sind.

    Fantasy MMORPGs gibt es wie Sand am Meer - die sind meist austauschbar, haben aber auch den größten Marktanteil.

    SciFi MMORPGs sind da schon seltener und *gute* SciFi MMOs sind so gut wie nicht vorhanden. Selbst wenn ich die Superhelden MMORPGs mit dazu rechne, finde ich keine wirkliche Alternative zu SWTOR.
    Ich bin allerdings offen für Gegenbeispiele

    Endzeit MMORPGs (wozu auch TSW zählt) haben meist austauschbare Mutanten/Zombies als Gegner.
    Deren Marktanteil ist allerdings verschwindend gering.

  7. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Coding4Money 29.08.12 - 15:06

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute wollen eben ein zweites WoW und kein Spiel wo sie noch ihr Hirn
    > anstrengen müssen. Das ist zwar Schade, aber leider der Trend.

    Innovativ ist es halt nur in der Levelphase, hat man die Story durch, dann hat man leider genau wieder ein WoW... und das dann auch nur in der Light-Form:
    - Instanzen machen
    - PvP machen
    - Tägliche Quests erledigen

  8. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: DerJochen 29.08.12 - 15:27

    Übel für die Wahrheit? Sicher nicht. Battlefield wird nun auch ein Zwei Jahres Titel im Wechsel mit Medal of Honor. Ein echt beschissener Trend mit was für Games die Firmen versuchen den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen und die Leute machen es noch mit.

    Ich bin ja fest der Überzeugung: Idiocracy ist ein Spiegel der Zukunft.

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerJochen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Leute wollen eben ein zweites WoW und kein Spiel wo sie noch ihr
    > Hirn
    > > anstrengen müssen. Das ist zwar Schade, aber leider der Trend.
    >
    > Wenn ich sehe wo wir mit dem Privatfernsehen heute sind (das richtet sich
    > ja auch danach was "die Masse will"), dann macht einem das als Zocker schon
    > ein wenig Angst...
    > Call of Duty ist ja heute schon ein Vorzeige-Spiel für dieses Phänomen.
    > (Nehmt es mir nicht übel ;P )

  9. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Andrej553 29.08.12 - 17:21

    Wo liegt das Problem an einem Shotgun-Magier?

    Noch nie FinalFantasy gezockt?

    Oder sowas wie das gute alte PnP Shadowrun?

  10. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Nerubar 29.08.12 - 20:19

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute wollen eben ein zweites WoW und kein Spiel wo sie noch ihr Hirn
    > anstrengen müssen. Das ist zwar Schade, aber leider der Trend.


    Interessant das du GW2 mit WoW vergleichst, ist ja quasi das selbe ... xD

  11. Und wo genau ist es innovativ?

    Autor: fratze123 30.08.12 - 08:52

    Ist doch auch nur 'ne Art GTA-MMORPG mit einem Schuss Akte X. Mich interessiert es zum aktuellen Zeitpunkt nicht wirklich. Das Szenario ist nicht schlecht, aber die Spielmechanik ist mir zu sehr auf Quests fixiert.

  12. Re: Und wo genau ist es innovativ?

    Autor: lester 30.08.12 - 09:03

    Grinden ist jetzt aber auch nicht innovativer als Quests oder ? ;)

    Alleine die Tatsache das man fast alle Quests wiederholen kann macht meiner Meinung nach mehr Spass als eine Hand voll immer gleiche Dailys zu machen.

  13. Re: Und wo genau ist es innovativ?

    Autor: fratze123 30.08.12 - 10:05

    ich hab ja nicht von wow geredet... mein maßstab ist immernoch "dark age of camelot".
    zocke ich hauptsächlich deswegen nicht mehr, weil es zu altbacken aussieht und ich nach ca. 5 jahren abo so gut wie alles durch hatte. das rvr war die innovation schlechthin und bis heute kommt nichts da ran.
    :)

  14. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Nrgte 30.08.12 - 10:58

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo liegt das Problem an einem Shotgun-Magier?
    >
    > Noch nie FinalFantasy gezockt?
    >
    > Oder sowas wie das gute alte PnP Shadowrun?

    Ich find das einfach lächerlich. Es ist weder Fisch noch Vogel. Gibt sicher Leute die das toll finden. Ich gehöre nicht dazu

  15. Re: Und wo genau ist es innovativ?

    Autor: dollar 30.08.12 - 11:01

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab ja nicht von wow geredet... mein maßstab ist immernoch "dark age of
    > camelot".
    > zocke ich hauptsächlich deswegen nicht mehr, weil es zu altbacken aussieht
    > und ich nach ca. 5 jahren abo so gut wie alles durch hatte. das rvr war die
    > innovation schlechthin und bis heute kommt nichts da ran.
    > :)

    so ist es. kaum zu glauben, dass es schon 10 jahre her ist und bis heute keine firma diesen genialen "multiplayer" zumindest kopieren konnte. aber auch das crafting war in der anfangsphase sehr besonders.

    naja, zeiten ändern sich und wie man sieht, im mmorpg bereich selten zum besseren. gw2 ist da in der tat eine löbliche ausnahme.

  16. Re: The Secret World ist innovativ, aber die Leute wollen eben Casual Schrott

    Autor: Andrej553 30.08.12 - 17:24

    Nrgte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find das einfach lächerlich. Es ist weder Fisch noch Vogel. Gibt sicher
    > Leute die das toll finden. Ich gehöre nicht dazu


    Schön und toll das dir das nicht gefällt, deshalb ist die Aussage es wäre "Blödsinn" trotzdem nicht korrekt. Es wurde bereits häufiger in der Vergangenheit (auch erfolgreich) so benutzt.
    Steampunk mit Fantasyeinflüssen gefällt eben doch recht vielen.
    Neuestes Beispiel ist wohl Dishonored, welches jetzt dann bald auf den Markt kommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Hays AG, Berlin
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Asseco Solutions AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 114,99€
  2. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme