1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Razr I: Android-Smartphone mit…

Native Apps?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Native Apps?

    Autor: Thrasher 18.09.12 - 12:31

    Was ist denn bitte mit nativen Apps für ARM wie z.B. diverse Browser im PlayStore, oder ein Haufen Spiele die alle nicht komplett Java basiert sind?

    Auf Androidx86 (läuft auf meinem Netbook in der Version 4.0.4 RC2) gibts einfach nur einen Riesenhaufen an Force Closes wenn ich versuche die gängigsten APKs zu installieren, die ich mir so angesammelt habe =/

    Ansonsten hübsches Gerät und relativ fairer Preis!

  2. Re: Native Apps?

    Autor: ip (Golem.de) 18.09.12 - 13:14

    "In Intels Android arbeitet eine Emulation der ARM-Architektur, die manche Programme direkt ausführen kann - welche das genau sind, sagte Intel nicht."

    Quelle: https://www.golem.de/1201/88973.html

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: Native Apps?

    Autor: keböb 18.09.12 - 13:22

    Hier gibt's mehr Details zum Thema (Binary Translator):
    http://www.anandtech.com/show/5770/lava-xolo-x900-review-the-first-intel-medfield-phone/3

    Dass dies mit einer (angeblich) guten Performance möglich ist, hat mich aber auch erstaunt. Da scheint Intel was ziemlich geniales geschaffen zu haben.

    Das Smartphone an sich interessiert mich aber nicht wirklich, und auch die meisten User interessiert es nicht was für ne CPU da drin steckt. Ist schön für Intel dass sie nun auch eine brauchbare Konkurrenz zu ARM CPUs haben, aber dass jetzt der grosse Erfolg kommt wage ich zu bezweifeln, dafür ist ARM einfach zu gut, zu preiswert und zu verbreitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.12 13:22 durch keböb.

  4. Re: Native Apps?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.12 - 16:14

    du meinst, dass Intel nun mal die andere Seite spüren kann ;)

    Nur, dass sie noch nen sehr dicken Geldbeutel haben.

    AMD hat ja schon quasi alles verkauft, um zu überleben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROMA KG, Burgau
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Felix Böttcher GmbH & Co. KG, Köln
  4. EDAG Engineering GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Wahlkampf: Google schränkt gezielte Wahlwerbung stark ein
      Wahlkampf
      Google schränkt gezielte Wahlwerbung stark ein

      Politische Anzeigen sollen bei Google künftig nicht mehr maßgeschneidert für bestimmte Wählergruppen geschaltet werden können. Das erhöht den Druck auf Facebook-Chef Mark Zuckerberg, ebenfalls Wahlwerbung einzuschränken.

    2. Finanzen: Paypal führt kostenlose Mastercard für Geschäftskonten ein
      Finanzen
      Paypal führt kostenlose Mastercard für Geschäftskonten ein

      Nutzer von Paypals Geschäftskonto können künftig auch in Geschäften darüber bezahlen: Der Finanzdienstleister führt eine kostenlose Debit-Mastercard ein. Gezahlt wird entweder über das Paypal-Guthaben oder direkt über ein verknüpftes Konto, es gibt eine monatliche Cashback-Aktion.

    3. Amplifi Alien: Ubiquiti baut Mesh-Router mit Touchscreen und Wi-Fi 6
      Amplifi Alien
      Ubiquiti baut Mesh-Router mit Touchscreen und Wi-Fi 6

      Nicht ohne Grund nennt Ubiquiti seinen neuen WLAN-Router Alien. Er sieht recht ungewöhnlich aus und hat einen Touchscreen integriert, der diverse Informationen anzeigt. Ebenfalls verbaut: ein noch wenig verbreitetes Wi-Fi-6-Modem.


    1. 11:16

    2. 10:52

    3. 10:33

    4. 10:14

    5. 09:15

    6. 08:47

    7. 07:48

    8. 07:30