Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Ballmer und Steven Sinofsky…

Ähnlich schlecht lief es für Windows-Chef Steven Sinofsky ... einschl. Aktien 7,65 Millionen $

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähnlich schlecht lief es für Windows-Chef Steven Sinofsky ... einschl. Aktien 7,65 Millionen $

    Autor: MrSpok 10.10.12 - 10:57

    Hoffe, so schlecht wird's mir auch mal gehen :)

  2. Re: Ähnlich schlecht lief es für Windows-Chef Steven Sinofsky ... einschl. Aktien 7,65 Millionen $

    Autor: Mac Jack 10.10.12 - 11:09

    Das sind aber auch arme Schweine, knapp unter der Armutsgrenze. Steve Balmer hat ein Grundgehalt von knapp 50.000¤ im Monat. Und das ohne Bonuszahlungen und Aktien, die er ja abgelehnt hat, sonst wär das bestimmt 10x so hoch. Der kommt jetzt bestimmt finanziell richtig ins Schwitzen weil er nicht ganz das doppelte bekommen hat ;)

    * The president is a duck? *

  3. Re: Ähnlich schlecht lief es für Windows-Chef Steven Sinofsky ... einschl. Aktien 7,65 Millionen $

    Autor: zwangsregistrierter 10.10.12 - 12:44

    der Typ ist für Windows-Live verantwortlich. Das der überhaupt nur einen cent Bonus kriegt ist vollkommen unverständlich!!

    Ich würd den Feuern !!!!!!!111einself

  4. Re: Ähnlich schlecht lief es für Windows-Chef Steven Sinofsky ... einschl. Aktien 7,65 Millionen $

    Autor: tomatende2001 10.10.12 - 13:55

    Mac Jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind aber auch arme Schweine, knapp unter der Armutsgrenze. Steve
    > Balmer hat ein Grundgehalt von knapp 50.000¤ im Monat. Und das ohne
    > Bonuszahlungen und Aktien, die er ja abgelehnt hat, sonst wär das bestimmt
    > 10x so hoch. Der kommt jetzt bestimmt finanziell richtig ins Schwitzen weil
    > er nicht ganz das doppelte bekommen hat ;)

    Welche Aktien hat der abgelehnt? Der ist Großaktionär bei MS und Milliardär. Was will der da noch mit einer Handvoll stimmenrechtloser Mitarbeiter-Aktien? Das ist ja vollkommen absurd. :)

  5. Re: Ähnlich schlecht lief es für Windows-Chef Steven Sinofsky ... einschl. Aktien 7,65 Millionen $

    Autor: Technikfreak 11.10.12 - 02:35

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Typ ist für Windows-Live verantwortlich. Das der überhaupt nur einen
    > cent Bonus kriegt ist vollkommen unverständlich!!
    >
    > Ich würd den Feuern !!!!!!!111einself
    Ist gut, dass du nicht gefragt wirst. Kennst du den die Arbeitsweise und die Leistung dieses Mitarbeiters, dass du ihn gleich feuern willst. Möglicherweise ist Windows-Live aus ganz anderen Gründen ein Tiefflieger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. EDAG Engineering GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24