1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jelly Bean: Android 4.1.2 für Galaxy…

Schlechtestes Update worldwide

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechtestes Update worldwide

    Autor: ballerzwerg 16.10.12 - 19:32

    Das Update auf 4.1.2 hat mein Nexus i9250 von einem problemlos zu benutzenden flüssig reagierenden Smartphone in ein akkufressendes ruckelndes Monster verwandelt, dessen WLAN-Verbindung alle 2-3 Sekunden zusammenbricht und dessen Apps jetzt MINUTEN zum Starten brauchen bevor sie auch ganz schnell wieder abstürzen. Wurde auch nach mehreren Reboots erstmal nicht besser. Handy war zunächst nur noch als Briefbeschwerer zu gebrauchen.

    Jetzt ist es nach 4 oder 5 Reboots etwas besser geworden, aber alles funktioniert definitiv schlechter, langsamer, ruckeliger und unzuverlässiger als mit Android 4.1.1, welches wirklich gelungen war. Und das Phone ist das Referenzmodell von Google. Leck mich am Arsch, testen die Ihren Scheiß nicht, bevor sie ihn raushauen???

    Kann man das auch wieder downgraden?

    Update: Akku entlädt jetzt 4mal so schnell wie er lädt: laden 4% pro Stunde - entladen 16%, das muss ein Witz sein. Die laufenden Prozesse würde ich mir ja gerne angucken, wenn die App dafür nicht ständig abstürzen würde.

    Google sollte besser Tomaten züchten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.12 19:49 durch ballerzwerg.

  2. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: xviper 16.10.12 - 19:35

    Ja, kann man. Es gibt bei Google passende factory images - vorher aber ein Backup machen, das geht nur mit Reset.

  3. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: ballerzwerg 16.10.12 - 19:50

    Danke für die Info. Wird gemacht.

  4. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: xviper 16.10.12 - 19:54

    Ich finde jetzt leider kein 4.1.1-Image, nur 4.0.4 und 4.1.2: https://developers.google.com/android/nexus/images#yakju

    Vielleicht hat ja jemand ein passendes - ich hab nur das OTA-Package von 4.0.4 auf 4.1.1 (Builds: JRO03C auf IMM76I).
    Und: Google kontaktieren. Das ist ein schweres Fehlverhalten, das muss repariert werden. Vielleicht kann dir auch jemand von Google das Downgrade ermöglichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.12 19:55 durch xviper.

  5. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: pUiE 16.10.12 - 20:05

    Versuch doch 4.0.4 aufzuspielen. Und dann nochmal das update auf 4.1.2 installieren.

  6. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: ballerzwerg 16.10.12 - 20:17

    Ich hatte den Downloadlink schon fast angeklickt, aber Jetzt hat sich das Gerät wieder berappelt. Das Update musste sich wohl erst irgendwie quasi von sich selbst erholen. Akku lädt immerhin wieder mit 10% / h und Apps starten wieder flüssig und schmieren nicht mehr dauernd ab. Google und ich - wir sind jetzt wieder Freunde. Aber danke nochmal für die freundliche Hilfe! :-)

  7. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: rabatz 16.10.12 - 22:07

    Bei mir funktionierts bislang problemlos. Wenns bei dir zickt und bei vielen anderen läufts rund, hilft meist ein Wipe.

  8. Dann...

    Autor: Spitfire777 17.10.12 - 00:33

    ... such mal im Internet, dort kursiert sicher noch das 4.1.1er. Ich müsste es auch noch auf dem Rechner haben, evtl. kann ich es dir mal uppen (falls du Bedarf hast).

    Aber die genannten Probleme habe ich komischerweise mit dem selben Gerät und auch auf dem Nexus 7 nicht reproduzieren können. Wenn du sowieso flashen möchtest, kannst ja mal versuchen 4.1.2 selber zu nochmal komplett zu flashen und schauen, ob die Fehler immer noch bestehen (bis du ein 4.1.1-Image gefunden hast).

  9. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: root666 17.10.12 - 09:51

    xviper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, kann man. Es gibt bei Google passende factory images - vorher aber ein
    > Backup machen, das geht nur mit Reset.

    Also mal nebenbei. Beim instsallieren des Factory images muss man keinen Wipe machen. In der flash-all.bat muss einfach nur bei der zeile für das OS Image das "-w" entfernt werden.

    also statt(bsp für das N7):
    fastboot -w update image-nakasi-jzo54k.zip
    dann
    fastboot update image-nakasi-jzo54k.zip

    Ein OTA-Package ist neben auch sinnlos wenn man schon das Factory Image bekommt.

  10. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: ritter9250 19.10.12 - 10:17

    Ich habe auch solche Probleme mit meinem Nexus i9250 nach dem Update auf 4.1.2, abgesehen von dem Akku. Das Smartphone startet ab und zu ganz normal, dann beginnt es zu spinnen - Startbildschirme verschwinden gänzlich oder bleibt nur einziger und zwar der dritte Startbildschirm. Es bleibt ab und zu nur ein Symbol "Alle Apps" in der Favoritenleiste. Die Kamera erscheint erst nach 5 bis 30 Sekunden, dann funktioniert sie wie gelähmt. Der Bildschirm "Alle Apps" braucht manchmal einige Minuten zum Öffnen. Google Now erscheint auch nach mehreren Sekunden und sogar Minuten. Sogar das Entsperren dauert mehrere Sekunden.
    Also nach dem Update ist das Smartphone nicht mehr zu gebrauchen.
    Ich hätte lieber auf so ein Update verzichten sollen.

  11. Re: Schlechtestes Update worldwide

    Autor: Ukrain90 02.09.15 - 01:18

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Entschuldigen Sie dass ich mich so ungestüm in diese Diskussion einmische aber ich bin auf dieses Forum aufmerksam geworden und dachte mir dass ich Sie evtl um Rat fragen könnte ;

    Es geht darum, dass ich, von Software so fast gar keine Ahnung habe und ein Sony Xperia z1 compact besitze.
    Wie in obigen Beiträgen beschrieben läuft mein Mobiltelefon sehr stark stromverbrauchend und von der Funktionalität her nicht einwandfrei.

    Gibt es vielleicht ein effektives Downgrade für dieses Handy und wo (vor allem wie) kann ich es downloaden und auf mein Handy spielen?

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine hilfreiche Antwort weil, ich im Grunde genommen von dem Telefon sehr überzeugt und zufrieden damit bin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.15 01:23 durch Ukrain90.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G für 1.799€)
  3. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner