1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gefahr für eBay - kostenlose Web…

nötige Konkurenz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nötige Konkurenz

    Autor: SFX 26.10.05 - 11:08

    Ebay ist es gelungen ein Quasimonopol aufzubauen welches sich in den nicht unerheblichen Ebay-Gebühren niederschlegt. Von daher ist eine Konkurenz in der Form zu begrüßen.

  2. Re: nötige Konkurenz

    Autor: dabbes 26.10.05 - 11:17

    Yep, so ist es.

    Die eBay Umsatz- und Gewinnzahlen sagen wohl alles aus.

    Nichts dagegen das ein Unternehmen Geld verdient, aber hier stimmt das Umsatz/Gewinnverhältnis überhaupt nicht. Bei google siehts leider genauso aus.

  3. Googles Macht

    Autor: liox 26.10.05 - 11:22

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Bei google siehts leider genauso
    > aus.

    so ist es ... ich finde/fand google immer toll ... aber langsam zeigt sich der riese. viele setzen den begriff internet & google schon gleich (also personen die neu mit dem internet zu tun haben)... google kennt das suchverhalten, surfverhalten und einen kontaktbaum (gmail nur durch weiterempfehlung) der user. hinzu kommt dann noch instant messaging, haushaltsverkäufe... etc ....

    langsam wird google zum internet....

  4. Gibts doch schon

    Autor: FIAE 26.10.05 - 11:24

    Es gibt schon durchaus Konkurenz zu eBay. Sogar recht viel.

    Das Problem ist nur, dass die anderen Portale nicht so angenommen werden. Und warum?
    Weil auf eBay einfach die meisten sind.
    Und wieso sind auf eBay die meisten?
    Weil bei den anderen kaum jemand ist.
    Und awrum ist da keiner?
    Weil die alle bei eBay sind.
    Und warum sind die alle bei eBay?
    Weil dort einfach die meisten sind.
    (beliebig lange fortzusetzen...)

    Was will ich damit sagen?
    --> Die Nachfrage machts mal wieder.

    Noch n kleiner Tipp am Rande:
    schaut euch mal http://www.asearch.de an. Dort kann man Auktionen Portal-übergreifend suchen ;-)


    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yep, so ist es.
    >
    > Die eBay Umsatz- und Gewinnzahlen sagen wohl alles
    > aus.
    >
    > Nichts dagegen das ein Unternehmen Geld verdient,
    > aber hier stimmt das Umsatz/Gewinnverhältnis
    > überhaupt nicht. Bei google siehts leider genauso
    > aus.


  5. Re: nötige Konkurenz

    Autor: raWdoG 26.10.05 - 11:25

    Bleibt aber abzuwarten, ob base eine Auktionfunktionalität anbietet, oder es einfach nur zum Bewerben von privaten Artikeln ist.
    Das ist schon ein "leichter" Unterschied.

    greets rWd

    SFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ebay ist es gelungen ein Quasimonopol aufzubauen
    > welches sich in den nicht unerheblichen
    > Ebay-Gebühren niederschlegt. Von daher ist eine
    > Konkurenz in der Form zu begrüßen.


  6. Re: Gibts doch schon

    Autor: dong 26.10.05 - 11:28

    und genau deswegen ist es auch (noch) keine Konkurenz

    gruß
    /donG

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt schon durchaus Konkurenz zu eBay. Sogar
    > recht viel.
    >
    > Das Problem ist nur, dass die anderen Portale
    > nicht so angenommen werden. Und warum?
    > Weil auf eBay einfach die meisten sind.
    > Und wieso sind auf eBay die meisten?
    > Weil bei den anderen kaum jemand ist.
    > Und awrum ist da keiner?
    > Weil die alle bei eBay sind.
    > Und warum sind die alle bei eBay?
    > Weil dort einfach die meisten sind.
    > (beliebig lange fortzusetzen...)
    >
    > Was will ich damit sagen?
    > --> Die Nachfrage machts mal wieder.
    >
    > Noch n kleiner Tipp am Rande:
    > schaut euch mal www.asearch.de an. Dort kann man
    > Auktionen Portal-übergreifend suchen ;-)
    >
    > dabbes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Yep, so ist es.
    > > Die eBay Umsatz-
    > und Gewinnzahlen sagen wohl alles
    > aus.
    >
    > Nichts dagegen das ein Unternehmen Geld
    > verdient,
    > aber hier stimmt das
    > Umsatz/Gewinnverhältnis
    > überhaupt nicht. Bei
    > google siehts leider genauso
    > aus.
    >
    >


  7. [++] (n/t)

    Autor: cmi 26.10.05 - 11:33




  8. eBay=zu hohe Gebühren

    Autor: Chrysler 26.10.05 - 12:13

    Ich muss SFX vollkommen zustimmen. Das Problem mit anderen Portalen ist, dass die kaum besucht werden und somit auch kaum Käufer zu finden sind im Vergleich zu eBay. Aber eBay verlangt meiner Meinung nach viel zu hohe Gebühren. Das lohnt sich für Leute, die vielleicht nur einige kleinere Sachen verkaufen wollen oder nur ab und zu im Jahr was los werden wollen nicht wirklich wegen den Gebühren. Zum Beispiel will ich nur paar DVDs für einen ganz niedrigen Preis verkaufen, muss aber selber diese scheiß Gebühren bei eBay bezahlen, TOLL. Da finde ich so ein KOSTENLOSES Angebot von Google, den ja auch jeder kennt und somit auch das Potential besitzt von sehr vielen Leuten besucht zu werden, einfach viel attraktiver.


    SFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ebay ist es gelungen ein Quasimonopol aufzubauen
    > welches sich in den nicht unerheblichen
    > Ebay-Gebühren niederschlegt. Von daher ist eine
    > Konkurenz in der Form zu begrüßen.


  9. Warum kann das nicht web.de?

    Autor: findeichgut 26.10.05 - 12:23

    dong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und genau deswegen ist es auch (noch) keine
    > Konkurenz

    Aber wenn einer eine Chance hat eine zu werden, dann doch Google. Also erfreuliche Meldung!

    Aber warum kommen Andere wie bspw. web.de nicht auf die Idee? Und sowieso, warum passiert bei web.de einfach gar nix mehr?


    Fragen über Fragen...

  10. Re: Warum kann das nicht web.de?

    Autor: Chrysler 26.10.05 - 12:38

    mal ne Frage, was mit dem Thema überhaupt nicht passt:
    Wird web.de immer noch in Testberichten als eines der besten e-mail-Angebote bewertet? Ich habe auch einen account, den ich aber nur mit dem Thunderbird-client nutze, aber ich finde die Seite und besonders die e-mail-Seiten total schlecht und unübersichtlich. Zum Thema Suchmaschiene muss man ja nicht viel sagen: Da gibt's etliche bessere und damit meine ich noch nicht einmal google.

    findeichgut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und genau deswegen ist es auch (noch)
    > keine
    > Konkurenz
    >
    > Aber wenn einer eine Chance hat eine zu werden,
    > dann doch Google. Also erfreuliche Meldung!
    >
    > Aber warum kommen Andere wie bspw. web.de nicht
    > auf die Idee? Und sowieso, warum passiert bei
    > web.de einfach gar nix mehr?
    >
    > Fragen über Fragen...


  11. Re: nötige Konkurenz

    Autor: pixel2 26.10.05 - 13:12

    raWdoG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bleibt aber abzuwarten, ob base eine
    > Auktionfunktionalität anbietet, oder es einfach
    > nur zum Bewerben von privaten Artikeln ist.
    > Das ist schon ein "leichter" Unterschied.

    ja, hab ich auch gedacht. ich denke, das wird eher sowas wie ein "scharzes brett" sein. also "verkaufe fernseher. 200 Euro VB". also eigentlich nur für sofort-kauf interessant.

    außerdem ist ebay der absolute marktführer mit millionen kunden. eh man die abziehen kann, dauert das noch ordentlich lange. und die begrenzung auf gmail-kunden hilft auch nicht sonderlich.

    und außerdem ist google ja dafür bekannt, dass es viele sachen anfängt und dann nie beendet. oder nutzt jemand wirklich foogle und die news? earth ist ganz nett als spielerei, dann aber schnell langweilig.

    also ob das wirklich was wird, wäre mal dahin gestellt und abzuwarten.

  12. Re: Warum kann das nicht web.de?

    Autor: Paulix 26.10.05 - 13:15

    Chrysler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mal ne Frage, was mit dem Thema überhaupt nicht
    > passt:
    > Wird web.de immer noch in Testberichten als eines
    > der besten e-mail-Angebote bewertet?

    Sehr gut ist der Spam-Filter, deswegen bin ich sogar Club-Mitglied. Auch viele Funktionen sind sehr praktisch, z.B. der Statusbericht per Mail.

    Aber es gibt natürlich immer was zu verbessern, nur merkt man bei web.de keine Innovationen mehr, noch nichtmal die Nummern sind einheitlich verwendbar (Freephone und Fax)

    Und mit 5 Euro finde ich den Club sehr teuer, da viele Funktionen wie Kalender, Speicher einfach nur Schrott sind. Wer benutzt denn sowas ernsthaft, zumal es keine Sicherungsmöglichkeiten gibt.







    Ich habe auch
    > einen account, den ich aber nur mit dem
    > Thunderbird-client nutze, aber ich finde die Seite
    > und besonders die e-mail-Seiten total schlecht und
    > unübersichtlich. Zum Thema Suchmaschiene muss man
    > ja nicht viel sagen: Da gibt's etliche bessere und
    > damit meine ich noch nicht einmal google.
    >
    > findeichgut schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dong schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > und genau deswegen ist es
    > auch (noch)
    > keine
    > Konkurenz
    > >
    > Aber wenn einer eine Chance hat eine zu
    > werden,
    > dann doch Google. Also erfreuliche
    > Meldung!
    > > Aber warum kommen Andere wie
    > bspw. web.de nicht
    > auf die Idee? Und sowieso,
    > warum passiert bei
    > web.de einfach gar nix
    > mehr?
    > > > Fragen über Fragen...
    >
    >




    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  13. Re: nötige Konkurenz

    Autor: Paulix 26.10.05 - 13:19


    > außerdem ist ebay der absolute marktführer mit
    > millionen kunden. eh man die abziehen kann, dauert
    > das noch ordentlich lange. und die begrenzung auf
    > gmail-kunden hilft auch nicht sonderlich.

    Google wird zum Start insbesondere die Bewertung der User fehlen.

    > und außerdem ist google ja dafür bekannt, dass es
    > viele sachen anfängt und dann nie beendet. oder
    > nutzt jemand wirklich foogle und die news?

    News, ja klar. Froogle auch hin und wieder.

    > earth
    > ist ganz nett als spielerei, dann aber schnell
    > langweilig.

    Wenn man keinen Bedarf hat ist das mit Allem so.

    > also ob das wirklich was wird, wäre mal dahin
    > gestellt und abzuwarten.

    Aber es wäre schön wenn doch.




    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  14. Re: nötige Konkurenz

    Autor: Test123 26.10.05 - 13:23

    > außerdem ist ebay der absolute marktführer mit
    > millionen kunden. eh man die abziehen kann, dauert
    > das noch ordentlich lange. und die begrenzung auf
    > gmail-kunden hilft auch nicht sonderlich.

    Ob man jetzt einen Ebay Account oder einen GMail Account
    hat ist dann auch schon wurtscht.

    Ebay hat doch längst seinen Reiz als "Schnäppchenfundus"
    verloren, zu viele Firmen und Einkäufer haben ihre
    automatischen Einkaufsroboter laufen und treiben
    entweder aus Irrsinn oder "unkoscher" für allerlei
    Geraffel den Preis in die Höhe. Software z.B. landet
    meist Nahe am Neupreis - das Heer von "Helfershelfern"
    pusht das dann schon dahin wo es hinsoll.

    Nene, ebay kann jede Konkurrenz brauchen die es kriegen
    kann. Google hat die Chupze das durchzuziehen.

    Test123

    *"Unkoscher" = In den letzten drei Minuten prügeln sich
    bei einigen Verkäufern immer die selben drei Leute um
    den Preis, damit der ja auch nicht zu niedrig rauskommt.
    Vor allem wenn einige diese Leute "seltsamerweise" bereits
    dreimal das Spiel ersteigert haben ... aber auf diesen
    Ohren ist ja Ebay taub, weil höhere Preise = gut...

  15. Re: nötige Konkurenz

    Autor: JohnDoe 26.10.05 - 13:29

    SFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ebay ist es gelungen ein Quasimonopol aufzubauen
    > welches sich in den nicht unerheblichen
    > Ebay-Gebühren niederschlegt. Von daher ist eine
    > Konkurenz in der Form zu begrüßen.


    In jedweder Form!

  16. blödsinn

    Autor: xii 26.10.05 - 15:42

    liox schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so ist es ... ich finde/fand google immer toll ...
    > aber langsam zeigt sich der riese. viele setzen
    > den begriff internet & google schon gleich
    > (also personen die neu mit dem internet zu tun
    > haben)... google kennt das suchverhalten,
    > surfverhalten und einen kontaktbaum (gmail nur
    > durch weiterempfehlung) der user. hinzu kommt dann
    > noch instant messaging, haushaltsverkäufe... etc

    Niemand zwingt dicht es zu nutzen oder?
    Ausserdem weiss die Suchmaschine wie dein Surfverhalten ist, nicht der Mitarbeiter bei Google schließlich will er dir nichts verkaufen nur die Suchmachschine selbst will dir "relevante Text-Werbeanzeigen" andrehen.

    Ich würde mir eher sorgen machen wenn ich andauernt mit der Kreditkarte oder Kontokarte zahlen würde, oder gar all meine Produkte auf Namen kaufen würde.

  17. Re: Warum kann das nicht web.de?

    Autor: dickmacher 26.10.05 - 16:38


    > Aber warum kommen Andere wie bspw. web.de nicht
    > auf die Idee?

    Vermutlich weil sie keine Kohel haben

    > Und sowieso, warum passiert bei
    > web.de einfach gar nix mehr?

    Weil sie keine Kohle haben vermutlich. Und Kohle bekommt man nur, wenn man Kunden hat und wer geht zu einem Emailanbieter, der mehrseitige Emails abschneidet und den Rest als Anhang verschickt und die Anhangsgröße auf ?? beschränkt. Ich konnte mit dem Dienst noch nie was anfangen.

    Der dickmacher

  18. Re: Warum kann das nicht web.de?

    Autor: Paulix 26.10.05 - 16:54

    dickmacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil sie keine Kohle haben vermutlich. Und Kohle
    > bekommt man nur, wenn man Kunden hat

    aoder an United Internet verkauft. Also können wir hoffen, oder?



    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  19. Re: Warum kann das nicht web.de?

    Autor: En Cidre 26.10.05 - 17:15

    In Branchenkreisen hört man, dass die besten Köpfe von web.de entweder gekündigt haben, oder jetzt bei combots.com arbeiten. United Internet bzw. 1&1 haben aber nur das alte Portalgeschäft + Freemail übernommen. Es steht nicht zu erwarten, dass von web.de unter der neuen Leitung jemals etwas innovatives kommen wird.

    Zu den Führungsqualitäten von UI bzw. 1&1 empfehle ich die Lektüre der Berichterstattung zum America's Cup.

    Und dann sollte man vielleicht noch wissen, dass einer der Gründer von Schlund + Partner nach der Einverleibung durch UI/1&1 irgendwann keine Lust mehr hatte auf die "Marketingleute, die keine Ahnung vom Geschäft haben," und stattdessen lieber mit Ende 30 sein Informatikstudium an der Uni Karlsruhe beenden wollte.

    Noch mehr?

    findeichgut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und genau deswegen ist es auch (noch)
    > keine
    > Konkurenz
    >
    > Aber wenn einer eine Chance hat eine zu werden,
    > dann doch Google. Also erfreuliche Meldung!
    >
    > Aber warum kommen Andere wie bspw. web.de nicht
    > auf die Idee? Und sowieso, warum passiert bei
    > web.de einfach gar nix mehr?
    >
    > Fragen über Fragen...


  20. Re: Warum kann das nicht web.de?

    Autor: Paulix 26.10.05 - 17:22

    En Cidre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lust mehr hatte auf die "Marketingleute, die keine
    > Ahnung vom Geschäft haben," und stattdessen lieber
    > mit Ende 30 sein Informatikstudium an der Uni
    > Karlsruhe beenden wollte.

    Dann wird er aber hofenttlich noch nachgelernt haben, dass mit deren Marketing ziemlich viel Geld verdient wurde, auch das, was er für S+P bekommen hat.

    Man kann web.de und 1&1 und Schlund kritisieren, aber nicht, dass sie zu wenig Werte schöpfen.



    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. vitero GmbH, Stuttgart
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. Landratsamt Göppingen, Göppingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Metrox: Exodus für 15,99€, Ancestors Legacy für 7,99€, Code Vein für 17,99€, Fade...
  2. 13,99€
  3. 14,49€
  4. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de