1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CSU-Politiker: IT gegen Terrorismus…

biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: feuervogel 26.10.05 - 09:00

    Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd klingt - Frage.

    Wenn mein Fingerabdruck in meinem Ausweis gespeichert ist - was bringts? Ich nehm den Ausweis, steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre in die Stadt und jage mich und alles umstehende in die Luft.

    Was hat der Fingerabdruck (meinetwegen auch Haarprobe oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt gebracht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.05 09:00 durch feuervogel.

  2. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.05 - 09:11

    Da lese ich gerade unter "Letzte Beiträge":

    "biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen... (feuervogel)"

    Das weiß ich auch nicht...

    Duke.
    Duke ist Deutschland.

  3. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: eraser 26.10.05 - 09:12

    feuervogel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd klingt -
    > Frage.
    >
    > Wenn mein Fingerabdruck in meinem Ausweis
    > gespeichert ist - was bringts? Ich nehm den
    > Ausweis, steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann
    > bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre in
    > die Stadt und jage mich und alles umstehende in
    > die Luft.
    >
    > Was hat der Fingerabdruck (meinetwegen auch
    > Haarprobe oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt
    > gebracht?
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.05 09:00.


    In diesem Fall nichts. Der Ausweis ist für die Ein und Ausreise gedacht. Wenn deine Daten bei Vater Staat unter Terrorist eingetragen sind un du versuchst von Land X nach Land Y zu kommen, können dich dann (in der Theorie) die Grün Weisen Partymännchen mitnehmen. Ob das Ganze auch Praktisch Funktioniert wird sich noch zeigen aber immerhin kann dann der "böse Muslime aus dem Nahen Osten, der natürlich immer zumindest ein Potenzieller Terrorist ist", wenn er dann mal WIRKLICH einer ist und ZUFÄLLIG einen Biometrischen Pass besitzt (die alten sind ja weiterhin gültig), was er auch sehr wahrscheinlich tut, da deren Lebensbedingungen ja so gut sind, das die gerne viel geld wegschmeisen für sowas und natürlich auch in jedem Staat da unten die Entsprechende Technik haben (Spätestens wenn Oncle Sam kommt^^).


    Also Im Prinzip bringt es nur was bei Terrors, die sich so en ding zulegen....

  4. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: bioman 26.10.05 - 09:21

    bringt in dem Fall nix, maximal bei der Einreise an den Außengrenzen
    oder Flughafen ...

    hier gehts aber darum die Daten in deinem und anderen Ausweisen
    Zentral zu erfassen, so das ggf. jeder Streifenpolizist deinen
    Ausweiß und auch deine Biometrie per mobilen System mit Zugriff
    auf diese Datenbank checken kann...

    Totale Kontrolle, das noch mit der Autobahnmout, jeglichen Kundenkarten, Geldkarten, Handyfinder usw. verknüpft, so weiß die
    Administration immer wo du bist oder ggf. warst ...

    Da haben Terroristen keine Chance mehr, außer sie fälschen die
    Teile wie bisher mit besserer Qualität und hacken das System,
    ggf. kann man auch wie in ArlingtonRoad(Film) damit einen
    unbescholtenen Bürger gezielt als Trägersystem benutzen ...


    feuervogel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd klingt -
    > Frage.
    >
    > Wenn mein Fingerabdruck in meinem Ausweis
    > gespeichert ist - was bringts? Ich nehm den
    > Ausweis, steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann
    > bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre in
    > die Stadt und jage mich und alles umstehende in
    > die Luft.
    >
    > Was hat der Fingerabdruck (meinetwegen auch
    > Haarprobe oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt
    > gebracht?
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.05 09:00.


  5. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: Cfx 26.10.05 - 10:16

    Mach Dir mal um den ab heute erhältlichen Reisepass (mit elektronisch gespeichertem Bild) keine Sorgen. Ab 2007 ist der eh wieder veraltet, weil Du dann nämlich wieder einen neuen brauchst der auch Fingerabdrücke speichert. 59€ für's Klo...

    Cfx



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.05 10:19 durch Cfx.

  6. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: The Tank 27.10.05 - 17:02

    eraser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > feuervogel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd
    > klingt -
    > Frage.
    > > Wenn mein
    > Fingerabdruck in meinem Ausweis
    > gespeichert
    > ist - was bringts? Ich nehm den
    > Ausweis,
    > steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann
    >
    > bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre
    > in
    > die Stadt und jage mich und alles
    > umstehende in
    > die Luft.
    > > Was hat
    > der Fingerabdruck (meinetwegen auch
    > Haarprobe
    > oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt
    >
    > gebracht?
    > > > > 1 mal bearbeitet.
    > Zuletzt am 26.10.05 09:00.
    >
    > In diesem Fall nichts. Der Ausweis ist für die Ein
    > und Ausreise gedacht. Wenn deine Daten bei Vater
    > Staat unter Terrorist eingetragen sind un du
    > versuchst von Land X nach Land Y zu kommen, können
    > dich dann (in der Theorie) die Grün Weisen
    > Partymännchen mitnehmen. Ob das Ganze auch
    > Praktisch Funktioniert wird sich noch zeigen aber
    > immerhin kann dann der "böse Muslime aus dem Nahen
    > Osten, der natürlich immer zumindest ein
    > Potenzieller Terrorist ist", wenn er dann mal
    > WIRKLICH einer ist und ZUFÄLLIG einen
    > Biometrischen Pass besitzt (die alten sind ja
    > weiterhin gültig), was er auch sehr wahrscheinlich
    > tut, da deren Lebensbedingungen ja so gut sind,
    > das die gerne viel geld wegschmeisen für sowas und
    > natürlich auch in jedem Staat da unten die
    > Entsprechende Technik haben (Spätestens wenn Oncle
    > Sam kommt^^).
    >
    > Also Im Prinzip bringt es nur was bei Terrors, die
    > sich so en ding zulegen....

    Antwort auf deinen Post aber hat nix mit dir zu tun. :)

    Aber bitte welche Terrorist wird sich nen Reisepass holen wenn der weiss das a) jeder weiss wer er ist und b) unsere Ostgrenzen offen wie ein Scheunentor sind?

    Und wenn er ein terrorist ist, nur noch kein Bekannter?
    Der kommt trotzdem rein!
    Und dann knallts... wobei die Bio-Pässe da auch gut sind um die Leichen zu identifizieren!

    Anstatt so nen müll zu labern und solche ad-hok Aktionen durchzeihen, sollen die Politiker lieber mal gescheite Konzepte liefern die nicht in einen Polizeistaat enden!

    Der Staat stellt jeden präventiv unter Generalveracht!

    Ich hab schon die Partei meiner (noch) Wahl angeschrieben und mich beschwert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,79
  2. 39,99€
  3. 9,49€
  4. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Ãœbersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43