Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Scientigo erhebt…

patent

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. patent

    Autor: freeskydiver 24.10.05 - 23:45

    gibt es eigentlich schon ein patent auf die möglichkeit sich untereinander zu verständigen ...sprache schrift usw. mit und ohne rechtschreibfehlern und ausdrucksunzulänglichkeiten (geniales wort ;-) ) ...
    dann kann ich endlich jeden und alles verklagen ...
    und schon wenn ihr vor gericht antwortet wird wieder kohle fällig ;-)
    ja ...
    ich geh dann mal ...und wehe es antwortet hier einer ungefragt ;-) das kostet ;-)

  2. Da hast du leider Pech

    Autor: The-FleX 25.10.05 - 07:48

    Du kannst nur Dinge zum Patent anmelden, die es noch nicht gibt (meist die, die du selber erfunden hast).

    Prior Art. Die Menschen sprechen schon um einiges länger, als du lebst. Schade, schade ^^

  3. Re: Da hast du leider Pech

    Autor: wizkid 25.10.05 - 08:30

    das ist prinzipiell richtig, hat aber bisher aber auch nicht jeden abgehalten, es zumindest zu versuchen ;)


    The-FleX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst nur Dinge zum Patent anmelden, die es
    > noch nicht gibt (meist die, die du selber erfunden
    > hast).
    >
    > Prior Art. Die Menschen sprechen schon um einiges
    > länger, als du lebst. Schade, schade ^^


  4. Re: Da hast du leider Pech

    Autor: freeskydiver 25.10.05 - 09:44

    The-FleX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst nur Dinge zum Patent anmelden, die es
    > noch nicht gibt (meist die, die du selber erfunden
    > hast).
    >
    > Prior Art. Die Menschen sprechen schon um einiges
    > länger, als du lebst. Schade, schade ^^


    Freund!
    33 Worte macht bei meinen Gebühren genau 33 Euro. Selber Schuld ab 50 Wörtern gibt es einen Nachlass. Frauen bekommen es sowieso günstiger, weil die immer reden.;-)
    Sicherlich hat man auch schon vorher geredet. Man hat auch schon vorher Daten einheitlich abgespeichert.(das wie wird ja in diesem Patent nicht definiert) Es gibt ganz wenig Patente. Vielleicht ein paar aus Wissenschaft und Technik in denen ein völlig neuer Vorgang beschrieben wird.
    Für Patente welche auf Software bestehen und nicht gerade irgendwelche Algorithmen beschreiben (was dann eigentlich eher in den Bereich Wissenschaft / Technik zu schieben ist) gibt es IMMER irgendwelche Vorbilder. Sag mir ein einziges Software- Patent aus den letzten 5 Jahren wo Du meinst es wäre berechtigt. Ich finde eine ältere Version einer Software welche es ähnlich macht. (wie gesagt ausgenommen Algorithmen)

  5. Re: Da hast du leider Pech

    Autor: Campari 25.10.05 - 11:49

    würdest du XML bzw. das Patent kennen dann würdest du sonn Stuß nicht von dir geben. Vorher hatte man keine in dem XML sinne gleicheartige Datenspeicherung! Die Art der Datenspeicherung hing immer mit der Datenstuktur zusammen, dem ist bei XML nicht so!

    Sowohl das Patent alsach die XML Spezi sprechen da ne recht deutliche sprache. Trotzdem bin ich Raffgeiern von der Firma fast dankbar weil sie so fast jeden tag den Softwarepatentgegenern in EU neue Munition liefer....

  6. Re: Da hast du leider Pech

    Autor: rabazz 25.10.05 - 12:33

    Campari schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > würdest du XML bzw. das Patent kennen dann würdest
    > du sonn Stuß nicht von dir geben. Vorher hatte man
    > keine in dem XML sinne gleicheartige
    > Datenspeicherung! Die Art der Datenspeicherung
    > hing immer mit der Datenstuktur zusammen, dem ist
    > bei XML nicht so!
    >
    > Sowohl das Patent alsach die XML Spezi sprechen da
    > ne recht deutliche sprache. Trotzdem bin ich
    > Raffgeiern von der Firma fast dankbar weil sie so
    > fast jeden tag den Softwarepatentgegenern in EU
    > neue Munition liefer....

    ehhhhh - Friede Bruder (nehm jetzt erst mal den Blumenkranz vom Haupte) Mußt wohl erst mal eines von den gleichnamigen Getränken zu Dir nehmen um nicht gleich über jemanden herzufallen, der sich nicht ganz korrekt geäussert hat. Das ist doch der Sinn von Foren wie diesem, jeder der möchte darf etwas zu einem Thema sagen. Und wenns nicht 100% korrekt ist - na und ??? Man kann so jemanden auch durchaus umgänglich korrigieren! Also, nimm nen Drink :)
    Abgesehen davon stimme ich Deinem zweiten Absatz zu, dem ersten nicht so ganz. Was ist by the way mit SGML ?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Oberschleißheim bei München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ Release 04.12.
  2. 4,99€
  3. 2,49€
  4. 9,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    1. Raumfahrt: Mars 2020 soll mit KI ausgestattet werden
      Raumfahrt
      Mars 2020 soll mit KI ausgestattet werden

      Ein Rover, der selbst weiß, was zu tun ist: Die Nasa plant, den Rover, der 2020 auf den Mars geschossen werden soll, mit KI auszustatten. Das soll den Rover selbstständiger machen.

    2. Wifi4EU: Mehr als 200 Kommunen erhalten kostenloses EU-WLAN
      Wifi4EU
      Mehr als 200 Kommunen erhalten kostenloses EU-WLAN

      Von Abtsgemünd bis Zinnowitz: Zahlreiche deutsche Städte und Gemeinden erhalten einen EU-Zuschuss für kostenloses WLAN. Europaweit kamen fast 3.000 Kommunen zum Zug.

    3. Galaxy A8S: Samsung stellt erstes Smartphone mit Kamera im Display vor
      Galaxy A8S
      Samsung stellt erstes Smartphone mit Kamera im Display vor

      Huawei hat mit dem Honor View 20 ein Smartphone mit Frontkamera im Display angekündigt, Samsung hingegen hat gleich ein Gerät vorgestellt: Das Galaxy A8S hat eine Öffnung im Display, in der die Frontkamera liegt - und umgeht damit die Notch.


    1. 15:45

    2. 15:30

    3. 15:15

    4. 14:35

    5. 14:00

    6. 13:16

    7. 12:01

    8. 11:55