1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Klon ReactOS 0.2.8 erschienen

Einsatzgebiet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsatzgebiet?

    Autor: Siciliano 31.10.05 - 13:23

    In meinen Augen ist das ProjeKt völlig sinnlos. Lasse mich aber gerne desbesseren belehren.

  2. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: spammyfan 31.10.05 - 13:30

    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In meinen Augen ist das ProjeKt völlig sinnlos.
    > Lasse mich aber gerne desbesseren belehren.
    >
    >


    Ist um jemand wie SpaMMy zu beschäftigen

  3. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: noname499 31.10.05 - 13:43

    Das einzige, was wirklich zu einem Umstieg auf neuere Windowsversionen zwingt, sind Änderungen an den Treiberschnittstellen und der DirextX-Schnittstelle. Versuch doch mal heute noch Windows98-Treiber für neue Hardware zu bekommen.

    Viele Anwender würden aber gerne danken auf den ganzen Schnickschnack von Windows Vista verzichten (und auch auf den Kaufpreis natürlich). ReactOS mit Unterstützung für das Vista Treiber-API wäre die Lösung.
    Nie wieder fehlende Treiber, die zu einem Umstieg auf ein neues Betriebssystem zwingen. Einfach ein kleines Update runterladen und fertig. Das hätte doch was - oder ?


    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In meinen Augen ist das ProjeKt völlig sinnlos.
    > Lasse mich aber gerne desbesseren belehren.
    >
    >


  4. sinnlos?

    Autor: @ 31.10.05 - 13:54

    Die ersten Versionen von Linux waren auch unbrauchbar.
    Nach Deiner Logik dürfte nie jemand etwas neues beginnen... (*)

    (*) auch nicht Projekte wie DR-DOS/OpenDOS oder FreeDOS, X-Windows, Unix-Clones, ...

    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In meinen Augen ist das ProjeKt völlig sinnlos.
    > Lasse mich aber gerne desbesseren belehren.
    >
    >


  5. Re: sinnlos?

    Autor: Siciliano 31.10.05 - 14:06

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die ersten Versionen von Linux waren auch
    > unbrauchbar.
    Wieso sprichst du in der Vergangenheitsform? ;-)

    > Nach Deiner Logik dürfte nie jemand etwas neues
    > beginnen... (*)
    Was bitte ist an einem NT-kompatiblen System neu?

  6. Re: sinnlos?

    Autor: na ich 31.10.05 - 14:15

    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ersten Versionen von Linux waren
    > auch
    > unbrauchbar.
    > Wieso sprichst du in der Vergangenheitsform? ;-)
    >
    > > Nach Deiner Logik dürfte nie jemand etwas
    > neues
    > beginnen... (*)
    > Was bitte ist an einem NT-kompatiblen System neu?
    >
    >

    Dank Leuten wie Dir werden Gates niemals die Kunden ausgehen, egal wie besch.... und teuer Windows ist.

  7. Re: sinnlos?

    Autor: Siciliano 31.10.05 - 14:27

    na ich schrieb:

    > Dank Leuten wie Dir werden Gates niemals die
    > Kunden ausgehen, egal wie besch.... und teuer
    > Windows ist.
    Ach was! Aber ist doch schade um die Zeit, die in solche Projekte gesteckt wird. Stell dir vor, alle würden an einem Strick ziehen, wo wäre Linux wohl heute? Nein stattdessen "bastelt" jeder lieber an seiner Distribution. Kanotix, Ubuntu uns Suse finde ich schon sehr tolle Ansätze. Aber macht es bitte besser und nicht einfach nur Windows kopieren wollen.

  8. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: Otto d.O. 31.10.05 - 14:30

    Es könnte ja alte Programme geben, die nur mit NT, aber nicht mit W2K, XP usw. funktionieren. Wenn diese Programme blöderweise auch noch für einen Betrieb recht wichtig sind und es keine neuere Version von dem Programm gibt (Hersteller pleite etc.) dann könnte man es mit ReactOS auf neuere Hardware rüberretten, für die es keine NT4-Treiber mehr gibt. (Zugegeben, mit VMWare geht das auch...)



    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In meinen Augen ist das ProjeKt völlig sinnlos.
    > Lasse mich aber gerne desbesseren belehren.
    >
    >


  9. Re: sinnlos?

    Autor: Otto d.O. 31.10.05 - 14:32

    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was! Aber ist doch schade um die Zeit, die in
    > solche Projekte gesteckt wird. Stell dir vor, alle
    > würden an einem Strick ziehen, wo wäre Linux wohl
    > heute?

    Man kann nicht beliebig viele Leute an einem Projekt arbeiten lassen.
    Der Kommunikationsaufwand steigt quadratisch zur Anzahl der Entwickler.


  10. Re: sinnlos?

    Autor: ark 31.10.05 - 14:36

    Microsoft verdient noch das wenigste Geld mit Windows, da sind mehr Office und die Entwicklerumgebungen die Zugpferde.

    Windows XP Home kostet 80 Euro und ist für meine Zwecke perfekt, es gibt für mich kein besseres Betriebssystem. Und solange Games und Adope-Tools nicht auf Linux oder Solaris oder Beos laufen verschwende ich keinen Gedanken an irgendwas anderes. Das einzige, was bei Windows mithalten kann ist Mac OS X. Scheiss auf Linux


    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na ich schrieb:
    >
    > > Dank Leuten wie Dir werden Gates niemals
    > die
    > Kunden ausgehen, egal wie besch.... und
    > teuer
    > Windows ist.
    > Ach was! Aber ist doch schade um die Zeit, die in
    > solche Projekte gesteckt wird. Stell dir vor, alle
    > würden an einem Strick ziehen, wo wäre Linux wohl
    > heute? Nein stattdessen "bastelt" jeder lieber an
    > seiner Distribution. Kanotix, Ubuntu uns Suse
    > finde ich schon sehr tolle Ansätze. Aber macht es
    > bitte besser und nicht einfach nur Windows
    > kopieren wollen.


  11. Re: sinnlos?

    Autor: Siciliano 31.10.05 - 14:50

    Otto d.O. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Man kann nicht beliebig viele Leute an einem
    > Projekt arbeiten lassen.
    > Der Kommunikationsaufwand steigt quadratisch zur
    > Anzahl der Entwickler.
    Ist doch alles eine Frage der Delegation. Unterteilt man halt das gesamte OS in Mini-Projekte. Wieso können das denn M$, Apple, Chrysler, IBM und andere Grossfirmen?

  12. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: Conrad 31.10.05 - 14:51

    > In meinen Augen ist das ProjeKt völlig sinnlos.
    > Lasse mich aber gerne desbesseren belehren.
    Naja, da ist die Rede von Live-CDs. Versuch das mit sonst Windows.

    LiveCDs sind eine mette Möglichkeit, jemanden Software als Demo etc. zukommen zu lassen ohne daß der Empfänger diese gleich installieren muß (und damit sein System u.U. zerschießt bzw. das befürchtet)

    Also, wenn die Hardwareerkennung zumindestens für Tastatur, Maus, Bildschirm und Netz funktioniert, dann finde ich das Projekt gut. Ich werde es mir auf jeden Fall mal saugen und anschauen.

    Conrad

  13. Re: sinnlos?

    Autor: Otto d.O. 31.10.05 - 15:01

    ark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft verdient noch das wenigste Geld mit
    > Windows, da sind mehr Office und die
    > Entwicklerumgebungen die Zugpferde.

    Du scheinst die Bilanzen von MS nicht zu kennen ;-)
    Windows und Office sind die beiden Cash-Cows von MS. Denn die sind auf fast jedem
    PC installiert. Schlimmer noch, Windows wird ja sogar von Leuten zwangsweise
    gekauft, die eigentlich Linux auf der Kiste installieren wollten.
    VisualStudio ist zwar teuerer, hat aber auch viel weniger Benutzer.

  14. Re: sinnlos?

    Autor: Otto d.O. 31.10.05 - 15:28

    Siciliano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch alles eine Frage der Delegation.
    > Unterteilt man halt das gesamte OS in
    > Mini-Projekte. Wieso können das denn M$, Apple,
    > Chrysler, IBM und andere Grossfirmen?

    MS strauchelt mit seinem Modell "viel hilft viel" schon jetzt; die Entwicklung von Windows Vista musste deshalb aus Qualitätsgründen abgebrochen und neu gestartet werden.

    Ansonsten ist es ja jetzt schon so, dass es Leute gibt, die den Kernel bauen; andere bauen das Userland (Shells etc.); wieder andere die GUI-Grundfunktionen (sprich den X Server) und wieder andere die netten Desktop-Umgebungen.
    Das verhindert aber leider nicht, dass die alle ab und zu miteinander reden müssen, da diese Komponenten ja auch miteinander kommunizieren müssen.

  15. Re: sinnlos?

    Autor: Markus 31.10.05 - 15:38

    ark schrieb:
    -------------------------------------------------
    > anderes. Das einzige, was bei Windows mithalten
    > kann ist Mac OS X. Scheiss auf Linux

    Jane is kla, weil unter MacOS X auch so viele Spiele laufen ;)
    Da sieht man mal wieder das viele Leute erst schreiben und dann vielleicht denken aber da ists meist schon zu spät :D

  16. Re: sinnlos?

    Autor: Rade 31.10.05 - 16:12

    ark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft verdient noch das wenigste Geld mit
    > Windows, da sind mehr Office und die
    > Entwicklerumgebungen die Zugpferde.
    >
    > Windows XP Home kostet 80 Euro und ist für meine
    > Zwecke perfekt, es gibt für mich kein besseres
    > Betriebssystem. Und solange Games und Adope-Tools
    > nicht auf Linux oder Solaris oder Beos laufen
    > verschwende ich keinen Gedanken an irgendwas
    > anderes. Das einzige, was bei Windows mithalten
    > kann ist Mac OS X. Scheiss auf Linux

    Sorry, aber Mac OS kann nicht mithalten sondern: MS Win kopiert Mac OS ;)

    übrigens bin kein Verschwörungtheoretiker, dass ich jetzt zu Mac halte. Ich habe alle 3 Systeme zuhause, das was Mac jetzt hat oder kann, kommt erst bei win vista raus und bisdahin hat Mac wieder was ganz anderes ;)

    Zu Linux - Linux hat ziemlich gut aufgeholt. Als Workstations im Büro ist es weit aus eine besseres System als MS Win - keine Lizenzkosten
    - alles ist vorinstalliert (Office,Mozilla............)
    - und puncto Sicherheit

    Versuch mal mit Win ohne Antivirus Software mal ne halbe Min zu Surfen! LOOOOL!

    Frage wozu braucht man Windows? 90% haben es drauf nur wegen den Spielen und ich bin einer davon ansonsten sind die alternativen viel kostengünstiger bzw. haben ein besseres Preis-Leistungsverhältniss!



  17. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: frickelfeind 01.11.05 - 12:47

    Conrad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, da ist die Rede von Live-CDs. Versuch das
    > mit sonst Windows.
    http://www.nu2.nu/pebuilder/

  18. Re: sinnlos?

    Autor: irgendjemand 01.11.05 - 15:26

    Rade schrieb:
    > Versuch mal mit Win ohne Antivirus Software mal ne
    > halbe Min zu Surfen! LOOOOL!
    hmm... geschafft - und nu?
    wenn man nicht immer alles lustig bunte gleich anklickert, jedes popup mit ok schließt und auch nicht patches erst nach monaten installiert, dann kommt man auch ohne firewall und antivirus-software sehr gut klar - ohne sich ständig viren u.ä. einzufangen.

    so, und nu dürft ihr alle mit den üblichen geblah dagegen angehen.

  19. LOOOOL

    Autor: Rade 01.11.05 - 20:12

    irgendjemand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rade schrieb:
    > > Versuch mal mit Win ohne Antivirus Software
    > mal ne
    > halbe Min zu Surfen! LOOOOL!
    > hmm... geschafft - und nu?
    > wenn man nicht immer alles lustig bunte gleich
    > anklickert, jedes popup mit ok schließt und auch
    > nicht patches erst nach monaten installiert, dann
    > kommt man auch ohne firewall und
    > antivirus-software sehr gut klar - ohne sich
    > ständig viren u.ä. einzufangen.
    >
    > so, und nu dürft ihr alle mit den üblichen geblah
    > dagegen angehen.


    du bist lustig :)

  20. Re: sinnlos?

    Autor: Sven Janssen 01.11.05 - 20:22

    genau, no risk no fun.
    Also wenn man einen Router besitzt, dann könntest Du recht haben.
    Bei direkter Einwahl z.b per Kabelmodem würde ich davon aber dringend mit Windows abraten ;-)

    Sven

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  3. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte
  4. CCS 365 GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 29,99€
  3. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39