Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Razr I: Android-Smartphone mit…

Native Apps?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Native Apps?

    Autor: Thrasher 18.09.12 - 12:31

    Was ist denn bitte mit nativen Apps für ARM wie z.B. diverse Browser im PlayStore, oder ein Haufen Spiele die alle nicht komplett Java basiert sind?

    Auf Androidx86 (läuft auf meinem Netbook in der Version 4.0.4 RC2) gibts einfach nur einen Riesenhaufen an Force Closes wenn ich versuche die gängigsten APKs zu installieren, die ich mir so angesammelt habe =/

    Ansonsten hübsches Gerät und relativ fairer Preis!

  2. Re: Native Apps?

    Autor: ip (Golem.de) 18.09.12 - 13:14

    "In Intels Android arbeitet eine Emulation der ARM-Architektur, die manche Programme direkt ausführen kann - welche das genau sind, sagte Intel nicht."

    Quelle: https://www.golem.de/1201/88973.html

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: Native Apps?

    Autor: keböb 18.09.12 - 13:22

    Hier gibt's mehr Details zum Thema (Binary Translator):
    http://www.anandtech.com/show/5770/lava-xolo-x900-review-the-first-intel-medfield-phone/3

    Dass dies mit einer (angeblich) guten Performance möglich ist, hat mich aber auch erstaunt. Da scheint Intel was ziemlich geniales geschaffen zu haben.

    Das Smartphone an sich interessiert mich aber nicht wirklich, und auch die meisten User interessiert es nicht was für ne CPU da drin steckt. Ist schön für Intel dass sie nun auch eine brauchbare Konkurrenz zu ARM CPUs haben, aber dass jetzt der grosse Erfolg kommt wage ich zu bezweifeln, dafür ist ARM einfach zu gut, zu preiswert und zu verbreitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.12 13:22 durch keböb.

  4. Re: Native Apps?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.12 - 16:14

    du meinst, dass Intel nun mal die andere Seite spüren kann ;)

    Nur, dass sie noch nen sehr dicken Geldbeutel haben.

    AMD hat ja schon quasi alles verkauft, um zu überleben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  3. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  4. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.

  2. Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
    Elektromobilität
    Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

    Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.

  3. Videostreaming: Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich
    Videostreaming
    Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

    Es gibt neue Details zu Apples eigenem Videostreamingdienst Apple TV+. Es wird ein Abopreis von monatlich 10 US-Dollar erwartet und die Auswahl an Inhalten wird im Vergleich zur Konkurrenz spärlich sein.


  1. 09:38

  2. 09:19

  3. 08:36

  4. 08:16

  5. 07:59

  6. 07:43

  7. 07:15

  8. 20:01