Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O3: Microsoft Office lernt…

SOAP? C#? Perl?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SOAP? C#? Perl?

    Autor: janaco 20.10.05 - 11:49

    > über SOAP realisieren, wobei C#/.NET als Anbindung zu
    > MS Office und Perl als Anbindung an OpenOffice.org
    > genutzt werden soll. Als Mittler kommt letztendlich SOAP
    > ins Spiel, denn Nutzern von MS Office will man nicht
    > abnötigen, OpenOffice.org komplett zu installieren

    Ähm, habe ich das jetzt richtig verstanden? Ich installiere C#/.NET und Perl mit SOAP, damit ich nicht genötigt werde, OpenOffice komplett zu installieren oder was?!

    Erheiternd ;-)

  2. Re: SOAP? C#? Perl?

    Autor: RipClaw 20.10.05 - 11:52

    janaco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > über SOAP realisieren, wobei C#/.NET als
    > Anbindung zu
    > MS Office und Perl als Anbindung
    > an OpenOffice.org
    > genutzt werden soll. Als
    > Mittler kommt letztendlich SOAP
    > ins Spiel,
    > denn Nutzern von MS Office will man nicht
    >
    > abnötigen, OpenOffice.org komplett zu
    > installieren
    >
    > Ähm, habe ich das jetzt richtig verstanden? Ich
    > installiere C#/.NET und Perl mit SOAP, damit ich
    > nicht genötigt werde, OpenOffice komplett zu
    > installieren oder was?!
    >
    > Erheiternd ;-)

    Na ja .NET hat jeder WinXP Benutzer sowieso drauf und Perl wird wohl mit im Installationspaket enthalten sein. SOAP ist ja nur ein Transportprotokoll.

  3. Re: SOAP? C#? Perl?

    Autor: Trollentsorger 20.10.05 - 12:22

    Und welche Vorteile bringt Perl bei dieser Anwendung? Konvertiere ich die Dokumente über eine Website oder soll vielleicht auf verschiedenen Architekturen laufen???

    RipClaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > janaco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > über SOAP realisieren, wobei C#/.NET
    > als
    > Anbindung zu
    > MS Office und Perl als
    > Anbindung
    > an OpenOffice.org
    > genutzt
    > werden soll. Als
    > Mittler kommt letztendlich
    > SOAP
    > ins Spiel,
    > denn Nutzern von MS
    > Office will man nicht
    >
    > abnötigen,
    > OpenOffice.org komplett zu
    > installieren
    >
    > Ähm, habe ich das jetzt richtig verstanden?
    > Ich
    > installiere C#/.NET und Perl mit SOAP,
    > damit ich
    > nicht genötigt werde, OpenOffice
    > komplett zu
    > installieren oder was?!
    >
    > Erheiternd ;-)
    >
    > Na ja .NET hat jeder WinXP Benutzer sowieso drauf
    > und Perl wird wohl mit im Installationspaket
    > enthalten sein. SOAP ist ja nur ein
    > Transportprotokoll.
    >


  4. Re: SOAP? C#? Perl?

    Autor: Hello_World 20.10.05 - 12:28

    RipClaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ja .NET hat jeder WinXP Benutzer sowieso drauf
    Wo hast du denn den Quatsch her?

  5. Re: SOAP? C#? Perl?

    Autor: dxd 20.10.05 - 13:03

    Trollentsorger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und welche Vorteile bringt Perl bei dieser
    > Anwendung? Konvertiere ich die Dokumente über eine
    > Website oder soll vielleicht auf verschiedenen
    > Architekturen laufen???
    >

    Das ganze hat Nichts mit Konvertierung oder gar Websites zu tun. Die OpenDocument-Libs bzw. OpenOffice sind/ist anscheinend in Perl geschrieben oder verfügen eine einfache Schnittstelle zu Perl? Jedenfalls dient es nur zum Zugriff auf die genannten Filter/Libaries oder was auch immer..




  6. Re: SOAP? C#? Perl?

    Autor: Raven 20.10.05 - 18:54

    dxd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze hat Nichts mit Konvertierung oder gar
    > Websites zu tun. Die OpenDocument-Libs bzw.
    > OpenOffice sind/ist anscheinend in Perl
    > geschrieben oder verfügen eine einfache
    > Schnittstelle zu Perl? Jedenfalls dient es nur zum
    > Zugriff auf die genannten Filter/Libaries oder was
    > auch immer..

    so wie ich die webseite verstehe, geht es wirklich um zentrale webservices, die die konvertierung übernehmen. damit ist das ganze meiner meinung nach ein kandidat für die umständlichste lösung, ever...

    -raven

  7. Re: SOAP? C#? Perl?

    Autor: GoC 20.10.05 - 20:23

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so wie ich die webseite verstehe, geht es wirklich
    > um zentrale webservices, die die konvertierung
    > übernehmen. damit ist das ganze meiner meinung
    > nach ein kandidat für die umständlichste lösung,
    > ever...

    Ich hab's nicht gelesen, aber man kann OOo ja
    im Servermodus betreiben. Das müßte doch auch
    reichen, oder?

  8. jeder win xp nutzer hat .net?

    Autor: xXXXx 20.07.06 - 15:38

    halte ich für n gerücht. wozu denn?
    ich entwickle zwar mit .net und anfangs hat das auch halbwegs spass gemacht, aber inzwischen stelle ich immer mehr grenzen und nicht gehaltene versprechen fest. dotnet ist ein ziemlicher griff ins klo.
    zu hause hab ich es eigentlich nicht aufm rechner, da es weder "normale" standardanwendungen noch spiele benötigen, die ich verwende.

    .net ist ganz brauchbar für programmieranfänger. allerdings könnten die auch zu älteren borlandprodukten greifen - da hat man teilweise sogar mehr davon.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 87,90€ + Versand
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50