1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Mini im Test: Apple…

Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 03.11.12 - 11:17

    Wieso wird in allen Tests bei den iPads immer groß drauf hingewiesen, dass es wieder 1mm dünner ist und 30g weniger wiegt als Gerät XY? Das hört sich immer so an als wenn mit diesen Geräten das Bedienen kaum möglich wäre, weil die so fett und bleischwer sind. O_o

    Bei nem Buch mit 300 Seiten kreide ich dem ja auch nicht an dass es "doppelt so schwer und dick" ist wie eins mit 150 Seiten. Lesen kann ich trotzdem beide ohne Probleme. ;)

  2. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: blubberlutsch 03.11.12 - 11:38

    Na weil man irgendein BlaBla braucht, um einen Artikel drüber zu schreiben.

  3. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: JanZmus 03.11.12 - 12:00

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso wird in allen Tests bei den iPads immer groß drauf hingewiesen, dass
    > es wieder 1mm dünner ist und 30g weniger wiegt als Gerät XY? Das hört sich
    > immer so an als wenn mit diesen Geräten das Bedienen kaum möglich wäre,
    > weil die so fett und bleischwer sind. O_o
    >
    > Bei nem Buch mit 300 Seiten kreide ich dem ja auch nicht an dass es
    > "doppelt so schwer und dick" ist wie eins mit 150 Seiten. Lesen kann ich
    > trotzdem beide ohne Probleme. ;)


    Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen? Wenn du das leichtere, dünnere nehmen würdest, dann überleg mal, warum.

  4. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: White Rabbit 03.11.12 - 12:20

    Nenn mir mal ein konkretes Beispiel bei dem das der Fall ist.

  5. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Lapje 03.11.12 - 12:26

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere
    > wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen
    > identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen? Wenn du
    > das leichtere, dünnere nehmen würdest, dann überleg mal, warum.

    was aber sehr übertrieben ist...das sind immerhin 400 Gramm und 0,5 Zentimeter...die 400 Gram merkt man wenn man das Gerät lange Zeit so halten muss...aber merkt man die 30 Gramm?

  6. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Peter Brülls 03.11.12 - 13:39

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > was aber sehr übertrieben ist...das sind immerhin 400 Gramm und 0,5
    > Zentimeter...die 400 Gram merkt man wenn man das Gerät lange Zeit so halten
    > muss... aber merkt man die 30 Gramm?

    Ich kann nur sagen, dass ich 60 g sofort merke. Das Mehrgewicht des iPad 3 war für mich ein Grund, beim iPad 2 zu bleiben.

  7. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 03.11.12 - 14:02

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere
    > wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen
    > identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen?

    Irrelevant, da es diesen Fall nicht gibt.
    Und wenn dann würde es noch darum gehen, welches eher für mich erhältlich wäre, welchem Hersteller ich eher traue usw.

    Aber bei den paar Gramm um die immer so ein Wirbel gemacht wird frag ich mich, wie die Leute die letzten 10 Jahre überleben konnten, da gabs ja nur unbenutzbare "Trümmerteile" als Handys usw. im Vergleich zu den Dingern heute. ;)

    Und leichter bedeutet ja auch nicht unbedingt besser, dicke Geräte sind oft stabiler, weil eben nicht an jeder Ecke Material weggenommen wird, um wieder 2g zu sparen. Sieht man ja gut an den Mikroschrauben beim iPad Mini. Die werden bestimmt toll halten wenn ich damit mal irgendwo anecke oder das Ding runterfällt.

  8. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: zettifour 03.11.12 - 14:15

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JanZmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast zwei Tablets, eins wiegt 800 Gramm und ist 1 cm dick, das andere
    > > wiegt 1200 Gramm und ist 1,5 cm dick. Ansonsten sind sie vollkommen
    > > identisch und auch der Preis ist gleich. Welches würdest du nehmen?
    >
    > Irrelevant, da es diesen Fall nicht gibt.
    > Und wenn dann würde es noch darum gehen, welches eher für mich erhältlich
    > wäre, welchem Hersteller ich eher traue usw.
    >
    > Aber bei den paar Gramm um die immer so ein Wirbel gemacht wird frag ich
    > mich, wie die Leute die letzten 10 Jahre überleben konnten, da gabs ja nur
    > unbenutzbare "Trümmerteile" als Handys usw. im Vergleich zu den Dingern
    > heute. ;)
    >
    > Und leichter bedeutet ja auch nicht unbedingt besser, dicke Geräte sind oft
    > stabiler, weil eben nicht an jeder Ecke Material weggenommen wird, um
    > wieder 2g zu sparen. Sieht man ja gut an den Mikroschrauben beim iPad Mini.
    > Die werden bestimmt toll halten wenn ich damit mal irgendwo anecke oder das
    > Ding runterfällt.

    Jedenfalls hält es besser in den Droptest auf YouTube als das Nexus 7.

  9. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Whitey 03.11.12 - 15:02

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei nem Buch mit 300 Seiten kreide ich dem ja auch nicht an dass es
    > "doppelt so schwer und dick" ist wie eins mit 150 Seiten. Lesen kann ich
    > trotzdem beide ohne Probleme. ;)

    Bei einem Buch wirkt sich das Gewicht bzw. der Umfang aber auch auf das Produkt aus, d.h. du hast "mehr" Buch bzw. qualitativ hochwertigeres Papier. Das kann man mMn. akzeptieren.
    Wenn man aber zwei relativ identische Geräte hat und überlegt, was die Unterschiede zwischen diesen sind bzw. als Entscheidungskriterien dienen könnten, dann kann so etwas natürlich den Ausschlag geben. Natürlich darf man diese Punkte nicht als für sich losgelöste Faktoren betrachten, sondern in ihrer Gesamtheit. Wenn ich aber die Wahl habe, dann nehme ich jenes, das in Relation zu allem anderen eben tatsächlich - noch - dünner und leichter ist.

    Ergo: es ist IMMER ein Abwägungsprozess der eigenen Bedarfe. Deshalb gibt es nicht DAS Tablett (oder Handy, oder Betriebssystem etc.) sondern nur jenes, das für die eigenen Bedarfe am besten (passgenauesten) ausfällt.

  10. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: ChMu 03.11.12 - 15:22

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > was aber sehr übertrieben ist...das sind immerhin 400 Gramm und 0,5
    > > Zentimeter...die 400 Gram merkt man wenn man das Gerät lange Zeit so
    > halten
    > > muss... aber merkt man die 30 Gramm?
    >
    > Ich kann nur sagen, dass ich 60 g sofort merke. Das Mehrgewicht des iPad 3
    > war für mich ein Grund, beim iPad 2 zu bleiben.

    So sieht es aus. Und das Mindergewicht des Mini wird hier warscheinlich der Grund, vom zweier zu wechseln.

  11. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: BasAn 03.11.12 - 16:45

    Nachdem ich eine Zeit lang ein 10" Tablet genutzt hatte wurde das Gewicht eines Tablets für mich eines der wichtigsten Punkte bei der Tablet-Auswahl, was ich vorher überhaupt nicht bedacht hatte.

    Ein ~600g Tablet: no way

  12. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.11.12 - 01:12

    K.a. was den Leuten da so wichtig ist, ich kann es ebensowenig nachvollziehen. Aber die Mehrheit achtet eben darauf, daher wird halt bei Tests auch darauf geachtet.

    Edit: Man muss halt objektiv differenzieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.12 01:18 durch Lala Satalin Deviluke.

  13. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.11.12 - 01:16

    Krass... Das ist schon beträchtlich wie wenig Leute ihren Körper benutzen, dass die Arme so verkümmern...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: kitingChris 04.11.12 - 02:08

    Ich muss zugeben ich werde von meinem Asus Transformer in 10" auch auf ein 7" Nexus wechseln. Nicht weil meine Arme verkümmert sind sondern weil ich sehr häufig länger auf dem Tablet lese und dabei das Tablet nur in einer Hand halte.
    Und da machen ein paar 100 gramm weniger tatsächlich was aus.

    Habe ich aber die Wahl zwischen verschiedenen Tablets die sich nur um wenige Gramm oder Milimeter unterscheiden wird das nicht mein Ausschlaggebendes Kriterium sein sondern vielmehr Hersteller und Betriebssystem.

    Aber die Werbeleute brauchen nunmal Zahlen die Sie als Verkaufsargument hinstellen können.

  15. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: VinoRosso 04.11.12 - 10:56

    Hab ein Acer a100 gegen ein Nexus 7 getauscht.

    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Das Acer wog ca 130 g mehr und den Unterschied merkt man deutlich.

    Gewicht ist für mich wirklich ein Kriterium geworden. Das Nexus fühlt sich Federleicht an im Vergleich zum Acer.

    Nicht nur beim dauernden halten, sondern auch beim aufgreifen vom Tisch usw....

  16. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 04.11.12 - 11:35

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss zugeben ich werde von meinem Asus Transformer in 10" auch auf ein
    > 7" Nexus wechseln. Nicht weil meine Arme verkümmert sind sondern weil ich
    > sehr häufig länger auf dem Tablet lese und dabei das Tablet nur in einer
    > Hand halte.
    > Und da machen ein paar 100 gramm weniger tatsächlich was aus.


    Aber nur am Anfang, du trainierst doch dabei deine Arme, so dass du nach ein paar Wochen auch mit dem schweren Tablet umgehen kannst. ;)



    > Aber die Werbeleute brauchen nunmal Zahlen die Sie als Verkaufsargument
    > hinstellen können.

    Das neue Apple iCar - jetzt 30kg leichter (kein Autoradio, kein Zigarettenanzünder, keine Heizung, keine Fensterheber) und 10cm flacher (extra für kleine Menschen)
    Sinnvoll oder ein "erstaunlicher" Zufall menschlicher Logik? Ich meine es hat etwas mit Logik zu tun. ;)

  17. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: anhpod 04.11.12 - 12:17

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Apple iCar - jetzt 30kg leichter (kein Autoradio, kein
    > Zigarettenanzünder, keine Heizung, keine Fensterheber) und 10cm flacher
    > (extra für kleine Menschen)
    > Sinnvoll oder ein "erstaunlicher" Zufall menschlicher Logik? Ich meine es
    > hat etwas mit Logik zu tun. ;)

    Voll das schlechte Beispiel. Bei einem Auto ist das Gewicht kaum wichtig, bei etwas was man ständig in die Hand nimmt schon.

  18. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: gollumm 04.11.12 - 12:37

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber bei den paar Gramm um die immer so ein Wirbel gemacht wird frag ich
    > mich, wie die Leute die letzten 10 Jahre überleben konnten, da gabs ja nur
    > unbenutzbare "Trümmerteile" als Handys usw. im Vergleich zu den Dingern
    > heute. ;)

    Es ist ein stetiger Prozess. Klar ist der unterschied zu den direkten Vorgängern meist lächerlich, aber wenn man eben mal Geräte von vor 10 Jahren daneben legt, dann sieht man, dass die Entwicklung was gebracht hat.
    Die ersten iPods hat niemand als klobige Geräte wahrgenommen - leg sie mal heute neben ein Smartphone und du wirst staunen.

  19. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: violator 04.11.12 - 12:39

    anhpod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Voll das schlechte Beispiel. Bei einem Auto ist das Gewicht kaum wichtig,
    > bei etwas was man ständig in die Hand nimmt schon.


    Verbrauch? Aerodynamik? Fahreigenschaften? ;)

  20. Re: Was haben alle immer mit Dicke und Gewicht?

    Autor: lottikarotti 04.11.12 - 12:43

    > Voll das schlechte Beispiel. Bei einem Auto ist das Gewicht kaum wichtig,
    > bei etwas was man ständig in die Hand nimmt schon.
    Nöö, das Gewicht ist total unwichtig! :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...
  2. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  3. 29,99€ (Bestpreis)
  4. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Halbleiterfertigung: ASML will 2020 gleich 35 EUV-Systeme ausliefern
    Halbleiterfertigung
    ASML will 2020 gleich 35 EUV-Systeme ausliefern

    Der Einsatz von extrem ultravioletter Belichtung zur Fertigung von Chips für PC-Hardware und Smartphones nimmt rasant zu: Ausrüster ASML plant mit 35 Systemen - in den Jahren zuvor waren es nur 26 sowie 18 der extrem teuren Maschinen. Die Hälfte des Umsatzes stammt von ihnen.

  2. Code-Hoster: Github will Einstieg in Open-Source-Projekt vereinfachen
    Code-Hoster
    Github will Einstieg in Open-Source-Projekt vereinfachen

    Mit Hilfe von Machine Learning will Github seinen Nutzern künftig einfache erste Beitragsmöglichkeiten zu Open-Source-Projekten vorschlagen. Das ist das erste Deep-Learning-Produkt von Github.

  3. Datenleck: Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
    Datenleck
    Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz

    Rund einen Monat konnte auf eine Datenbank des Microsoft-Supports über das Internet zugegriffen werden. Die Fälle reichen bis in das Jahr 2005 zurück.


  1. 11:11

  2. 10:52

  3. 10:37

  4. 10:32

  5. 10:18

  6. 09:54

  7. 09:41

  8. 07:48