1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSD 840 Pro im Test…

Fehler im Text?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Text?

    Autor: Guardian 25.09.12 - 16:04

    "werden die Pro-Laufwerke ohne voreingestelltes "Over Provisioning" ausgeliefert. Durch diese Technik meldet sich die SSD beim Betriebssystem mit weniger Kapazität, als die Chips tatsächlich besitzen."

    heißt also, dass die Pro versionen weniger GB anzeigen, oder?

    "So sind die Kapaziäten bei der Serie 840 mit 120, 250 und 500 GByte angegeben - Over Provisioning ist aktiv - und die 840 Pro meldet 128, 256 und 512 GByte"

    Heisst, dass die Pro versionen mehr GB anzeigen, oder?

    Was jetzt?

    Hab ich den text einfach nur nicht richtig verstanden ? :)

    ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.12 16:05 durch Guardian.

  2. Re: Fehler im Text?

    Autor: Raumzeitkrümmer 25.09.12 - 16:40

    Man könnte vermuten, dass in der Profi-Vision 137 Kilobyte, 275 k und 550 k angezeigt werden.

  3. Re: Fehler im Text?

    Autor: chrulri 28.09.12 - 11:30

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "werden die Pro-Laufwerke >>ohne<< voreingestelltes "Over Provisioning"
    > ausgeliefert. Durch diese Technik meldet sich die SSD beim Betriebssystem
    > mit weniger Kapazität, als die Chips tatsächlich besitzen."
    >
    > heißt also, dass die Pro versionen weniger GB anzeigen, oder?
    Nein, wie kommst du darauf? Ohne, heisst ohne. Fertig.


    > "So sind die Kapaziäten bei der Serie 840 mit 120, 250 und 500 GByte
    > angegeben - Over Provisioning ist aktiv - und die 840 Pro meldet 128, 256
    > und 512 GByte"
    >
    > Heisst, dass die Pro versionen mehr GB anzeigen, oder?
    Ja!?

    > Was jetzt?
    Hast du ja schon beantwortet.

    > Hab ich den text einfach nur nicht richtig verstanden ? :)
    Ja.
    > ?
    !

  4. Re: Fehler im Text?

    Autor: Guardian 28.09.12 - 11:35

    Ahhh ok, ich hab das so verstanden:

    Durch die Technik, dass SSD's ohne "Over Provisioning" ausgeliefert werden, melden sie sich mit weniger Kapazität.

    Gut, dann ist es andersrum ;)

  5. Re: Fehler im Text?

    Autor: chrulri 28.09.12 - 11:44

    Musst schon so lesen wie es da steht und nicht den Satz umstellen ;-P

  6. Re: Fehler im Text?

    Autor: Guardian 28.09.12 - 11:47

    Hab ich doch ! :D

    "werden die Pro-Laufwerke ohne voreingestelltes "Over Provisioning" ausgeliefert. Durch diese Technik meldet sich die SSD beim Betriebssystem mit weniger Kapazität, als die Chips tatsächlich besitzen."



    Sprich: Die Technik ist hier: Over Provisioning ausschalten.
    Und durch diese Technik meldet sie weniger Kapazität ;)

  7. Re: Fehler im Text?

    Autor: chrulri 28.09.12 - 12:15

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab ich doch ! :D
    Nö, du verrückter Interpretator du :P

    > "werden die Pro-Laufwerke ohne voreingestelltes "Over Provisioning"
    > ausgeliefert. Durch diese Technik meldet sich die SSD beim Betriebssystem
    > mit weniger Kapazität, als die Chips tatsächlich besitzen."
    Sprich: Die Technik ist hier: Over Provisioning.

    > Sprich: Die Technik ist hier: Over Provisioning ausschalten.
    Ja, ist ja auch voll die technische Technik und so, etwas auszuschalten. Ja, echt.. :-P

    > Und durch diese Technik meldet sie weniger Kapazität ;)
    Was dann ihm Widerspruch zum Rest des Textes steht und dadurch eine ungültige Interpretation darstellt :-PPPPPPP

  8. Re: Fehler im Text?

    Autor: Guardian 28.09.12 - 14:24

    Jaaaaaa, aber Nacht den Stromschalter auszuschalten ist auch eine Technik, um strom zu sparen, verstehst du mich?`

    Oder den Löffen links rum bewegen statt rechtsrum (2 verschiedene Techniken, um einen Kaffee mit Milch und Zucker zu vermengen ;) )

    Aber ich habs ja jetzt verstanden ^^

    Manchmal hat man eine Blockade um Text so zu verstehen wie es da steht :D

  9. Re: Fehler im Text?

    Autor: chrulri 28.09.12 - 16:00

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal hat man eine Blockade um Text so zu verstehen wie es da steht :D
    Mein Beileid D:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer (m/w/d) als IT Inhouse Consultant
    ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Sedus Stoll AG, Dogern
  3. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. Teamleader IT Network (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. ab 79,99€
  3. 12,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"