1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BigBrotherAward 2005: Otto Schily für…

Einen Dank

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einen Dank

    Autor: Gerontokrat 28.10.05 - 17:53

    an alle SPD-Wähler!

    Auch dies hier noch:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,381438,00.html

  2. Re: Einen Dank

    Autor: Yates 28.10.05 - 18:01

    Gerontokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > an alle SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier noch:
    >
    > www.spiegel.de


    Scheiß rote Socken!

  3. Re: Einen Dank

    Autor: MuayThai 28.10.05 - 18:02

    Yates schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerontokrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > an alle SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier
    > noch:
    >
    > www.spiegel.de
    >
    > Scheiß rote Socken!

    Ich trage schwarz.. aber da sind immer Löcher drin ;-)


  4. Re: Einen Dank

    Autor: TNO 28.10.05 - 18:05

    Yates schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerontokrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > an alle SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier
    > noch:
    >
    > www.spiegel.de
    >
    > Scheiß rote Socken!


    Geht mal auf:

    http://www.staatsverschuldung.de/

  5. Re: Einen Dank

    Autor: Bibabuzzelmann 28.10.05 - 18:29

    Sowas sagt der...hm, das ist ja schon Menschenverachtend.
    Früher hiess es doch...sehet die Vögel brauchen keinen Supermarkt und haben trotzdem Essen lol und heute...bete und arbeite und stirb gefälligst früh, damit du nicht auch noch Rente kassierst lol


  6. Re: Einen Dank

    Autor: föhn 28.10.05 - 19:49

    TNO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yates schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerontokrat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > an alle SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier
    > noch:
    > >
    > www.spiegel.de
    > > > Scheiß rote
    > Socken!
    >
    > Geht mal auf:
    >
    > www.staatsverschuldung.de

    tscha... und da sehen wir das die verschuldung während 16 Jahren Kohl am stärksten gestiegen ist...

  7. Re: Einen Dank

    Autor: föhn 28.10.05 - 19:51

    Gerontokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > an alle SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier noch:
    >
    > www.spiegel.de

    bitte, kein thema.
    aber da du ja anscheinend was anderes wählst, kannste ja ne empfehlung aussprechen...


  8. Re: Einen Dank

    Autor: Ruprecht 28.10.05 - 20:12

    Dir ist sicher entfallen, daß damals der Mauerfall stattfand.

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TNO schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Yates schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gerontokrat
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > an alle
    > SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier
    >
    > noch:
    > >
    > www.spiegel.de
    > > >
    > Scheiß rote
    > Socken!
    >
    > Geht mal
    > auf:
    >
    > www.staatsverschuldung.de
    >
    > tscha... und da sehen wir das die verschuldung
    > während 16 Jahren Kohl am stärksten gestiegen
    > ist...
    >
    >


  9. Re: Einen Dank

    Autor: gerontokrat 28.10.05 - 20:13

    Ich habe Das Merkel gewählt.

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerontokrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > an alle SPD-Wähler!
    >
    > Auch dies hier
    > noch:
    >
    > www.spiegel.de
    >
    > bitte, kein thema.
    > aber da du ja anscheinend was anderes wählst,
    > kannste ja ne empfehlung aussprechen...
    >
    >


  10. Re: Einen Dank

    Autor: föhn 28.10.05 - 20:19

    nö, das nicht. aber hat der dicke damals nicht gesagt das es niemandem schlechter gehen würde als zuvor?

    Ruprecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dir ist sicher entfallen, daß damals der Mauerfall
    > stattfand.
    >

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tscha... und da sehen wir das die
    > verschuldung
    > während 16 Jahren Kohl am
    > stärksten gestiegen
    > ist...
    > >
    >
    >


  11. Re: Einen Dank

    Autor: föhn 28.10.05 - 20:24

    gerontokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe Das Merkel gewählt.

    na supi...

    und meinste die macht den job besser?
    ich persöhnlich erwarte nichts gutes/besseres von ihr und ihren streifenhörnchen. das anfängliche [schatten]kabinett war ein echtes kasperletheater.

    ausserdem hab ich noch ne wette laufen wie lang es dauert bis das merkel nach USA jettet um da den arsch hinzuhalten. obwohl mit buschi wirds ja auch nicht mehr lang gut gehen.

    abgesehen davon hat fischer den schily zu mehr als 100% wett gemacht... IMHO

  12. Re: Einen Dank

    Autor: Ruprecht 28.10.05 - 21:43

    Da hat er die Westdeutschen dreist angelogen.

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö, das nicht. aber hat der dicke damals nicht
    > gesagt das es niemandem schlechter gehen würde als
    > zuvor?
    >
    > Ruprecht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist sicher entfallen, daß damals der
    > Mauerfall
    > stattfand.
    >
    > föhn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tscha... und da sehen wir das die
    >
    > verschuldung
    > während 16 Jahren Kohl am
    >
    > stärksten gestiegen
    > ist...
    > >
    >
    >


  13. Re: Einen Dank

    Autor: Gerontokrat 28.10.05 - 22:31

    Der Arsch wird für die USA schon lang in Afghanistan hingehalten. Und wieso einem erwiesenen Wahlbetrüger, der offensichtlich ein Alkoholproblem hat, und glaubt, sich über Wahlergebnisse hinwegsetzen zu können, wiederwählen? Ist Verarschtwerden so schön?

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gerontokrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe Das Merkel gewählt.
    >
    > na supi...
    >
    > und meinste die macht den job besser?
    > ich persöhnlich erwarte nichts gutes/besseres von
    > ihr und ihren streifenhörnchen. das anfängliche
    > kabinett war ein echtes kasperletheater.
    >
    > ausserdem hab ich noch ne wette laufen wie lang es
    > dauert bis das merkel nach USA jettet um da den
    > arsch hinzuhalten. obwohl mit buschi wirds ja auch
    > nicht mehr lang gut gehen.
    >
    > abgesehen davon hat fischer den schily zu mehr als
    > 100% wett gemacht... IMHO


  14. Re: Einen Dank

    Autor: Dude 28.10.05 - 23:13

    na vielen dank auch..

    nun ertrage ich keine Tagesschau mehr..

  15. Re: Einen Dank

    Autor: Gerontokrat 29.10.05 - 00:07

    Nichts zu danken :)

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na vielen dank auch..
    >
    > nun ertrage ich keine Tagesschau mehr..


  16. Re: Einen Dank

    Autor: Kontrollör 29.10.05 - 18:53


    Und das keine Steuererhöhungen nötig sind!

    Das hat nur dieser rote Demagoge behauptet. Und daß die ostdeutsche Wirtschaft zusammenbricht, wenn man sofort die D-Mark zu marktfernen Kursen einführt. So ein Defätist!


    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö, das nicht. aber hat der dicke damals nicht
    > gesagt das es niemandem schlechter gehen würde als
    > zuvor?
    >
    > Ruprecht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dir ist sicher entfallen, daß damals der
    > Mauerfall
    > stattfand.
    >
    > föhn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tscha... und da sehen wir das die
    >
    > verschuldung
    > während 16 Jahren Kohl am
    >
    > stärksten gestiegen
    > ist...
    > >
    >
    > >
    >
    >


  17. Re: Einen Dank

    Autor: föhn 30.10.05 - 14:12

    Gerontokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Arsch wird für die USA schon lang in
    > Afghanistan hingehalten.

    aber anders. schröder und fischer haben 100%ig klar dargestellt das sie nicht dabei sind wenn es darum geht in irgendwelche länder einzumaschieren.

    das die deutschen jetzt helfen das das kaos da drüben sich villeicht irgendwann mal legt halte ich für absolut richtig und wichtig.
    allein schon wenn man mal schaut was deutschlan da macht bzw. wie die vorgehen und wenn man das mal mit den amis vergleicht.

    > Und wieso einem
    > erwiesenen Wahlbetrüger, der offensichtlich ein
    > Alkoholproblem hat, und glaubt, sich über
    > Wahlergebnisse hinwegsetzen zu können,
    > wiederwählen? Ist Verarschtwerden so schön?

    wahlbetrüger:
    wer ist das nicht? bisher hat es keinen kanzler/kanzlerin gegeben die alles so umgesetzt hat wie sie es vorher versprochen haben.
    wer in der hinsicht politikern glauben schenkt ist verloren...
    das wird mit angi nicht anders laufen. es sind ja schon jetzt themen die ihr so wichtig waren und auf jedenfall durchgezogen werden sollten vom tisch.

    alkoholproblem:
    hä?

    über wahlergebnisse hinwegsetzen:
    wie ist das gemeint? weil schröder/spd mit 1% unter einer parteiengemeinschaft die getrennte redezeit, getrennte werbung und getrennte vertreter hat liegt, setzt er sich über wahlergebnisse hinweg, wenn er sagt das er "gewonnen" hätte?

    naja, sicher hab ich auch erst mal geschluckt als er am wahlabend so rumgetönt hat. aber im nachhinein hat er im prinzip recht, bzw. war es richtig. schröder war schon immer eine rampensau bei den medien und genau das hat ihn so beliebt gemacht.

    ich jedenfalls finde in keinster weise das er an dem abend zu weit gegangen ist.
    die cdu/csu hat da betreten rumgesessen und an den frackspitzen rumgenestelt und dann kam schröder und hat zum marsch geblasen...
    mitlerweile finde ich das sympatisch... denn ich will keinen kanzler/kanzlerin die beim kleinsten gegenwind die hosen voll hat und nicht mehr weiß was sie sagen soll.

    wie sollte uns so ein kanzler denn bitte im ausland vertreten?
    ich sag nur nochmal busch und angi... da kann nix gutes bei rumkommen, uns bleibt nur zu hoffen das die tage von busch jetzt gezählt sind und der nächste a) kein hardliner ist und b) was in der birne hat und nicht von der industrie geleitet wird.

  18. Das Problem an der Wahlentscheidung

    Autor: Klaus1 30.10.05 - 16:35

    Das Problem an der Wahlentscheidung ist folgendes:
    Begründung für das Wählen von CDU/CSU oder FDP: SPD, Grüne und Linkspartei machen eine schlechte Politik.
    Begründung für das Wählen von SPD oder Grünen: CDU/CSU, FDP und Linkspartei machen eine schlecht Politik.
    Begründung für das Wählen der Linkspartei: SPD, Grüne, CDU/CSU und FDP machen eine schlechte Politik.
    Das Problem an der Sache ist, dass alle recht haben.

  19. Re: Einen Dank

    Autor: Gerontokrat 30.10.05 - 17:18

    Deine Parteipropaganda ändert die Realität nur für Genossen ;)
    Wie kann man sich nur von verlogenen Berufspolitikern derart das Hirn waschen lassen!


    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerontokrat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Arsch wird für die USA schon lang in
    >
    > Afghanistan hingehalten.
    >
    > aber anders. schröder und fischer haben 100%ig
    > klar dargestellt das sie nicht dabei sind wenn es
    > darum geht in irgendwelche länder
    > einzumaschieren.
    >
    > das die deutschen jetzt helfen das das kaos da
    > drüben sich villeicht irgendwann mal legt halte
    > ich für absolut richtig und wichtig.
    > allein schon wenn man mal schaut was deutschlan da
    > macht bzw. wie die vorgehen und wenn man das mal
    > mit den amis vergleicht.
    >
    > > Und wieso einem
    > erwiesenen Wahlbetrüger,
    > der offensichtlich ein
    > Alkoholproblem hat,
    > und glaubt, sich über
    > Wahlergebnisse
    > hinwegsetzen zu können,
    > wiederwählen? Ist
    > Verarschtwerden so schön?
    >
    > wahlbetrüger:
    > wer ist das nicht? bisher hat es keinen
    > kanzler/kanzlerin gegeben die alles so umgesetzt
    > hat wie sie es vorher versprochen haben.
    > wer in der hinsicht politikern glauben schenkt ist
    > verloren...
    > das wird mit angi nicht anders laufen. es sind ja
    > schon jetzt themen die ihr so wichtig waren und
    > auf jedenfall durchgezogen werden sollten vom
    > tisch.
    >
    > alkoholproblem:
    > hä?
    >
    > über wahlergebnisse hinwegsetzen:
    > wie ist das gemeint? weil schröder/spd mit 1%
    > unter einer parteiengemeinschaft die getrennte
    > redezeit, getrennte werbung und getrennte
    > vertreter hat liegt, setzt er sich über
    > wahlergebnisse hinweg, wenn er sagt das er
    > "gewonnen" hätte?
    >
    > naja, sicher hab ich auch erst mal geschluckt als
    > er am wahlabend so rumgetönt hat. aber im
    > nachhinein hat er im prinzip recht, bzw. war es
    > richtig. schröder war schon immer eine rampensau
    > bei den medien und genau das hat ihn so beliebt
    > gemacht.
    >
    > ich jedenfalls finde in keinster weise das er an
    > dem abend zu weit gegangen ist.
    > die cdu/csu hat da betreten rumgesessen und an den
    > frackspitzen rumgenestelt und dann kam schröder
    > und hat zum marsch geblasen...
    > mitlerweile finde ich das sympatisch... denn ich
    > will keinen kanzler/kanzlerin die beim kleinsten
    > gegenwind die hosen voll hat und nicht mehr weiß
    > was sie sagen soll.
    >
    > wie sollte uns so ein kanzler denn bitte im
    > ausland vertreten?
    > ich sag nur nochmal busch und angi... da kann nix
    > gutes bei rumkommen, uns bleibt nur zu hoffen das
    > die tage von busch jetzt gezählt sind und der
    > nächste a) kein hardliner ist und b) was in der
    > birne hat und nicht von der industrie geleitet
    > wird.
    >


  20. Re: Einen Dank

    Autor: Gerontokrat 30.10.05 - 17:29

    Der Kanzlerdarsteller Schröder kann jetzt in den kleinen Palast einziehen, den ihm die türkische Regierung als Dank und Bezahlung für seine Dienste geschenkt hat. Dort kann er dann in Ruhe eine Entziehungskur machen -oder sich mit Raki die Birne endgültig zersaufen; daß er solche Aussetzer hat, wie sich mitten in der Legislaturperiode selber abzusetzen... kann ja nicht mehr vorkommen, ohne Amt.

    Gerontokrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deine Parteipropaganda ändert die Realität nur für
    > Genossen ;)
    > Wie kann man sich nur von verlogenen
    > Berufspolitikern derart das Hirn waschen lassen!
    >
    > föhn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerontokrat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Der Arsch wird für die USA
    > schon lang in
    >
    > Afghanistan hingehalten.
    >
    > aber anders. schröder und fischer
    > haben 100%ig
    > klar dargestellt das sie nicht
    > dabei sind wenn es
    > darum geht in irgendwelche
    > länder
    > einzumaschieren.
    >
    > das die
    > deutschen jetzt helfen das das kaos da
    > drüben
    > sich villeicht irgendwann mal legt halte
    > ich
    > für absolut richtig und wichtig.
    > allein schon
    > wenn man mal schaut was deutschlan da
    > macht
    > bzw. wie die vorgehen und wenn man das mal
    >
    > mit den amis vergleicht.
    >
    > > Und wieso
    > einem
    > erwiesenen Wahlbetrüger,
    > der
    > offensichtlich ein
    > Alkoholproblem hat,
    >
    > und glaubt, sich über
    > Wahlergebnisse
    >
    > hinwegsetzen zu können,
    > wiederwählen?
    > Ist
    > Verarschtwerden so schön?
    >
    > wahlbetrüger:
    > wer ist das nicht? bisher hat
    > es keinen
    > kanzler/kanzlerin gegeben die alles
    > so umgesetzt
    > hat wie sie es vorher
    > versprochen haben.
    > wer in der hinsicht
    > politikern glauben schenkt ist
    >
    > verloren...
    > das wird mit angi nicht anders
    > laufen. es sind ja
    > schon jetzt themen die ihr
    > so wichtig waren und
    > auf jedenfall
    > durchgezogen werden sollten vom
    > tisch.
    >
    > alkoholproblem:
    > hä?
    >
    > über
    > wahlergebnisse hinwegsetzen:
    > wie ist das
    > gemeint? weil schröder/spd mit 1%
    > unter einer
    > parteiengemeinschaft die getrennte
    > redezeit,
    > getrennte werbung und getrennte
    > vertreter hat
    > liegt, setzt er sich über
    > wahlergebnisse
    > hinweg, wenn er sagt das er
    > "gewonnen"
    > hätte?
    >
    > naja, sicher hab ich auch erst
    > mal geschluckt als
    > er am wahlabend so
    > rumgetönt hat. aber im
    > nachhinein hat er im
    > prinzip recht, bzw. war es
    > richtig. schröder
    > war schon immer eine rampensau
    > bei den medien
    > und genau das hat ihn so beliebt
    > gemacht.
    >
    > ich jedenfalls finde in keinster weise
    > das er an
    > dem abend zu weit gegangen
    > ist.
    > die cdu/csu hat da betreten rumgesessen
    > und an den
    > frackspitzen rumgenestelt und dann
    > kam schröder
    > und hat zum marsch geblasen...
    >
    > mitlerweile finde ich das sympatisch... denn
    > ich
    > will keinen kanzler/kanzlerin die beim
    > kleinsten
    > gegenwind die hosen voll hat und
    > nicht mehr weiß
    > was sie sagen soll.
    >
    > wie sollte uns so ein kanzler denn bitte
    > im
    > ausland vertreten?
    > ich sag nur
    > nochmal busch und angi... da kann nix
    > gutes
    > bei rumkommen, uns bleibt nur zu hoffen das
    >
    > die tage von busch jetzt gezählt sind und der
    >
    > nächste a) kein hardliner ist und b) was in
    > der
    > birne hat und nicht von der industrie
    > geleitet
    > wird.
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwicker (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Stuttgart, Köln, Mainz, Frankfurt am Main
  2. Referent Digitalisierung und Prozessoptimierung (m/w/d) Versicherungen
    Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  3. Operations Manager - IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  4. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de