1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CSU-Politiker: IT gegen Terrorismus…

biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: feuervogel 26.10.05 - 09:00

    Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd klingt - Frage.

    Wenn mein Fingerabdruck in meinem Ausweis gespeichert ist - was bringts? Ich nehm den Ausweis, steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre in die Stadt und jage mich und alles umstehende in die Luft.

    Was hat der Fingerabdruck (meinetwegen auch Haarprobe oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt gebracht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.05 09:00 durch feuervogel.

  2. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.10.05 - 09:11

    Da lese ich gerade unter "Letzte Beiträge":

    "biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen... (feuervogel)"

    Das weiß ich auch nicht...

    Duke.
    Duke ist Deutschland.

  3. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: eraser 26.10.05 - 09:12

    feuervogel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd klingt -
    > Frage.
    >
    > Wenn mein Fingerabdruck in meinem Ausweis
    > gespeichert ist - was bringts? Ich nehm den
    > Ausweis, steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann
    > bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre in
    > die Stadt und jage mich und alles umstehende in
    > die Luft.
    >
    > Was hat der Fingerabdruck (meinetwegen auch
    > Haarprobe oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt
    > gebracht?
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.05 09:00.


    In diesem Fall nichts. Der Ausweis ist für die Ein und Ausreise gedacht. Wenn deine Daten bei Vater Staat unter Terrorist eingetragen sind un du versuchst von Land X nach Land Y zu kommen, können dich dann (in der Theorie) die Grün Weisen Partymännchen mitnehmen. Ob das Ganze auch Praktisch Funktioniert wird sich noch zeigen aber immerhin kann dann der "böse Muslime aus dem Nahen Osten, der natürlich immer zumindest ein Potenzieller Terrorist ist", wenn er dann mal WIRKLICH einer ist und ZUFÄLLIG einen Biometrischen Pass besitzt (die alten sind ja weiterhin gültig), was er auch sehr wahrscheinlich tut, da deren Lebensbedingungen ja so gut sind, das die gerne viel geld wegschmeisen für sowas und natürlich auch in jedem Staat da unten die Entsprechende Technik haben (Spätestens wenn Oncle Sam kommt^^).


    Also Im Prinzip bringt es nur was bei Terrors, die sich so en ding zulegen....

  4. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: bioman 26.10.05 - 09:21

    bringt in dem Fall nix, maximal bei der Einreise an den Außengrenzen
    oder Flughafen ...

    hier gehts aber darum die Daten in deinem und anderen Ausweisen
    Zentral zu erfassen, so das ggf. jeder Streifenpolizist deinen
    Ausweiß und auch deine Biometrie per mobilen System mit Zugriff
    auf diese Datenbank checken kann...

    Totale Kontrolle, das noch mit der Autobahnmout, jeglichen Kundenkarten, Geldkarten, Handyfinder usw. verknüpft, so weiß die
    Administration immer wo du bist oder ggf. warst ...

    Da haben Terroristen keine Chance mehr, außer sie fälschen die
    Teile wie bisher mit besserer Qualität und hacken das System,
    ggf. kann man auch wie in ArlingtonRoad(Film) damit einen
    unbescholtenen Bürger gezielt als Trägersystem benutzen ...


    feuervogel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd klingt -
    > Frage.
    >
    > Wenn mein Fingerabdruck in meinem Ausweis
    > gespeichert ist - was bringts? Ich nehm den
    > Ausweis, steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann
    > bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre in
    > die Stadt und jage mich und alles umstehende in
    > die Luft.
    >
    > Was hat der Fingerabdruck (meinetwegen auch
    > Haarprobe oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt
    > gebracht?
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.05 09:00.


  5. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: Cfx 26.10.05 - 10:16

    Mach Dir mal um den ab heute erhältlichen Reisepass (mit elektronisch gespeichertem Bild) keine Sorgen. Ab 2007 ist der eh wieder veraltet, weil Du dann nämlich wieder einen neuen brauchst der auch Fingerabdrücke speichert. 59€ für's Klo...

    Cfx



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.05 10:19 durch Cfx.

  6. Re: biometrie in ausweisdaten - wieso hilft das gegen terror?

    Autor: The Tank 27.10.05 - 17:02

    eraser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > feuervogel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe da mal eine - auch wenn sie blöd
    > klingt -
    > Frage.
    > > Wenn mein
    > Fingerabdruck in meinem Ausweis
    > gespeichert
    > ist - was bringts? Ich nehm den
    > Ausweis,
    > steck ihn in den Kamin - weg ist er. Dann
    >
    > bastel ich mir ne kleine Rucksackbombe, fahre
    > in
    > die Stadt und jage mich und alles
    > umstehende in
    > die Luft.
    > > Was hat
    > der Fingerabdruck (meinetwegen auch
    > Haarprobe
    > oder DNA-Abdruck im Ausweis) jetzt
    >
    > gebracht?
    > > > > 1 mal bearbeitet.
    > Zuletzt am 26.10.05 09:00.
    >
    > In diesem Fall nichts. Der Ausweis ist für die Ein
    > und Ausreise gedacht. Wenn deine Daten bei Vater
    > Staat unter Terrorist eingetragen sind un du
    > versuchst von Land X nach Land Y zu kommen, können
    > dich dann (in der Theorie) die Grün Weisen
    > Partymännchen mitnehmen. Ob das Ganze auch
    > Praktisch Funktioniert wird sich noch zeigen aber
    > immerhin kann dann der "böse Muslime aus dem Nahen
    > Osten, der natürlich immer zumindest ein
    > Potenzieller Terrorist ist", wenn er dann mal
    > WIRKLICH einer ist und ZUFÄLLIG einen
    > Biometrischen Pass besitzt (die alten sind ja
    > weiterhin gültig), was er auch sehr wahrscheinlich
    > tut, da deren Lebensbedingungen ja so gut sind,
    > das die gerne viel geld wegschmeisen für sowas und
    > natürlich auch in jedem Staat da unten die
    > Entsprechende Technik haben (Spätestens wenn Oncle
    > Sam kommt^^).
    >
    > Also Im Prinzip bringt es nur was bei Terrors, die
    > sich so en ding zulegen....

    Antwort auf deinen Post aber hat nix mit dir zu tun. :)

    Aber bitte welche Terrorist wird sich nen Reisepass holen wenn der weiss das a) jeder weiss wer er ist und b) unsere Ostgrenzen offen wie ein Scheunentor sind?

    Und wenn er ein terrorist ist, nur noch kein Bekannter?
    Der kommt trotzdem rein!
    Und dann knallts... wobei die Bio-Pässe da auch gut sind um die Leichen zu identifizieren!

    Anstatt so nen müll zu labern und solche ad-hok Aktionen durchzeihen, sollen die Politiker lieber mal gescheite Konzepte liefern die nicht in einen Polizeistaat enden!

    Der Staat stellt jeden präventiv unter Generalveracht!

    Ich hab schon die Partei meiner (noch) Wahl angeschrieben und mich beschwert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Wiener Neustadt (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    1. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
      Berlin
      Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

      An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

    2. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
      Horror
      Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

      Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

    3. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
      Antivirus
      McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

      Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.


    1. 17:40

    2. 16:51

    3. 16:15

    4. 16:01

    5. 15:33

    6. 14:40

    7. 12:38

    8. 12:04