1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Klon ReactOS 0.2.8…
  6. Thema

sinnlos!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: sinnlos!!

    Autor: Bibabuzzelmann 31.10.05 - 22:38

    "Auch ne Möglichkeit *fg*. Jeder muss eben sein System finden, selbst wenns Windows is ;) "

    Und Windows muss man nichtmal suchen, kaufst du dir nen neuen Rechner, dann ist es schon dabei und die Kiste läuft...ist doch gut ^^

  2. Re: sinnlos!!

    Autor: Herbert 01.11.05 - 00:06

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und Windows muss man nichtmal suchen, kaufst du
    > dir nen neuen Rechner, dann ist es schon dabei und
    > die Kiste läuft...ist doch gut ^^
    >

    Ist nicht sooo gut. Damit nehmen "SIE" den Benutzern zwar etwas Entscheidungsarbeit ab, aber eben genau das ist auch der Nachteil: Viele machen sich gar keinen Kopf darüber, dass sie mit einem Linuxsystem ZUM BEISPIEL VIELLEICHT Geld sparen könnten (z.T. bessere kostenlose/freie Software als man für Windows bekommt; ich finde Evolution toll), Zeit sparen könnten (z.T. bessere Update-Funktion, die auch für ALLE Programme gilt: "apt-get upgrade") und Nerven schonen könnten (praktisch keine Viren usw.).

  3. Re: sinnlos!!

    Autor: AvonBerater 01.11.05 - 00:23

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wüsste nicht was an
    > ./configure
    > make
    > make install
    > so schwer ist. [...]

    Ist auch nicht schwer, habe ich schon oft gemacht. Dumm nur, wenn der Vorgang mittendrin mit einer obskuren Meldung abbricht. Dann bleibt einem nur google. Das habe ich mir aber schon längst abgewöhnt. Ich bin inzwischen zufriedener Fedora4-User. Ich besorge mir möglichst die kompletten Distros. Da sind dann fast alle Programme dabei, die man brauchen könnte.
    Für Fritz und Industrie Gigant wird dann WinXP gebootet. ;o)


    AB


  4. Re: sinnlos!!

    Autor: Bibabuzzelmann 01.11.05 - 01:55

    "Ist nicht sooo gut. Damit nehmen "SIE" den Benutzern zwar etwas Entscheidungsarbeit ab, aber eben genau das ist auch der Nachteil: Viele machen sich gar keinen Kopf darüber, dass sie mit einem Linuxsystem ZUM BEISPIEL VIELLEICHT Geld sparen könnten (z.T. bessere kostenlose/freie Software als man für Windows bekommt"

    Naja, entscheiden brauch man sich dann eigentlich garnicht und es läuft auch alles darauf, sogar die Viren lol und freie Software gibts auch massig für Windows, glaube es ist eher eine Einstellungsfrage, welches System man nutzt.

  5. Re: sinnlos!!

    Autor: cos3 01.11.05 - 09:00

    > ./configure
    > make
    > make install

    wenn es denn so einfach wäre, mindestens jedes 2. programm bricht dabei mit einer fehlermeldung ab..
    ich find linux nicht schlecht, aber von benutzerfreundlichkeit ist es immernoch weit entfernt..

  6. Re: sinnlos!!

    Autor: fdsglbla 01.11.05 - 12:31

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wüsste nicht was an
    > ./configure
    > make
    > make install
    > so schwer ist.

    für mich ist es ja nicht schwer. aber für sehr viele leute ist es sogar schwer unter windows ein programm zu installieren. und das ist wohl einfacher als unter linux

  7. Re: sinnlos!!

    Autor: fdsglbla 01.11.05 - 12:36

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "ein paar Monate" Also hast dus nur installiert
    > gehabt und kaum damit gearbeitet oder wie soll ich
    > das verstehen? Wenn man sich wirklich damit
    > beschäftigt hat man keinen Softwaremangel, außer
    > man ist vorbelastet oder hat "Angst" vor dingen
    > wie VMWare, Crossover Office oder Cedega :D

    ich war von linux richtig fasziniert. hab auch nur linux benutzt. dann hatte ich bei gaim eine (kp mehr was für eine) funktion vermisst die es nur bei icq gibt. also hab ich windows gestartet. dann ist mir eingeleuchtet wie dumm ich war linux zu benutzen wenn es auch leichter mit windows geht und es mehr windows software gibt.


    > Nein. Dem normale Benutzer ist es wurst, solange
    > es einfach von der Hand geht.
    >
    normaler benutzer weiss nicht mal was kompilieren ist.

  8. Re: sinnlos!!

    Autor: fdsglbla 01.11.05 - 12:41

    Herbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist nicht sooo gut. Damit nehmen "SIE" den
    > Benutzern zwar etwas Entscheidungsarbeit ab, aber
    > eben genau das ist auch der Nachteil: Viele machen
    > sich gar keinen Kopf darüber, dass sie mit einem
    > Linuxsystem ZUM BEISPIEL VIELLEICHT Geld sparen
    > könnten (z.T. bessere kostenlose/freie Software
    > als man für Windows bekommt;
    alles was man brauch ist ja nahezu immer mitgeliefert. windows+works+pictureit+routeplanner+antivirus. was braucht man schon mehr. ausserdem gibt es auch für windows freie software.

    > ich finde Evolution toll)
    thunderbird ist auch nicht schlecht. gibt es auch für windows.

    > Zeit sparen könnten (z.T. bessere
    > Update-Funktion, die auch für ALLE Programme gilt:
    > "apt-get upgrade")
    in vielen windows programmen (zb in den die ich oben angegeben habe) gibt es eine viel einfachere update-funktion.

    > und Nerven schonen könnten
    > (praktisch keine Viren usw.).
    >
    normallerweise ist auch ein antivirus mitgeliefert. falls nicht kann man auch antivir installieren


  9. Re: sinnlos!!

    Autor: TranceaverMX 03.11.05 - 02:07

    Es wäre hier vllt. sinnvoll, zwischen normalen Windows- und normalen Linuxnutzern zu unterscheiden, die bilden eher weniger eine Schnittmenge (bzw. keine so sehr große).

  10. Re: sinnlos!!

    Autor: ThamanX 05.11.05 - 18:54

    fdsglbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GHOST schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Du hast Ahnung von Linux
    > ich hab linux paar monate lang benutzt. dann bin
    > ich aus software-mangel wieder zu windows
    > rübergewechselt.
    >
    > Du kennst den Unterschied zwischen kompilieren
    > und programmieren
    > kompilieren
    > kompilieren => programm in maschinensprache
    > übersetzen
    > programmieren => programm schreiben
    > trotzdem ist es besser ein programm einfach zu
    > benutzen, statt es vorher neu zu kompilieren und
    > dann zu benutzen; zumindest für einen 'normalen'
    > benutzer
    >
    >


    Ich zweifele daran dass Menschen die Linux einsetzen normal sind :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Microsoft 365 Cloud Engineer (m/w/d)
    BUCS IT, Wuppertal
  3. Software-Entwickler (m/w/d) für Linux-Umgebung
    Rieke Computersysteme GmbH, Martinsried
  4. Cloud Engineer - Administrator (m/w/d)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de