1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: Was ist eigentlich…

Metro Markenstreit oder einfach nicht schützbar!

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Metro Markenstreit oder einfach nicht schützbar!

    Autor: Andreas2k 22.10.12 - 10:43

    Ich glaube kaum das es um Metro AG ging, soweit ich weiß konnte der Name Metro nicht geschützt werden weil Metro auch für ein U-Bahn System steht. Gleiches Problem hatte ja auch der TV Sender SciFi der musste sich umbenennen in SyFy weil SciFi für Science Fiction steht und daher nicht als Marke geschützt werden kann.

    Witzig nur das Apple das damals geschafft hat.. oder lags daran das Apple damals eigentlich Apple Computer Inc. hieß?

  2. Re: Kein Bashing (wirklich nicht), ...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.12 - 11:25

    aber irgendwie versteh ich noch immer nicht wie man sich den Namen "Apple" schützen konnte, "Metro" aber nicht.

    Normalerweise käme es ja auf den gewünschten Markt an, oder nicht? Beispielsweise wäre es möglich "Apple"-Toilettenpapier herzustellen, wenn dort noch keiner Rechte erworben hat (was ich zwar nicht glaube, aber möglich wäre es.)

    Äpfel gibt's doch schon um einiges länger als ne U-Bahn, von daher ... ich blick einfach nicht durch, geb ich offen zu.

  3. Re: Kein Bashing (wirklich nicht), ...

    Autor: QDOS 22.10.12 - 11:31

    Vermutung: der Name Apple ist NICHT durchgehend geschützt, sondern nur für die Computerbranche. Da es keine direkte, kausale Verbindung zwischen Äpfeln und Computern gibt, wäre es sicher möglich eine Argumentationskette aufzubauen die den Namen schützbar macht. (Nebenbei gibt es auch Apple Records [Label der Beatles], mit denen Apple Markenrechtsprobleme bekam, als sie in den Musikmarkt einstiegen... [auch hier: kein direkter Zusammenhang Apfel - Musik])

  4. Re: Kein Bashing (wirklich nicht), ...

    Autor: cc68 22.10.12 - 11:31

    Generell gibt es die Möglichkeit etwas als Marke einzutragen was einen hohen Bekanntheitsgrad hat.

    Also wenn Apple das Warenzeichen Apple angemeldet hat nachdem Sie schon sehr bekannt waren spricht nichts dagegen.

    Dasselbe gilt für Buchstabenkürzel und so ist auch IBM eingetragen.

    Die Regelung war wohl vor allem da um "Altmarken" die Möglichkeit zu geben eingetragen zu werden.

    Für neue Sachen ist das problematisch. Erst recht wenn es schon Firmen wie Metro mit hohem Bekanntheitsgrad gibt ;-)

  5. Re: Metro Markenstreit oder einfach nicht schützbar!

    Autor: lolwut 22.10.12 - 12:49

    Naja Metro ist eben doch geschützt von der Metro AG. Das stimmt soweit schon. Mit gewissen Ausnahmen, da der Begriff „Metro“ recht geläufig ist und lange Bestand hat (also die U-Bahn darf sich natürlich weiter Metro nennen). Schutzwürdig ist der Begriff deshalb, weil Metro sich einen großen Bekanntheitsgrad erarbeitet hat. Wie eben auch Apple, The Sun, Die Zeit, Braun ...

    MS fährt die letzten Jahre scheinbar einen Null-Konfrontationskurs, zahlt brav Lizenzen an Apple für Smartphone Patente und hält sivh aus allem raus. Da geht man einem drohendem Markenrechtsstreit lieber im Vorfeld aus dem Weg. So kann man auch passiv Imagepflege betreiben. Heute sind Apple die Bösen, kurz davor war es noch Google und fast schon in Vergessenheit geraten: lange, sehr lange Zeit war es MS (quasi immer der, der grad am meisten Geld macht).

  6. nicht ganz richtig.

    Autor: fratze123 22.10.12 - 12:51

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Generell gibt es die Möglichkeit etwas als Marke einzutragen was einen
    > hohen Bekanntheitsgrad hat.

    Soweit ich weiß, führt ein hoher Bekanntheitsgrad eines Produktes dazu, dass man automatisch Inhaber der Marke wird.

    > Also wenn Apple das Warenzeichen Apple angemeldet hat nachdem Sie schon
    > sehr bekannt waren spricht nichts dagegen.

    So war es ja nicht.

    > Dasselbe gilt für Buchstabenkürzel und so ist auch IBM eingetragen.

    Eben nicht.

    > Die Regelung war wohl vor allem da um "Altmarken" die Möglichkeit zu geben
    > eingetragen zu werden.

    Welche Regelung?

    > Für neue Sachen ist das problematisch. Erst recht wenn es schon Firmen wie
    > Metro mit hohem Bekanntheitsgrad gibt ;-)

    Die Metro AG führt ihre Marke garantiert nicht im Bereich GUI.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Ostwestfalen
  2. Universität Passau, Passau
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  3. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  4. 464,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de