Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates: Blu-ray-Kopierschutz…

Für Backups Format egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Backups Format egal

    Autor: core2 20.10.05 - 13:24

    Also ich werde auf jeden Fall Blue-Ray nehmen, weil es der direkte Nachfolger von der DVD-RAM ist, der wie eine Festplatte beschrieben kann und man sich nicht mehr mit CD/DVD-Joilet-Beschränkungen rumärgern muss, z.B. vorher komplette Ordner bis 2 GB zippen, weil Dateinamen nicht akzeptiert werden. Klar gibt es auch Nero InCD, aber wozu extra Software wenn schon inklusive. Ausserdem passt auch mehr drauf, 50 statt 30 GB.
    Ich freue mich schon auf den Formate-Wettkampf, denn: Was für WINDOWS <-> LINUX dem Markt gut tut, wieso nicht auch in der Hardware? Stellt euch vor es gibt nur ein Format, also Monopol! Dieser Hersteller hätte es doch garnicht nötig anzustrengen, Bsp. Deutsche Telekom bis 1998...
    Also: Konkurrenz belebt das Geschäft und ist SEHR gut für den Kunden, und das Geschwätz von den Verbraucherzentralen und auserkorenen Verbraucherschützern kann ich schon garnicht mehr hören :-( ach ja, ich bin kein Industrievertreter ;-)

  2. Re: Für Backups Format egal

    Autor: Yeeeeeeeeeeha 20.10.05 - 13:57

    > Ich freue mich schon auf den Formate-Wettkampf,
    > denn: Was für WINDOWS <-> LINUX dem Markt
    > gut tut, wieso nicht auch in der Hardware? Stellt
    > euch vor es gibt nur ein Format, also Monopol!

    Es gab ewig lang nur ein "wirkliches" Format. VHS hat sich gegen Betamax durchgesetzt, die Audio-CD gegen alles und die DVD steht auch recht allein auf weiter Flur.
    Einen Wettbewerb gibt es trotzdem, schließlich kaufst du nicht das Format, sondern Geräte eines bestimmten Herstellers und unter den einzelnen Herstellern herrscht natürlich Konkurrenz!

    > Dieser Hersteller hätte es doch garnicht nötig
    > anzustrengen, Bsp. Deutsche Telekom bis 1998...

    Das Beispiel ist nicht gut, da die Konkurrenzen der Telekom die selben Formate benutzen. Stell dir vor es hätte einen Telekom-Konkurrenten gegeben, der nicht auf Analog und ISDN, sondern irgendein anderes Protokoll setzt und du müsstest um mit allen Leuten kommunizieren zu können entweder von beiden Firmen einen Anschluss haben oder einen teureren Multiformat-Anschluss.
    So wie die Entwicklung aussieht, bekommt man HD-Filme zukünftig je nach Hersteller auf BlueRay ODER HD-DVD, brauchst also um theor. alle Filme ansehen zu können entweder einen BlueRay-Player UND einen HD-DVD-Player oder ein teureres Gerät das sich auf beide Formate versteht. Naaaaaaaja.

    Ok ok, bei DVD-R und DVD+R siehts ähnlich aus und da kosten die Multiformat-Brenner nicht wirklich mehr, aber dabei muß man bedenken, dass - und + physikalisch sehr ähnlich sind und afaik mit dem selben Laser gelesen werden können.

  3. Re: Für Backups Format egal

    Autor: NN 20.10.05 - 19:45

    So weit ich weiß nutzt die HD-DVD auch blaues Licht... oda hatten die schon UV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. VALEO GmbH, Erlangen
  3. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  4. Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
    Raumfahrt
    Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

    Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

    1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
      Equiano
      Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

      Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

    2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


    1. 19:25

    2. 17:38

    3. 17:16

    4. 16:30

    5. 16:12

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:30