1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Topmanager Craig Mundie…

gegangen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 12:31

    Was heißt hier gegangen? Ich sehe in Zukunft keine wirkliche Besserung.

    Mal abgesehen von ihrem Monopol-Geschäft auf den Desktop-Markt konnten sie in keiner neuem Gebiet wirklich "erfolgreich" Fuß fassen.

    Jetzt versucht Microsoft wieder mit Gewalt über ihre Monopolstellung im Desktop-Markt und einem Windows 8 mit einem Design das imho nur für mobile Geräte geeignet ist in die neuen Märkte zu drängen.

    Ich hoffe das der Schuss nach hinten los geht und Microsoft mit Windows 8 ins besonders die Unternehmenskunden massiv verärgert.

  2. Re: gegangen?

    Autor: piffpaff 21.10.12 - 12:36

    Und wieso hoffst du das?
    Hat dir Microsoft irgendetwas böses angetan?
    Zwingen Sie dich Windows 8 zu benutzen?

  3. Re: gegangen?

    Autor: Dopeusk18 21.10.12 - 12:46

    Einer muss halt das Monopol haben, hoffen das ein so großartiges unternehmen unter geht ist eine Schande!

    Einige Menschen gehören echt eingemottet.

  4. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 12:46

    piffpaff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wieso hoffst du das?
    Weil Microsoft mit Windows 8 imho versucht mit aller Macht in den mobilen Markt zu drängen koste es was es wolle, ich Windows 8 alles andere als Produktiv finde und damit schlimmstenfalls arbeiten muss sobald ich im Büro ein neuen PC bekomme.

    > Hat dir Microsoft irgendetwas böses angetan?
    Müssen sie mir was böses getan haben das ich diverse Entscheidungen für nicht gut befinde und hoffe das sie damit an die Wand fahren? Ich denke nicht.

    > Zwingen Sie dich Windows 8 zu benutzen?
    Ja, beruflich jedenfalls sobald ich einen neuen PC bekomme, werde ich zwangsweise mit Windows 8 "beglückt".

  5. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 12:50

    Dopeusk18 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einer muss halt das Monopol haben, hoffen das ein so großartiges
    > unternehmen unter geht ist eine Schande!
    Wieso "muss" einer ein Monopol haben? Monopole schaden *immer* den Kunden.

    In anderen Wirtschaftszweigen gibt es auch keine Monopole und alles läuft super, weil wichtige Dinge standardisiert wurden.

    P.S.: Von untergehen war überhaupt nicht die rede ich hoffe nur das die Windows 8 Entscheidung nach hinten los geht. Windows 7 ist ein durchaus gutes Betriebssystem und nicht jede "Kritik" ist als "haten" aufzufassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.12 12:52 durch lolig.

  6. Re: gegangen?

    Autor: BLi8819 21.10.12 - 12:53

    > Weil Microsoft mit Windows 8 imho versucht mit aller Macht in den mobilen Markt zu drängen koste es was es wolle, ich Windows 8 alles andere als Produktiv finde und damit schlimmstenfalls arbeiten muss sobald ich im Büro ein neuen PC bekomme.

    Es gibt mittlerweile gefühlte 1000 Programme, die ein altes Startmenü wiederbringen. Bei einigen kannst du dir sogar aussuchen, ob du ein Win 2000, XP, oder 7 Startmenü haben willst.
    Die Installation dauert keine Minute und du kannst dein aufgezwungenes Win8 ganz normal nutzen, wie Win 7.

  7. Re: gegangen?

    Autor: BasAn 21.10.12 - 12:54

    > Jetzt versucht Microsoft wieder mit Gewalt über ihre Monopolstellung im Desktop-Markt und einem Windows 8 mit einem Design das imho nur für mobile Geräte geeignet ist in die neuen Märkte zu drängen.

    Solange Windows auf den meisten PCs zwangsweise vorinstalliert bei den Kunden ankommt werden sie damit auch durchkommen. Und da sich das Gewohnheitstier Mensch mit vielem Sche*ss abfindet werden sie das was sie auf dem Desktop vorfinden auch auf kleinen Bildschirmen nutzen, das kennen sie dann ja.

  8. Re: gegangen?

    Autor: Knarzi 21.10.12 - 12:59

    > Solange Windows auf den meisten PCs zwangsweise vorinstalliert bei den
    > Kunden ankommt werden sie damit auch durchkommen. Und da sich das
    > Gewohnheitstier Mensch mit vielem Sche*ss abfindet werden sie das was sie
    > auf dem Desktop vorfinden auch auf kleinen Bildschirmen nutzen, das kennen
    > sie dann ja.

    So ein Unsinn! Es ist immer noch das vorinstalliert, was die meisten Leute wollen. Das hat man schon bei Netbooks gesehen. Da hatte Linux seine Chance ganz groß zu starten. Und was war? Es ging erst richtig mit Netbooks los, als diese mit Windows kamen! Gibt genug Rechner mit FreeDos und anderem.

  9. Re: gegangen?

    Autor: Nerubar 21.10.12 - 13:04

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > piffpaff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wieso hoffst du das?
    > Weil Microsoft mit Windows 8 imho versucht mit aller Macht in den mobilen
    > Markt zu drängen koste es was es wolle, ich Windows 8 alles andere als
    > Produktiv finde und damit schlimmstenfalls arbeiten muss sobald ich im Büro
    > ein neuen PC bekomme.

    Ist es verwerflich das ein Unternehmen etwas verändert um eine Rückstand wieder auszugleichen ... ich glaube nicht. Außerdem weinen die Leute immer wenn sich etwas verändert und im Endeffekt benutzen sie es dann doch.

    > > Hat dir Microsoft irgendetwas böses angetan?
    > Müssen sie mir was böses getan haben das ich diverse Entscheidungen für
    > nicht gut befinde und hoffe das sie damit an die Wand fahren? Ich denke
    > nicht.

    Ich hoffe doch auch nicht das du mit dem Auto gegen Baum fährst nur weil du hier eine Meinung vertrittst die Meiner nicht übereinstimmt.

  10. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 13:05

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt mittlerweile gefühlte 1000 Programme, die ein altes Startmenü
    > wiederbringen.

    Das kann aber nicht Sinn der Sache sein und kundenfreundlich ist es auch nicht.
    Ich habe absolut nichts gegen sinnvolle Neuerungen aber ich finde Metro für eine Desktop PC schlichtweg ungeeignet und die Entscheidung das als "Standard" zu verwenden falsch.

  11. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 13:11

    Nerubar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es verwerflich das ein Unternehmen etwas verändert um eine Rückstand
    > wieder auszugleichen ... ich glaube nicht. Außerdem weinen die Leute immer
    > wenn sich etwas verändert und im Endeffekt benutzen sie es dann doch.
    Immer diese schwarz/weiß Malerei.
    1. Ich habe nichts gegen Veränderung.
    2. Auf mobielen Geräten ist Windows 8 bzw. Metro sicherlich eine tolle Sache
    3. Das einzige was ich kritisiere, ist das einem Metro auch für Desktop PCs auf Teufel komm raus als Standard aufgedrängt wird mit der offensichtlichen Intension Windows auf dem mobilen Markt zu pushen.

    > Ich hoffe doch auch nicht das du mit dem Auto gegen Baum fährst nur weil du
    > hier eine Meinung vertrittst die Meiner nicht übereinstimmt.
    Kritiker den Tod wünschen spricht Bände....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.12 13:12 durch lolig.

  12. Re: gegangen?

    Autor: Knarzi 21.10.12 - 13:13

    > 3. Das einzige was ich kritisiere, ist das einem Metro auch für Desktop PCs
    > auf Teufel komm raus als Standard aufgedrängt wird mit der offensichtlichen
    > Intension Windows auf dem mobilen Markt zu pushen.

    Auf dem Desktop ist es nur das neue Startmenü. Nicht mehr nicht weniger. Wie oft hast du pro Tag das Startmenü offen?

  13. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 13:16

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Unsinn! Es ist immer noch das vorinstalliert, was die meisten Leute
    > wollen. Das hat man schon bei Netbooks gesehen. Da hatte Linux seine Chance
    > ganz groß zu starten. Und was war? Es ging erst richtig mit Netbooks los,
    > als diese mit Windows kamen! Gibt genug Rechner mit FreeDos und anderem.

    Dafür ist Linux als Android-Unterbau jetzt ganz groß *g*

  14. Re: gegangen?

    Autor: Knarzi 21.10.12 - 13:20

    > Dafür ist Linux als Android-Unterbau jetzt ganz groß *g*

    Mal sehen wie lange noch. Schon alle Geräte ihren USSD-Fix bekommen? :P

  15. Re: gegangen?

    Autor: robinx999 21.10.12 - 13:21

    Die Netbooks sind mehr oder weniger ein nischenmarkt und die Linux Distris dafür waren häufig alles andere als ausgereift.
    Und naja es ist schon schwer ein Notbook mit Linux zu bekommen. Zumindest hatte ich keines gefunden (15" Full HD Display, i7 Prozessor, 8 GB RAM war nicht ohne Windows zu bekommen)
    Gut letztendlich kostet das Windows nichts aufgrund der ganzen Software beilagen. Wobei das eher mal ein Fall für das Kartellamt währe, aber ich befürchte da wird sich so bald nichts finden.

  16. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 13:26

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal sehen wie lange noch. Schon alle Geräte ihren USSD-Fix bekommen? :P

    Da liegt das Problem aber eher bei den Herstellern die Update-Politik ist bei den meisten echt miserable, da müsste Google viel mehr druck machen.

  17. Re: gegangen?

    Autor: psonne 21.10.12 - 13:28

    @lolig

    Es ist schon erstaunlich, welchen Müll du von dir gibst!

    1.;Glaubst du allem ernstes, dass nur Apple und Google das recht hätten, im mobilen Markt tätig zu sein? Und was glaubst du, möchten denn diese Terroristen aus Cupertino mit Ihren kindischen Klagen gegen Samsung (abgerundete Ecken usw.) damit bezwecken? Sie wollen das MONOPOL im mobilen Markt! Darum klagen die ja auch wegen jedem Kinkerlitz und dieser Steve Jobs sprach ja auch von einem "Atomkrieg" gegen Android (was auch schon bezeichnent ist für seinen Charakter).

    2.; MICROSOFT zwingt dich definitiv nicht, ihr Betriebssystem zu benutzen, sondern bestenfalls der Chef deiner IT-Abteilung! Und wenn dir Windows auf dem Arbeitsplatzrechner schon so ein Greuel ist, dann bewirb dich doch bei der Stadtverwaltung in München! Die benutzen nämlich Linux!

    3.; Ich hoffe auch, dass Apple bald mal gegen die Wand fährt! Trotzdem hat dieses OS im Bereich der Bild- / Videobearbeitung, also z.B. in der Werbung oder Printindustrie durchaus seine Berechtigung.

  18. Re: gegangen?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.10.12 - 13:30

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Desktop ist es nur das neue Startmenü. Nicht mehr nicht weniger.
    > Wie oft hast du pro Tag das Startmenü offen?

    Das kann von einmal bis dutzende mal sein aber das ist gar nicht die Hauptintention meiner Kritik.

    Ich sehe für Metro auf dem Desktop keinen effektiven nutzen, wie bereit schon an anderer Stelle erwähnt für dem mobilen Markt sicherlich eine feine Sache aber auf dem Desktop unnötig und nur aufgezwungen wegen dem Wiedererkennungswert für den mobilen Markt.

  19. Re: gegangen?

    Autor: iu3h45iuh456 21.10.12 - 13:30

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt mittlerweile gefühlte 1000 Programme, die ein altes Startmenü
    > wiederbringen.

    Ich will aber keinen Bastelmist, wenn ich mir ein neues Betriebssystem kaufe. Ich will ein Auto mit großem Kofferraum und Microsoft bietet mir ein Cabrio an, für das ich mir im freien Handel einen Anhänger dazu kaufen kann. Nein, danke.

  20. Re: gegangen?

    Autor: Knarzi 21.10.12 - 13:31

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da liegt das Problem aber eher bei den Herstellern die Update-Politik ist
    > bei den meisten echt miserable, da müsste Google viel mehr druck machen.

    eher an der mangelnden Abstraktion von Treibern und Aufsätzen über feste Schnittstellen, sodass der Basiscode überall der selbe ist. Aber Google müsste auch Druck machen, das getrauen sie sich aber nicht. Drohen tun sie nur gegen den kleinen Acer wegen dem Chinasystem. Google ist eine räudige Flasche, die Marktmacht auf kosten der Kunden erkauft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hannover
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. INTENSE AG, Köln
  4. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,59€
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
    2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher