1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Addon zeigt Firefox OS

Unterschied zu Android/iOs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Hasler 16.11.12 - 11:38

    Moin,
    hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in anderen Plattformen nicht gibt?
    Auf den ersten Blick der Bilder, spricht mich das nicht an.

    Ich kann es leider nicht testen, wegen Chrome.
    Wen mir aber jemand sagt es gibt eine Portierung für Nexus dann werde ich das sofort zum Testen flashen...

  2. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.11.12 - 11:55

    Auf den ersten Klick kommt's wie ein Launcher für Android daher. Positiv finde ich die Übersichtlichkeit in den Settings aber sonst kann ich noch nicht viel aufregendes entdecken.

  3. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: SkaveRat 16.11.12 - 12:44

    Der große Unterscheid ist, dass das System mit Webtechnologie geschrieben wurde. Also kann man wie bei webOS einfach mit JS/CSS/HTML komplette Anwendungen schreiben

  4. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 16.11.12 - 12:54

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moin,
    > hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in anderen
    > Plattformen nicht gibt?

    Nebst den technischen Unterschieden gefällt mir sicherlich die Rechtevergabe. Man kann anscheinend auch im Nachhinein alle Rechte sehr spezifisch ändern, etwas, das ich unter Android wünschen würde.. ;).

    Gruss, whoever

  5. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Hasler 16.11.12 - 13:18

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hasler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin,
    > > hat es schon jemand getestet, gibt es da große Funktionen die es in
    > anderen
    > > Plattformen nicht gibt?
    >
    > Nebst den technischen Unterschieden gefällt mir sicherlich die
    > Rechtevergabe. Man kann anscheinend auch im Nachhinein alle Rechte sehr
    > spezifisch ändern, etwas, das ich unter Android wünschen würde.. ;).

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lbe.security.lite

  6. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 16.11.12 - 14:01

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > play.google.com

    1. funktioniert diese App under Jelly Bean nicht.
    2. Finde ich es sehr gut, dass die Optionen auch dem 08-15-Benutzer zur Verfügung stehen - als normal eingebaute Funktion

    Gruss, whoever

  7. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 16.11.12 - 15:17

    Kein (?) Native Code, kein Java

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  8. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Eduard Gotwig 16.11.12 - 20:58

    Die drei G's sind hier entscheidend:

    1. Gonk - beinhaltet Linux-Grundlage
    2. Gecko -Kennt ihr schon, Rendering-Engine für Webseiten, CSS, etc.
    3. Gaia - die Benutzeroberfläche


    Programmierer werden nur über Javascript API's auf die Schnittstellen zugreifen können. Selbst die Systemprogramme werden Javascript Aufrufe nutzen.


    Dazu gibt es verschiedene Realisierungen, es gibt Zertifikate für "kritische" API's.

    Bitte guckt euch erstmal meine G+ Seite an, und folgt den Links.

    Diese dämliche und leichtfälltige Ignoranz von all den guten Resourcen im Internet geht mir auf die Nerven.

    https://plus.google.com/109565153790972060147/posts

    Auf Youtube gibts auch Deutsche Erklärungsvideos, selbst von Mozilla "Evangelisten"

  9. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: LibertaS 17.11.12 - 01:07

    whoever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hasler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > play.google.com
    >
    > 1. funktioniert diese App under Jelly Bean nicht.
    > 2. Finde ich es sehr gut, dass die Optionen auch dem 08-15-Benutzer zur
    > Verfügung stehen - als normal eingebaute Funktion


    Im xda forum gibt es die jellybean Version auch. Die kann sogar einiges mehr als die Version im Google play store

  10. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: whoever 17.11.12 - 13:36

    jipii... danke für den Tipp. denn die App ist super - und funktioniert jetzt auch wieder.

    Gruss, whoever

  11. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Paykz0r 17.11.12 - 16:37

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein (?) Native Code, kein Java

    Wenn schon kein native Code,
    wo wäre dann der unterschied zu Java und JS?

    (ausser der sprache ansich)

  12. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 17.11.12 - 16:52

    Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.

  13. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 17.11.12 - 16:57

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    Je nach Browser wird auch JS kompiliert.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Christo 17.11.12 - 23:51

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > __destruct() schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    > Je nach Browser wird auch JS kompiliert.


    ich denke er hat gemeint, dass bei Java du eine Binär-Datei bekommst. Während du bei JS den Source Code bekommst.

  15. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 18.11.12 - 01:13

    Was aber bei den meisten Websiten mit Javascript Orgien nichts bringt da der Code nicht formatiert ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  16. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 01:20

    Christo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > __destruct() schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Java wird compiliert, JS bleibt für Menschen lesbar.
    > > Je nach Browser wird auch JS kompiliert.
    >
    > ich denke er hat gemeint, dass bei Java du eine Binär-Datei bekommst.
    > Während du bei JS den Source Code bekommst.

    Richtig. Danke.

  17. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 01:27

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber bei den meisten Websiten mit Javascript Orgien nichts bringt da
    > der Code nicht formatiert ist.

    Das ist irrelevant. Es gibt sowieso viel zu viele Möglichkeiten, seinen Code zu formatieren und deswegen lässt man ihn erst mal nach seinem eigenen Standard formatieren. In Eclipse ist das Rechtsklick → Source → Format. Man kann es auf eine Code-Auswahl, Dateien, eine Datei-Auswahl, Projekte, oder gleich auf mehrere Projekte anwenden. Ob der Code leserlich geschrieben ist und nur minimal vom eigen Standard abweicht, oder komplett uneingerückte Grütze ist, macht keinen Unterschied.

  18. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Anonymer Nutzer 18.11.12 - 22:51

    Kleine Ergänzung: bei Java heißt das Bytecode - und der ist nicht Nativ sondern wird erst noch in Nativen Code zur Laufzeit von der JVM übersetzt ...

  19. Re: Unterschied zu Android/iOs

    Autor: Thaodan 18.11.12 - 22:53

    hutzlibu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Ergänzung: bei Java heißt das Bytecode - und der ist nicht Nativ
    > sondern wird erst noch in Nativen Code zur Laufzeit von der JVM übersetzt
    > ...
    Mag sein ist aber auch Binär^^

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Apple: Mac Pro und Pro Display XDR werden ab Dezember verkauft
    Apple
    Mac Pro und Pro Display XDR werden ab Dezember verkauft

    Apple hat einen Veröffentlichungszeitraum für den modularen Mac Pro und den Bildschirm Pro Display XDR bekanntgegeben. Die im Juni 2019 angekündigten Geräte lassen sich ab Dezember bestellen.

  2. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  3. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.


  1. 07:37

  2. 17:23

  3. 17:00

  4. 16:45

  5. 16:30

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:15