1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viewsonic kündigt LCD mit 2 ms…

Moderne TFTs - Bewegungsunschärfe & Farbspektrum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moderne TFTs - Bewegungsunschärfe & Farbspektrum

    Autor: Test 27.10.05 - 21:22

    Bei den heutigen 8ms Reaktionszeit ist ein Schlieren kaum oder gar nicht mehr vorhanden.
    Eine gewisse Bewegungsunschärfe bleibt aber weiterhin - da sind die alten Röhrenmonitore immer noch erste Wahl.

    Bewegungsunschärfe: bewegt man kontrastreiche Bilder hin und her so werden die Farben schwächer als wenn das Bild "steht".

    Zweiter Kritikpunkt: für Grafiker kommen TFTs nicht in Frage weil das gesamte Farbspektrum immer noch nicht dargestellt werden kann.

    An diesen zwei Punkten sollten die Hersteller arbeiten dann klappt's auch mit der prof. Kundschaft. ;-)

  2. Re: Moderne TFTs - Bewegungsunschärfe & Farbspektrum

    Autor: nw42 28.10.05 - 00:14

    nur ein paar kurze Anmerkungen...

    Test schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei den heutigen 8ms Reaktionszeit ist ein
    > Schlieren kaum oder gar nicht mehr vorhanden.
    > Eine gewisse Bewegungsunschärfe bleibt aber
    > weiterhin - da sind die alten Röhrenmonitore immer
    > noch erste Wahl.

    jop - keine Frage...

    >
    > Bewegungsunschärfe: bewegt man kontrastreiche
    > Bilder hin und her so werden die Farben schwächer
    > als wenn das Bild "steht".
    >
    > Zweiter Kritikpunkt: für Grafiker kommen TFTs
    > nicht in Frage weil das gesamte Farbspektrum immer
    > noch nicht dargestellt werden kann.

    das ist eine gefärliche Aussage ;-)

    1. Rein technisch stimmt das wohl - wobei SONY unterdessen für seine prf. TFT's 97% Farbraumabdeckung angiebt, womit sich das Problem praktisch bereits erledigt hat...

    2. TFT's haben da einige Vorzüge, welche mich in gewissen Grenzen selbst mit den Problemen wie Farbraum - Winkelabhängigkeit anfreunden lassen. Sie sind viel schärfer, flimmerfrei und sehr Linear - perfekter Graukeil - meine 22" CRT's liegen ungenutzt als Kontrollmonitore für die Renderfarm rum, seit ich TFT's habe...


    >
    > An diesen zwei Punkten sollten die Hersteller
    > arbeiten dann klappt's auch mit der prof.
    > Kundschaft. ;-)

    so - gesehen ist die schon längst da...

    grüße

    nw42

  3. Re: Moderne TFTs - Bewegungsunschärfe & Farbspektrum

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.05 - 01:15

    Test schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zweiter Kritikpunkt: für Grafiker kommen TFTs
    > nicht in Frage weil das gesamte Farbspektrum immer
    > noch nicht dargestellt werden kann.

    So kann man das nicht sagen, denn nichts kann das gesamte Farbspektrum darstellen. Man kann nur sagen, dass TFTs einen bestimmten Farbraum nicht darstellen können und das trifft auch auf CRTs zu obwohl sie noch mehr können.

  4. Lösung gibt es schon, pulsierende Hintergrundbeleuchtung

    Autor: drmaniac 28.10.05 - 02:51

    Test schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei den heutigen 8ms Reaktionszeit ist ein
    > Schlieren kaum oder gar nicht mehr vorhanden.
    > Eine gewisse Bewegungsunschärfe bleibt aber
    > weiterhin - da sind die alten Röhrenmonitore immer
    > noch erste Wahl.
    >
    > Bewegungsunschärfe: bewegt man kontrastreiche
    > Bilder hin und her so werden die Farben schwächer
    > als wenn das Bild "steht".
    >
    > Zweiter Kritikpunkt: für Grafiker kommen TFTs
    > nicht in Frage weil das gesamte Farbspektrum immer
    > noch nicht dargestellt werden kann.
    >
    > An diesen zwei Punkten sollten die Hersteller
    > arbeiten dann klappt's auch mit der prof.
    > Kundschaft. ;-)



    www.3dcenter.de und www.hifi-forum.de

    einer hat damit schon angefangen, wurde auch auf der IFA präsentiert, Vorteil: KEINE Bewegungsunschärfe mehr, auch laufende Schrift ist 1a zu lesen. Nachteil: einige ganz wenige Leute sollen eine Art flimmern warnehmen können..

    mal sehen... ich denke das Flachbildschirme bald wirklich perfekt sind :)


  5. Re: Moderne TFTs - Bewegungsunschärfe & Farbspektrum

    Autor: Das tut schon fast weh 28.10.05 - 17:28

    Ich glaube, das kannst du gebrauchen:

    1. http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3125606276/qid=1130513265/sr=8-8/ref=pd_ka_8/302-9504609-5224804
    2. http://www.deppenapostroph.de/

    Und behaupte nicht, es läge am Monitor!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin
  3. Bundesrechnungshof, Bonn
  4. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 13,99€
  2. (-58%) 21,00€
  3. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Software: Tesla Model S und Model X mit mehr Reichweite
    Software
    Tesla Model S und Model X mit mehr Reichweite

    Tesla hat die Reichweitenangaben und Bezeichnungen von Model S und Model X verändert. Die verbesserten Reichweiten sind durch Hard- und Software-Änderungen möglich geworden.

  2. Apple Store: Apple muss Angestellten Zeit für Taschenkontrolle bezahlen
    Apple Store
    Apple muss Angestellten Zeit für Taschenkontrolle bezahlen

    Juristische Niederlage für Apple: Mitarbeiter im Apple Store müssen die Zeit bezahlt bekommen, in der ihre Taschen kontrolliert werden. Das Urteil gilt rückwirkend.

  3. Onlinehandel: Scheuer will Pakete nachts mit der U-Bahn transportieren
    Onlinehandel
    Scheuer will Pakete nachts mit der U-Bahn transportieren

    Im Schacht durch die Nacht: U-Bahnen könnten nach Betriebsschluss Pakete in einzelne Stadtteile liefern, meint Verkehrsminister Scheuer. Er sieht es als Mittel gegen den zunehmenden Lieferverkehr auf der Straße. Doch es gibt viele offene Fragen.


  1. 07:13

  2. 11:37

  3. 11:10

  4. 10:30

  5. 09:38

  6. 18:07

  7. 12:57

  8. 12:24