1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viewsonic kündigt LCD mit 2 ms…
  6. Thema

Wozu 2ms?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wozu 2ms?

    Autor: pillepalle 27.10.05 - 20:04

    Mike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich findt gut. Diese Top-Displays können sich
    > auch nicht ewig auf Hohen Preisen halten. Wenn sie
    > dann sinken, werden die 12ms-Displays auch
    > billiger, und dier mir ja locker aus. Ich freu
    > mich schon auf 19"-TFT's für 150,- Euro
    >
    > . schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich stellt sich die Frage, was TFTs mit
    > 2ms
    > bringen. Das Auge erkennt ja nicht mehr
    > die 10ms
    > Reaktionszeit ...
    >

    Schmarrn. Die langsameren werden einfach nicht mehr produziert. 19"-TFTs kriegst du höchstens gebraucht für 150 Euronen.


  2. Re: Wozu 2ms?

    Autor: lester 28.10.05 - 08:53

    MrUnterberg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > . schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Mir scheint, du hast keine Anhnung von TFTs.
    > Leider sind auch aktuelle TFTs in Dingen wie
    > Bewegtebilder noch weit hinter CRTs. Z.b. sieht
    > man den Unterschied sehr wohl. Habe einen 4ms TFT
    > und einen Sony Trinitron. Die Bewegtenbilder sind
    > im Crt immer noch um einigess besser als die vom
    > schnellen TFT. Zudem ist der Wert 2ms von Gray to
    > Gray zimlich nichtssagend, sonder sagt nur aus des
    > er wohl etwas schneller geworden ist...
    >

    Ist das G2G überhaupt irgendwo genau definiert, oder langt es wenn die von Grau 127 nach Grau 128 umschalten ? ;)


  3. Re: aber du weisst das jetzt im voraus, oder ;)

    Autor: . 28.10.05 - 09:46

    aber dann brauch ich irgendwann mal einen mit drei mikrosekunden reaktionszeit. das macht dann ja auch sinn!!!! ;-)

  4. Re: Wozu 2ms?

    Autor: . 28.10.05 - 09:54

    Also ich denke, dass ich schon eine Ahnung von dem habe was ich sehe ;-) und mein 8ms-BenQ hat ein erstklassiges Bild. Ich sitze zwar nicht den ganzen Tag vorm Egoshooter, dreh mir solche Spiele aber auch auf und es stimmt schon, dass man den Unterschied zu den 25ms merkt, aber 2ms ist ein Wert, den man nicht braucht.

    Die Beispiele mit den Bandbreiten, die hier zu lesen sind, sind Blödsinn, aber das versteht eh jeder. Bandbreite kann gesteigert werden und ermöglicht damit neue Ideen. Aber wie gehts dann mit den Displays weiter? Hundert Mikrosekunden? Zehn Mikrosekunden? Ist doch nur unnötig. Kostet Geld und bringt genau nix.

  5. Re: "Wozu brauchen wir..."

    Autor: Ihr Name: 28.10.05 - 11:24

    , schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Sätze, die wir Deutschen immer am liebsten (...)

    Wir Deutsche?
    Deutsche gibts schon lange nicht mehr.

    Heil dir Kaiser Wilhelm!

  6. Re: Wozu 2ms?

    Autor: fdsglbla 28.10.05 - 14:42

    . schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil die jetzigen schnell genug für das Auge sind.
    > Nur weil ich kein Auto will, das nur 20 PS hat,
    > heisst das nciht, dass ich auf eines mit 10000PS
    > scharf bin.


    ich aber..

  7. Re: "Wozu brauchen wir..."

    Autor: Fragrüdiger 28.10.05 - 17:25

    , schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Sätze, die wir Deutschen immer am liebsten
    > benutzen, sind die die mit "Wozu brauchen wir"
    > anfangen.

    Wieso wir Deutschen? Wieso werden in Deutschland eigentlich immer alle negativen Eigenschaften von Menschen "den Deutschen" zugeschoben? In anderen Ländern werden solche Aussagen in gleichem Maße getroffen, es ist also nichts typisch Deutsches daran. Vermutlich gibt es in den anderen Ländern allerdings auch gleichermaßen die Leute, die diese Eigenschaften dann wieder als typisch für die eigenen Landsleute bezeichnen.

  8. Re: Weil die verwendete Einheit irrelevant ist ist...

    Autor: ich halt 29.11.05 - 15:55

    2ms? alles nur um die teile zu verkaufen! meistens bieten diese TFTs nicht diese Leistung. Und meistens sind die angeben Gray to Gray! Wenn man sich ein 19" TFT zulegen will dan sollte man sich gut über das gerät informieren, den die angeben des verkäufers sind nicht immer richtig.. deswegen im netz nachschauen ;-)


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  2. Deloitte, Düsseldorf
  3. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  4. Kreis Segeberg, Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 4,15€
  3. (-40%) 32,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

  1. Gesichtserkennung: US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf
    Gesichtserkennung
    US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

    Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

  2. Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory
    Trotz Protesten
    Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt.

  3. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.


  1. 21:57

  2. 16:54

  3. 15:09

  4. 12:52

  5. 21:04

  6. 15:08

  7. 13:26

  8. 13:16