1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Actionkamera: Gopro Hero 3 filmt in 4K

Bildstabilisator

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bildstabilisator

    Autor: Max93 17.10.12 - 19:46

    Hat schon jemand herausgefunden, ob die Hero 3 einen Bildstabilisator hat ? Also im Video sehen schnelle Szenen sehr Wackelfrei aus, ob das später bearbeitet wurde kann man jetzt nicht sagen.

  2. Re: Bildstabilisator

    Autor: sskora 17.10.12 - 20:14

    ich gehe mal davon aus. zumindest die vorherige gopro hat auch ohne nachbearbeitung sehr wackelfreie bilder gemacht

  3. Re: Bildstabilisator

    Autor: pholem 17.10.12 - 22:22

    Ich glaube in den Werbevideos von GoPro wird immer massig nachbearbeitet, Color Grading, Deshaking, Schärfen, ...
    Und wenn die Aufnahme nicht grad offensichtlich von einer am Helm befestigten Kamera sind, dann sitzt dadrunter eine Glidecam, Shoulder-Mount und so. So Slide-Kräne kommen zum Einsatz. Twixtor kommt in der Nachbearbeitung noch zum Einsatz.

    Also man sollte sich nicht vorstellen, die eigenen Consumer Videos sehen später so aus wie das Werbevideo.

  4. Re: Bildstabilisator

    Autor: mindo 18.10.12 - 10:25

    So siehts aus. Im Werbespot von BMW glänzt das Auto in der Abendsonne zwischen einer Endlosen Weite.

    In der Realität kann das Auto zwar auch glänzen, aber nur 10min nach der Reinigung. Und in der City sieht das Auto im grauen Himmel dann auch nicht mehr so hammer aus ;)

    Du verstehst was ich meine :)

    Ich hab selber eine GoPro HD (noch die 1er) und bin weiterhin sehr zufrieden. Klar die neue 3er soll besser mit dunklen BEreichen auskommen, aber der rest ist nice aber nicht zwingend. Natürlich wackelt das Bild wenn du sie in der Hand führst, wie bei jedem anderen Handy/Kamera auch. Nen Stabilisator gibts da nicht an Bord. Aber wenn du mit ner Hohen Auflösung filmst haste etwas Puffer zum bereinigen der Verwacklung. Oder eben du packst sie an den Helm, Surfbrett, Staab oder andere Dinge die nicht so schnell wackeln wie deine Hand :)

    Hier nen Beispielvideo vom meinem schnorcheln der GoPro HD1 (mit der Hand gehalten)
    https://vimeo.com/28499936

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  3. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  4. 599€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt