1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocket Loox - PDAs mit GPS…

GPS Antenne

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPS Antenne

    Autor: Ingo 25.10.05 - 16:48

    Hey...

    Vielleicht doofe Frage, aber ist ein externes GPS Modul nicht vielleicht besser, da doch schon das Autodach die Signale stören kann?

    Keine Ahnung ob ich da richtig liege, ist halt nur so ne Frage von mir. Und da ich mir so nen Ding wohl auch bald zulegen möchte ist das doch eine Frage dich mich interessiert...

    Gruss, ingo

  2. Re: GPS Antenne

    Autor: bytewarrior 25.10.05 - 23:44

    Ingo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey...
    >
    > Vielleicht doofe Frage, aber ist ein externes GPS
    > Modul nicht vielleicht besser, da doch schon das
    > Autodach die Signale stören kann?
    >
    > Keine Ahnung ob ich da richtig liege, ist halt nur
    > so ne Frage von mir. Und da ich mir so nen Ding
    > wohl auch bald zulegen möchte ist das doch eine
    > Frage dich mich interessiert...
    >
    > Gruss, ingo

    naja, ich hoffe, die waren so schlau und haben einen ext. Anschluß dafür vorgesehen...
    aber nachdem ja schon der Blauzahn nich mit an Bord ist, kann es gut möglich sein, daß auch dieser Anschluß fehlen wird...

    "Die eigentliche Funktion dieses Gerätes beschreibt eine balistische Flugbahn ... Und Radio hören kann es auch, Sie müssen nur oben die Spitze abschneiden....)

    so long

    byewarrior

    PS: wer nutzt eigendlich als Fußgänger in der Stadt GPS, wäre mal interessant zu erfahren, wie die Signalqualität zwischen den Häuserschluchten ist, wo bekanntermasen sehr wenig GPS ankommt....

  3. Re: GPS Antenne

    Autor: Alfred 26.10.05 - 09:24

    Ingo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey...
    >
    > Vielleicht doofe Frage, aber ist ein externes GPS
    > Modul nicht vielleicht besser, da doch schon das
    > Autodach die Signale stören kann?
    >
    > Keine Ahnung ob ich da richtig liege, ist halt nur
    > so ne Frage von mir. Und da ich mir so nen Ding
    > wohl auch bald zulegen möchte ist das doch eine
    > Frage dich mich interessiert...
    >
    > Gruss, ingo


    Kein Problem, du musst das Gerät nur an die Windschutzscheibe
    (entsprechende Halterungen sind meistens dabei) befestigen.
    Bei Tom Tom Go funktioniert das ausgezeichnet. Falls die
    Scheibe aber Heizungsdrähte eingebaut hat, brauchst eine externe
    Antenne. Schau mal auf die Seite "http://www.pocketnavigation.de"
    dort sind einige externe GPS Geräte gestest worden. Klicke ganz oben
    auf GPS-Hardware.
    Gruss Alfred

  4. Re: GPS Antenne

    Autor: alexw 31.10.05 - 09:20

    Alfred schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Falls die
    > Scheibe aber Heizungsdrähte eingebaut hat,
    > brauchst eine externe
    > Antenne.
    >
    Was heißt "externe Antenne"? Eine Antenne außerhalb des Gerätes oder außerhalb des Fahrzeugs?
    Ich persönlich habe ein Auto mit Frontscheibenheizung und hatte letztens mal ein Navi mit Antenne auf dem Armaturenbrett. Abgesehen davon, dass mich die geräteexterne Antenne schon genervt hat (und ich froh bin, dass es endlich Geräte mit integrierter gibt) kann ich nicht bestätigen, dass sich die Frontscheibenheizung in irgendeiner Art und Weise negativ auf den Empfang ausgewirkt hat. Ich hatte selbst in den Berliner Häuserschluchten immer optimalen Empfang.
    Grüße, Alex

  5. Re: GPS Antenne

    Autor: bytewarrior 31.10.05 - 10:06

    alexw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alfred schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Falls die
    > Scheibe aber Heizungsdrähte
    > eingebaut hat,
    > brauchst eine externe
    >
    > Antenne.
    >
    > Was heißt "externe Antenne"? Eine Antenne
    > außerhalb des Gerätes oder außerhalb des
    > Fahrzeugs?
    > Ich persönlich habe ein Auto mit
    > Frontscheibenheizung und hatte letztens mal ein
    > Navi mit Antenne auf dem Armaturenbrett. Abgesehen
    > davon, dass mich die geräteexterne Antenne schon
    > genervt hat (und ich froh bin, dass es endlich
    > Geräte mit integrierter gibt) kann ich nicht
    > bestätigen, dass sich die Frontscheibenheizung in
    > irgendeiner Art und Weise negativ auf den Empfang
    > ausgewirkt hat. Ich hatte selbst in den Berliner
    > Häuserschluchten immer optimalen Empfang.
    > Grüße, Alex

    Hallo Alex, ich kann dir da nur empfehlen, mal nachzugucken, ob du einen sogenannten "Trägheitssensor" in deiner Navi drin hast,
    denn innerhalb von Häuserschluchten jenseitz von 10-15m Strassenbreite und mehr als 6 Etagen hast du definitiv keinen Empfang, sondern eine sogenannte "Trägheitsführung", d.h. dein Navi weis die Letzte Richtung und Geschwindigkeit, die du gefahren bist und leitet dich mittels den Daten des Trägheitssensors durch die Navi.
    Allerdings gibt es auch neuere aktive GPS-Antennen, welche mittels Reflektionen des GPS-Signals von Häuserwänden auch noch gute Werte hinbekommen, allerdings haben diese wiederum Probleme auf freier Fläche, da dort die Reflektionen ausbleiben....
    und ein Diversity, wie bei WLAN oder DVB-T gibt es bei GPS nicht, aber eine etwas genauere Version - D-GPS (D=Differential), allerdings kosten diese etwas mehr als ein neuer Kleinwagen, und soviel wirst du sicherlich nicht für dein GPS-Empfänger hingelegt haben....

    Back2Topic :

    Manche Frontscheiben sind metallbedampft oder haben die erwähnte Scheibenheizung, da brauchts eine gute verbaute Antenne, bessere Werte jedoch wirst du immer mit einer auf dem Wagendach angebrachte Antenne haben...


    so long

    bytewarrior

  6. Re: GPS Antenne

    Autor: tester0815 16.12.05 - 11:35

    >Scheibenheizung
    Die Drähte der Scheibenheizung sind afaik kein Problem.
    Problematisch ist es, wenn die Scheibe zwecks Wärmeisolation metallbedampft ist. Das sind beides verschiedene Dinge.

    >Häuserschluchten
    Das mit dem Trägheitssensor wäre mir neu. afaik haben manche festinstallierte Navis allerdings einen Tachosensor, das heisst dass navi weiss von deinem Auto über ein Kabel wie schnell dieses fährt und kann so die Position schätzen.

    >externe Antenne
    Das loox hat einen Anschluss für eine externe Antenne. sowas kostet etwa 20-35 Eur. Wohlgemerkt das ist nur eine Antenne, kein kompletter GPS-Empfänger. Der ist ja schon im Loox eingebaut.

  7. Re: GPS Antenne

    Autor: Burner 19.12.05 - 16:48

    tester0815 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Scheibenheizung
    > Die Drähte der Scheibenheizung sind afaik kein
    > Problem.
    > Problematisch ist es, wenn die Scheibe zwecks
    > Wärmeisolation metallbedampft ist. Das sind beides
    > verschiedene Dinge.
    >
    > >Häuserschluchten
    > Das mit dem Trägheitssensor wäre mir neu. afaik
    > haben manche festinstallierte Navis allerdings
    > einen Tachosensor, das heisst dass navi weiss von
    > deinem Auto über ein Kabel wie schnell dieses
    > fährt und kann so die Position schätzen.
    >
    > >externe Antenne
    > Das loox hat einen Anschluss für eine externe
    > Antenne. sowas kostet etwa 20-35 Eur. Wohlgemerkt
    > das ist nur eine Antenne, kein kompletter
    > GPS-Empfänger. Der ist ja schon im Loox
    > eingebaut.
    >
    >



    Also ich hab´s mir letztens gekauft und finde es ist schlichtweg ein TOP-Produkt!
    Das eingebaute GPS Modul funktioniert hervorragend, und ich fahre einen Ford Escord mit Frontscheibenheizung, also sehr viele Heizdrähte, ein klasse GPS Empfang mit meistens 8-10 Sat-Stationen, ich denke das ist völlig ausreichend für die Navigation von a nach b
    Und die 300 irgendwas Herz´chen die kann man ohne weiteres
    auf 500 pushen, gibt nicht einmal Bildstörungen wie beim YakumoPDA, lediglich das Akku hält dadurch weniger lang durch,
    stört aber nicht da das Teil ja eh an der KFZ Buchse hängt ;o)

    Ich finde die 330 Euronen sind gut angelegt, klare Kaufempfehlung von meiner Seite

    greetz
    Burner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. websedit AG, Ravensburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 11,99€
  3. (-74%) 15,50€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.

    2. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
      3D-Druck
      Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

      Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.

    3. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
      Security Essentials
      MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

      Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.


    1. 15:32

    2. 14:52

    3. 14:00

    4. 13:26

    5. 13:01

    6. 12:15

    7. 12:04

    8. 11:52