1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › David Braben: Galaktische 1,56…

Wozu?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wozu?

    Autor: okst666 06.11.12 - 14:21

    Eve online existiert!

  2. Re: Wozu?

    Autor: forenuser 06.11.12 - 14:41

    Genau, warum zwei verschiedene Brotsorten? Oder zwei verschiedene Biermarken?

    Ich gewinne den Eindruck, sobald "der" Deutsche die Wahl hat verzweifelt er ob der Möglichkeiten. Warum Amstrad/Schneider, gibt doch Commodore*. Warum Green Beret, gibt doch Gryzor..?

    *Jaja, heute gibt es beide nicht mehr... Warum PC und nicht CPC?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: Wozu?

    Autor: motzerator 06.11.12 - 17:11

    okst666 schrieb:
    -----------------------
    > Eve online existiert!

    Gibts auch ein EVE Offline? Währ mir neu!

  4. Re: Wozu?

    Autor: vulkman 06.11.12 - 21:37

    okst666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eve online existiert!

    Du hast Frontier nie gespielt, sonst würdest Du das nicht fragen.

  5. Re: Wozu?

    Autor: Endwickler 06.11.12 - 23:05

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Ich gewinne den Eindruck, sobald "der" Deutsche ...

    Also mit so einer Einstellung wundert es mich, dass da überhaupt ein Eindruck gewonnen werden kann. "Der" Deutsche sagt was aus?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Analytics Cloud Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  3. SAP Job - SAP IS-U Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  4. SAP Job als FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)
  2. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  3. ab 59,99€
  4. (u. a. Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters für 31,99€ statt 44€, Far: Changing Tides...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
Vorratsdatenspeicherung
Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
  2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad