Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Via: Server-Cluster mit Mini-ITX…

wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: pollux 20.10.05 - 20:10

    ... den die effizienz (leistung pro watt) ist bei allen via c3-systemen wesentlich schlechter als bei den gängigen x86-CPUs. auch wenn man den dreck übereinander stapelt.

  2. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: pollux 20.10.05 - 20:15

    s/den/denn


  3. : wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: Deamon_ 20.10.05 - 23:00

    pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... den die effizienz (leistung pro watt) ist bei
    > allen via c3-systemen wesentlich schlechter als
    > bei den gängigen x86-CPUs. auch wenn man den dreck
    > übereinander stapelt.

    So so ...
    Du hast 64 CPU´s von Intel oder AMD die "nur" 1000 Watt brauchen ?
    Selbst bei einem P3 mit 800 MHz wäre dies wohl kaum möglich.

    Ich habe ein Dual Xeon Board, das mit knapp 300 Watt Leistungsaufnahme nicht gerade als "effizient" bezeichnet werden kann.

    Außerdem wird hier von Servern geredet bei denen meistens die I/O Performance gefragt ist und nicht die CAD bzw. Spieleleistung.

  4. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: faxe 20.10.05 - 23:30

    pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... den die effizienz (leistung pro watt) ist bei
    > allen via c3-systemen wesentlich schlechter als
    > bei den gängigen x86-CPUs. auch wenn man den dreck
    > übereinander stapelt.

    anwendungen die für solche systeme geschrieben werden sind auch viel spezieller an die hardware angepasst. ich glaub schon das das ganze seine zielgruppe finden wird und spannend ist sicherlich auch der preis im vergleich zu anderen systemen in dieser kategorie den sollte via allemal gewinnnen.

  5. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: firedancer 21.10.05 - 09:05

    pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... den die effizienz (leistung pro watt) ist bei
    > allen via c3-systemen wesentlich schlechter als
    > bei den gängigen x86-CPUs. auch wenn man den dreck
    > übereinander stapelt.


    Selbstverständlich ist die Rechenleistung von 64 modernen AMD CPUs besser - auch in Relation zum Stromverbrauch. Aber neben den CPUs hast Du noch andere Komponenten: Motherboard, GraKa, etc. --- und wer BRAUCHT schon diese Rechenleistung? Ein File-Server z.B. läuft 90% idle. So what? Da ist mir ein "normaler" Stromverbrauch echt lieber als die Superperformance anderer CPUs.

  6. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: tadam 21.10.05 - 09:47

    mit dem cluster lassen sich ne menge sachen machen!
    und da es durchaus menschen gibt, die kalkulieren müssen, ist sowas natürlich sehr willkommen.

  7. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: pollux 21.10.05 - 21:17

    tadam schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mit dem cluster lassen sich ne menge sachen
    > machen!
    > und da es durchaus menschen gibt, die kalkulieren
    > müssen, ist sowas natürlich sehr willkommen.
    >

    als rechencluster taugt das dingen nichts, weil es anderswo für weniger geld mehr rechenleistung gibt, die obendrein noch weniger strom frißt.
    als fileserver sind die dinger auch nur sehr bedingt tauglich - nur zwei platten pro unit sind nicht gerade der hit, zumal sowas wie hot-plugging und raid sicherlich nicht drin sein wird.

    => wer rechenleistung will, der wird zu etwas anderem greifen, und wer einen fileserver will, der stellt sich auch bestimmt kein C3-cluster in den serverraum.

  8. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: pollux 21.10.05 - 21:20

    > anwendungen die für solche systeme geschrieben
    > werden sind auch viel spezieller an die hardware
    > angepasst. ich glaub schon das das ganze seine
    > zielgruppe finden wird und spannend ist sicherlich
    > auch der preis im vergleich zu anderen systemen in
    > dieser kategorie den sollte via allemal
    > gewinnnen.

    einen gebrauchten "refurbished" p3-server, der ungefähr das gleiche an strom schluckt, aber wesentlich leistungsfähiger ist, kriegt man für 50-70% des neupreises eines vergleichbaren c3-systems, inklusive garantie und service.
    auf dem desktop sieht es ja nicht wirklich anders aus - zumindestens nicht in deutschland, wo man die computer steuerlich absetzen kann.

  9. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: Egal 22.10.05 - 00:19

    pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... den die effizienz (leistung pro watt) ist bei
    > allen via c3-systemen wesentlich schlechter als
    > bei den gängigen x86-CPUs. auch wenn man den dreck
    > übereinander stapelt.


    Wie wärs mit... Wärme?
    Ein Cluster mit Prescotts wird ziemlich heizen ;)

    Wie wärs mit Platz verbrauch?
    Soll angeblich auch nicht gratis sein.

    Wie wärs mit... Preis/Leistung?


    ...So ganz sinnlos ist die Architektur vermutlich nicht. Aber n Opteron Basierter Cluster wird wohl bei gleichem Preis mehr Leistung bringen.

  10. Re: wer den blödsinn kauft, der hat selber schuld...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.05 - 02:14

    Eigentlich find ich die Teile schon interesant, aber leistungsmäßig dürften die mies sein. Egal ob es um Preis/Leistung geht oder um Watt/Leistung.
    Interessanter finde ich die als megatoll angkündigten C7 CPUs, was ist aus denen geworden? SMP fähig sollen die ja auch sein.

  11. Mehr Infos...

    Autor: HardwareGuru 30.03.06 - 17:31

    HeHe ihr seid mir ja nen paar ;)

    Das C3 System wies hier angeboten wird von Via is schon 2004 in der momentanen reife gewesen. Die wollten nur die alte Eden N in den kleinen NanoBGA noch schrumpfen ;) (erkennbar am Bios)

    Vorteile sind wirklich in der Leistung (Verschlüsselung) oder Abwärme und Stromverbrauch. Habe z.B. selbst einen Fileserver damit laufen verbraucht mit 3 * 3,5" 250GB Platten grad mal 130Watt Idle.
    (Mit S-ATA 300 Raid Contoller und 512MB Ram. Es gibt sogar ein eigenes Linux Betriebsystem (epiOS) welches volle Dualtauglichkeit besitzt für das Board. Nich wie WinXP ;)

    VIA fummelt wieso grad an dem nachfolger rum mit C7 in dieser kleinen NanoBGA und CN700 North Bridge dann wird das mit dem Stom wieder bissel mehr ;)

    Hoffe das bringt euch bissel weiter...


  12. Re: Mehr Infos...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.03.06 - 17:42

    HardwareGuru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vorteile sind wirklich in der Leistung
    > (Verschlüsselung) oder Abwärme und Stromverbrauch.
    > Habe z.B. selbst einen Fileserver damit laufen
    > verbraucht mit 3 * 3,5" 250GB Platten grad mal
    > 130Watt Idle.
    > (Mit S-ATA 300 Raid Contoller und 512MB Ram. Es
    > gibt sogar ein eigenes Linux Betriebsystem (epiOS)
    > welches volle Dualtauglichkeit besitzt für das
    > Board. Nich wie WinXP ;)
    >

    130 W Idle mit Dual C3? So wenig ist das auch nicht. Hier mein System:

    Tyan Tiger S2466-4M
    2x Seagate Barracuda 7200 U/min
    Geforce 4 MX
    DVB-S Karte, Full Featured, Rev. 1.6
    2 GB ECC Reg Ram
    Intel 64 Bit PCI Gigabit Ethernet
    Creative Audigy 1
    Promise S-ATA Controller TX2
    3x Lüfter Papst, 80 mm, 1600 U/min (2x CPU, 1x HD)
    USB 1 Hub, 4 Port

    2x Geode 1600 MHz, 1.425V Vcore:
    Idle: 135 W

  13. Re: Mehr Infos...

    Autor: treolet 09.06.06 - 03:39

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HardwareGuru schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vorteile sind wirklich in der Leistung
    >
    > (Verschlüsselung) oder Abwärme und
    > Stromverbrauch.
    > Habe z.B. selbst einen
    > Fileserver damit laufen
    > verbraucht mit 3 *
    > 3,5" 250GB Platten grad mal
    > 130Watt
    > Idle.
    > (Mit S-ATA 300 Raid Contoller und 512MB
    > Ram. Es
    > gibt sogar ein eigenes Linux
    > Betriebsystem (epiOS)
    > welches volle
    > Dualtauglichkeit besitzt für das
    > Board. Nich
    > wie WinXP ;)
    >
    > 130 W Idle mit Dual C3? So wenig ist das auch
    > nicht. Hier mein System:
    >
    > Tyan Tiger S2466-4M
    > 2x Seagate Barracuda 7200 U/min
    > Geforce 4 MX
    > DVB-S Karte, Full Featured, Rev. 1.6
    > 2 GB ECC Reg Ram
    > Intel 64 Bit PCI Gigabit Ethernet
    > Creative Audigy 1
    > Promise S-ATA Controller TX2
    > 3x Lüfter Papst, 80 mm, 1600 U/min (2x CPU, 1x
    > HD)
    > USB 1 Hub, 4 Port
    >
    > 2x Geode 1600 MHz, 1.425V Vcore:
    > Idle: 135 W
    >
    >

    Du hast den Lärm vergessen! Das Via lässt sich z.B. mit einem GD-LS01 komplett fanless bauen. Außerdem ist es bezüglich AES Verschlüsselung 10x schneller als ein P4 2.4 GHz. Damit lässt sich z.B. ein encrypted Fileserver betreiben. Heutzutage nicht uninteressant ;-)

  14. Re: Mehr Infos...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.06 - 11:30

    treolet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thenktor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > HardwareGuru schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vorteile sind wirklich in
    > der Leistung
    >
    > (Verschlüsselung) oder
    > Abwärme und
    > Stromverbrauch.
    > Habe z.B.
    > selbst einen
    > Fileserver damit laufen
    >
    > verbraucht mit 3 *
    > 3,5" 250GB Platten grad
    > mal
    > 130Watt
    > Idle.
    > (Mit S-ATA 300
    > Raid Contoller und 512MB
    > Ram. Es
    > gibt
    > sogar ein eigenes Linux
    > Betriebsystem
    > (epiOS)
    > welches volle
    > Dualtauglichkeit
    > besitzt für das
    > Board. Nich
    > wie WinXP
    > ;)
    >
    > 130 W Idle mit Dual C3? So
    > wenig ist das auch
    > nicht. Hier mein
    > System:
    >
    > Tyan Tiger S2466-4M
    > 2x
    > Seagate Barracuda 7200 U/min
    > Geforce 4
    > MX
    > DVB-S Karte, Full Featured, Rev. 1.6
    >
    > 2 GB ECC Reg Ram
    > Intel 64 Bit PCI Gigabit
    > Ethernet
    > Creative Audigy 1
    > Promise S-ATA
    > Controller TX2
    > 3x Lüfter Papst, 80 mm, 1600
    > U/min (2x CPU, 1x
    > HD)
    > USB 1 Hub, 4
    > Port
    >
    > 2x Geode 1600 MHz, 1.425V
    > Vcore:
    > Idle: 135 W
    >
    > Du hast den Lärm vergessen! Das Via lässt sich
    > z.B. mit einem GD-LS01 komplett fanless bauen.
    > Außerdem ist es bezüglich AES Verschlüsselung 10x
    > schneller als ein P4 2.4 GHz. Damit lässt sich
    > z.B. ein encrypted Fileserver betreiben.
    > Heutzutage nicht uninteressant ;-)


    Naja, dafür sind die Geodes beim Rest wesentlich schneller und ich schätze mal, dass sie auch so für einen encrypted Fileserver reichen.
    Vom Lärm her macht das Geode System auch kaum Probleme. Bei 1.4 GHz sollten acuh 1000 U/min Lüfter reichen, die sicher nicht mehr hörbar sind. Das lauteste sind momentan eh schon die beiden Festplatten und der Lüfter davor (der ist nämlich vorn dran).
    Außerdem sind ja mit DVB-S, Intel Gigabit und Audigy ein paar Stromschlucker drin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enerthing GmbH, Leverkusen
  2. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45