Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Razr I: Android-Smartphone mit…

Wie ist es mit der APP Kompabilität?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: MontyDe 18.09.12 - 12:30

    Ich sehe nur auf meinem Wetab, auf welchem ich Win8 und Android 4.04 im Dualboot habe, dass viele Apps einfach nicht X86 kompatibel sind. (Was bei Java ja schon witzig genug ist.)

    Wird man mit dem Razr auch nur eine beschränkte App Auswahl haben?

  2. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: Thrasher 18.09.12 - 12:34

    Der Store ist bestimmt waaaahnsinnig beschnitten :-/ Motorola/Intel können sich ein Smartphone nicht leisten bei dem ein Großteil aller runtergeladenen Apps sich mit einem Force Close verabschiedet... Das irgendwer den Aufwand betreibt, für native ARM-Anwendungen die ARM-Architektur auf dem Atom-Winzling zu emulieren, kann ich mir kaum vorstellen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.12 12:35 durch Thrasher.

  3. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: tunnelblick 18.09.12 - 12:44

    Thrasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das
    > irgendwer den Aufwand betreibt, für native ARM-Anwendungen die
    > ARM-Architektur auf dem Atom-Winzling zu emulieren, kann ich mir kaum
    > vorstellen

    ja, ganz schwer vorzustellen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intel-praesentiert-Referenz-Smartphone-mit-ARM-Emulation-1407118.html

  4. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: Thrasher 18.09.12 - 12:54

    Oh, das ist ja fantastisch! Danke für den Link ;-)

    Dann denke ich, werde ich mir dieses Smartphone mal näher anschauen!

  5. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: ip (Golem.de) 18.09.12 - 13:14

    "In Intels Android arbeitet eine Emulation der ARM-Architektur, die manche Programme direkt ausführen kann - welche das genau sind, sagte Intel nicht."

    Quelle: https://www.golem.de/1201/88973.html

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: keböb 18.09.12 - 13:22

    Hier gibt's mehr Details zum Thema (Binary Translator):
    http://www.anandtech.com/show/5770/lava-xolo-x900-review-the-first-intel-medfield-phone/3

    Dass dies mit einer (angeblich) guten Performance möglich ist, hat mich aber auch erstaunt. Da scheint Intel was ziemlich geniales geschaffen zu haben.

    Das Smartphone an sich interessiert mich aber nicht wirklich, und auch die meisten User interessiert es nicht was für ne CPU da drin steckt. Ist schön für Intel dass sie nun auch eine brauchbare Konkurrenz zu ARM CPUs haben, aber dass jetzt der grosse Erfolg kommt wage ich zu bezweifeln, dafür ist ARM einfach zu gut, zu preiswert und zu verbreitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.12 13:23 durch keböb.

  7. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: cry88 18.09.12 - 14:26

    da frag ich mich echt ob es wirklich gut läuft und wenn ja, warum ms das gegenstück nicht gebacken bekommt und win rt veröffentlichen muss.

  8. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: 1st1 18.09.12 - 15:49

    MontyDe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe nur auf meinem Wetab, auf welchem ich Win8 und Android 4.04 im
    > Dualboot habe, dass viele Apps einfach nicht X86 kompatibel sind. (Was bei
    > Java ja schon witzig genug ist.)
    >
    > Wird man mit dem Razr auch nur eine beschränkte App Auswahl haben?

    Du hast Android 4.0.4 drauf? Ist das das 4.0.4 Image von Prober aus der WeTab-Community, alternativ die ZIP-Version, die im Dualboot mit Win7/8 aus einer NTFS-Partition startet? Dann hast du bereits die ARM-Emulation drin, und viele viele Apps aus dem Google Play laufen bereits, unter anderem auch Angry Birds (und das ausreichend flott!)

    Ansonsten: http://www.wetab-community.com/index.php?/topic/19132-android-404-mit-arm-emulator-iso-image-proof-of-concept/

  9. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: LH 18.09.12 - 16:08

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da frag ich mich echt ob es wirklich gut läuft und wenn ja, warum ms das
    > gegenstück nicht gebacken bekommt und win rt veröffentlichen muss.

    Muss? Will!
    Windows RT ist gebaut worden, um eben auf ARM CPUs zu funktionieren. Sie wollen ja dort eben KEINE x86 CPUs haben.

  10. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: cry88 18.09.12 - 16:30

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss? Will!
    > Windows RT ist gebaut worden, um eben auf ARM CPUs zu funktionieren. Sie
    > wollen ja dort eben KEINE x86 CPUs haben.

    es geht mir darum warum sie keine emulation von x86 software auf ARM hinkriegen. genau das hat soviele doch entäuscht als windows rt vorgestellt wurde. intel hat hier ja nach eigener aussage das gegenteil hingekriegt und lässt ARM software auf ner x86 cpu laufen.

  11. Re: Wie ist es mit der APP Kompabilität?

    Autor: NIKB 18.09.12 - 17:35

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss? Will!
    > > Windows RT ist gebaut worden, um eben auf ARM CPUs zu funktionieren. Sie
    > > wollen ja dort eben KEINE x86 CPUs haben.
    >
    > es geht mir darum warum sie keine emulation von x86 software auf ARM
    > hinkriegen. genau das hat soviele doch entäuscht als windows rt vorgestellt
    > wurde. intel hat hier ja nach eigener aussage das gegenteil hingekriegt und
    > lässt ARM software auf ner x86 cpu laufen.
    Auch hier wurde die Antwort bereits gegeben: Weil MS nicht will.
    Und ich finde das gut! Wer will, dass seine Software aufm Tablet läuft, soll sie fürs Tablet bauen. Was ist denn der größte Vorteil des iPad? Dass es angepasste Software gibt. Stell dir vor, drauf würde jetzt jeder Idiot OS X Software loslassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27