1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CSU-Politiker: IT gegen Terrorismus…

Wirklich innovativ !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich innovativ !

    Autor: kressevadder 26.10.05 - 08:40

    Alle Achtung...

  2. Re: Wirklich innovativ !

    Autor: DarthCopy 26.10.05 - 08:49

    kressevadder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle Achtung...


    Willkommen Überwachungsstaat - auf wiedersehen restliche Freiheit!

  3. Re: Wirklich innovativ !

    Autor: eraser 26.10.05 - 09:17

    DarthCopy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kressevadder schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Alle Achtung...
    >
    > Willkommen Überwachungsstaat - auf wiedersehen
    > restliche Freiheit!


    Tja wenn man die Probleme mit den "Terroristen" nicht am Tisch lösen kann, muss man halt die Eigenen Leute überwachen... Is doch logisch oder???

    naja für gut Tausend Jahren waren wir auch net Besser un ham die Da unten Terrorisiert wobei wir sogar noch hochgerüstete Armeen hatten und ganze Bevölkerungen abgeschlachtet haben... Wie kann man nur so vernarrt in Religion sein. Jedem den seinen Glauben und schluss ist. Dann kann man abends wieder in den Biergarten gehen ohne zu fürchten das Onkel Staat mich Biometrisch erfasst oder Onkel Terrorist mich in die Luft jagt...

  4. Re: Wirklich innovativ !

    Autor: Blubberlutsch 26.10.05 - 09:28

    eraser schrieb:

    > Tja wenn man die Probleme mit den "Terroristen"
    > nicht am Tisch lösen kann, muss man halt die
    > Eigenen Leute überwachen... Is doch logisch
    > oder???

    Nein. Der ganze Terrorkrams ist doch nur vorgeschoben, um
    die eigenen Leute besser kontrollieren zu können.

    Ist doch genau dasselbe wie mit den biometrischen Pässen.
    Die Terrorgruppe vom 11.Sept hat überhaupt keine gefälschten Pässe
    benutzt, also hätten biometrische Merkmale da auch nix genutzt.

  5. Re: Wirklich innovativ !

    Autor: eraser 26.10.05 - 09:36

    Blubberlutsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eraser schrieb:
    >
    > > Tja wenn man die Probleme mit den
    > "Terroristen"
    > nicht am Tisch lösen kann, muss
    > man halt die
    > Eigenen Leute überwachen... Is
    > doch logisch
    > oder???
    >
    > Nein. Der ganze Terrorkrams ist doch nur
    > vorgeschoben, um
    > die eigenen Leute besser kontrollieren zu können.
    >
    > Ist doch genau dasselbe wie mit den biometrischen
    > Pässen.
    > Die Terrorgruppe vom 11.Sept hat überhaupt keine
    > gefälschten Pässe
    > benutzt, also hätten biometrische Merkmale da auch
    > nix genutzt.
    >


    des war ja auch ironisch gemeint^^
    was wär denn daran logisch in so einer situation die eigenen leute zu überwachen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  3. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  4. CP Erfolgspartner AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52