1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org 2.0 ist fertig

wo bleibt das outlook-pendent??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: doob_ 20.10.05 - 23:04

    open office scheint ja die ms office professional suite nachzubauen - und auch zu übertrumpfen. aber was ist mit outlook?
    es komme mir jetzt keiner mit "thunderbird" - mich interessiert ob das noch geplant ist oder auch bewusst NICHT geplant ist.
    weiß das jemand?

  2. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: RipClaw 20.10.05 - 23:14

    doob_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > open office scheint ja die ms office professional
    > suite nachzubauen - und auch zu übertrumpfen. aber
    > was ist mit outlook?

    Wieso glauben alle, daß ein Groupwareclient zu einem Office Paket gehören muß ?

    OpenOffice ist kein MS Office Nachbau, sondern eine Weiterentwicklung von Staroffice. Es wurde in gewissen Bereichen an MS Office angenähert um MS Office Umsteigern das Leben zu erleichtern aber ansonsten verfolgt es eigene Wege.

    Und so nebenbei, wenn OpenOffice.org nichts verlauten lies, dann ist es aller Wahrscheinlichkeit nichts geplant.
    Es gibt zwar von OpenOffice.org einen Groupwareserver, der auf Skyrix basiert aber dafür ist kein einzelner Client geplant sondern das ganze ist bewusst so gehalten, daß man nicht auf einen Client beschränkt ist, sondern es wird viele Clients geben.

    Näheres hierzu: http://www.opengroupware.org/

  3. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: lilili 21.10.05 - 06:29

    doob_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > open office scheint ja die ms office professional
    > suite nachzubauen - und auch zu übertrumpfen. aber
    > was ist mit outlook?
    > es komme mir jetzt keiner mit "thunderbird" - mich
    > interessiert ob das noch geplant ist oder auch
    > bewusst NICHT geplant ist.
    > weiß das jemand?

    Warum sollte ein Mailclient in ein OfficePaket integriert werden? Ist doch völliger Blödsinn. So habe ich die freie Auswahl und kann nehmen was mir passt.

  4. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: Viego 21.10.05 - 07:40

    Wieso das Rad neu erfinden?

    http://www.gnome.org/projects/evolution/

    Bisher ist das zwar wirklich lauffähig nur unter Linux, aber an der Windowsversion wird ja gearbeitet.

    so long

  5. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: Mario Hana 21.10.05 - 11:11

    doob_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > open office scheint ja die ms office professional
    > suite nachzubauen - und auch zu übertrumpfen. aber
    > was ist mit outlook?
    > es komme mir jetzt keiner mit "thunderbird" - mich
    > interessiert ob das noch geplant ist oder auch
    > bewusst NICHT geplant ist.
    > weiß das jemand?

    Nimm doch Thunderbird!
    Einen reinen E-Mail-Client zu integrieren, halte ich für nicht notwendig, aber Deine Frage zielte ja zu einem adäquaten Outlook-Ersatz, den vermisse und suche ich auch. Outlook ist ja nun wei0ß Gott mehr, als ein E-Mail-Client.
    Unter Linux nehm' ich zwar auch den Thunderbird, aber unter Windows arbeite ich oft mit Office 2000 und XP und "liebe" die Möglichkeiten, die mir die Kombination Outlook-Word bieten. Ob nun direkte Adressübernahme oder nicht zuletzt die Serienbriefe...

    Ich denke, auf kurz oder lang wird das auch in Star Office kommen.

  6. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: Mario Hana 21.10.05 - 11:12

    lilili schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Warum sollte ein Mailclient in ein OfficePaket
    > integriert werden? Ist doch völliger Blödsinn. So
    > habe ich die freie Auswahl und kann nehmen was mir
    > passt.
    >
    Warum nicht?
    Warum ist eine Datenbank integriert. Müsste Deiner Logik nach auch völliger Blödsinn sein.

  7. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: Ashura 21.10.05 - 22:40

    Mario Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum ist eine Datenbank integriert. Müsste Deiner
    > Logik nach auch völliger Blödsinn sein.

    Serienbriefe und sonstige maschinelle Ausgaben profitieren von einer direkten Datenbankanbindung.


    Gruß, Ashura

  8. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: augenfeind 22.10.05 - 05:38

    doob_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > open office scheint ja die ms office professional
    > suite nachzubauen - und auch zu übertrumpfen. aber
    > was ist mit outlook?
    > es komme mir jetzt keiner mit "thunderbird" - mich
    > interessiert ob das noch geplant ist oder auch
    > bewusst NICHT geplant ist.
    > weiß das jemand?


    Chandler soll der Outlook-Killer werden: http://osafoundation.org/

  9. Outlook ist nicht nur ein Mailclient

    Autor: Ascay 22.10.05 - 16:17

    lilili schrieb:

    > Warum sollte ein Mailclient in ein OfficePaket
    > integriert werden?

    Weil's die MS Office-User so gewöhnt sind? Macht den Umstieg einfacher.

    > Ist doch völliger Blödsinn. So
    > habe ich die freie Auswahl und kann nehmen was mir
    > passt.

    Es gibt nur leider kaum plattformübergreifende Groupware-Clients (Outlook ist wesentlich mehr als ein Mailprogramm à la Outlook Express!). Das schöne an OOo ist ja, dass man in einem Büro manche der Rechner auf Linux umstellen kann und trotzdem problemlos Dateien untereinander austauschen kann. Bei MS Office geht das nicht.
    Und so ein teilweiser Wechsel ist viel umständlicher, wenn man verschiedene Applikationen für die OS verwalten muss (in diesem Fall z.B. Outlook oder Notes unter Windows und z.B. Evolution unter Linux).

    Und die gängige Groupware ist unter Windows imho schwer erträglicher Binärmüll, da wäre eine weitere Alternative auch nicht verkehrt.

    Vielleicht löst sich das Problem aber auch mit Evolution für Windows, mal sehen.

  10. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: MM 29.10.05 - 02:43

    doob_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > open office scheint ja die ms office professional
    > suite nachzubauen - und auch zu übertrumpfen. aber
    > was ist mit outlook?
    > es komme mir jetzt keiner mit "thunderbird" - mich
    > interessiert ob das noch geplant ist oder auch
    > bewusst NICHT geplant ist.
    > weiß das jemand?


    Hab zur Veröffentlichung von OOo bei den Google News gelesen, daß ein "Outlook"-Pendant in letzter Minute herausgenommen wurde, soll aber angeblich nachkommen...

  11. Re: wo bleibt das outlook-pendent??

    Autor: mmitter 06.11.05 - 23:42

    Mario Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > doob_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > open office scheint ja die ms office
    > professional
    > suite nachzubauen - und auch zu
    > übertrumpfen. aber
    > was ist mit outlook?
    >
    > es komme mir jetzt keiner mit "thunderbird" -
    > mich
    > interessiert ob das noch geplant ist
    > oder auch
    > bewusst NICHT geplant ist.
    >
    > weiß das jemand?
    >
    > Nimm doch Thunderbird!
    > Einen reinen E-Mail-Client zu integrieren, halte
    > ich für nicht notwendig, aber Deine Frage zielte
    > ja zu einem adäquaten Outlook-Ersatz, den vermisse
    > und suche ich auch. Outlook ist ja nun wei0ß Gott
    > mehr, als ein E-Mail-Client.
    > Unter Linux nehm' ich zwar auch den Thunderbird,
    > aber unter Windows arbeite ich oft mit Office 2000
    > und XP und "liebe" die Möglichkeiten, die mir die
    > Kombination Outlook-Word bieten. Ob nun direkte
    > Adressübernahme oder nicht zuletzt die
    > Serienbriefe...
    >
    > Ich denke, auf kurz oder lang wird das auch in
    > Star Office kommen.
    >


    wie wärs mit evolution, schon mal probiert???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  4. Bundeskriminalamt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04