1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony BMGs DRM-System nistet sich wie…

Unglaublich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublich...

    Autor: kasperli 01.11.05 - 12:10

    was die Säcke sich alles erlauben. Das ist für mich Grund genug, nie wieder CD's von Sony zu kaufen - mag der Künstler noch so gut sein.

  2. Re: Unglaublich...

    Autor: KugelKurt 01.11.05 - 12:15

    kasperli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist für
    > mich Grund genug, nie wieder CD's von Sony zu
    > kaufen

    Warum nur CDs? Meinst du, dein CD-Verzicht wird die großartig jucken, wenn du denen auf der anderen Seite noch für TV-Geräte, PlayStatios usw. Geld in den Arsch schiebst?

  3. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: darkca 01.11.05 - 13:17

    > KugelKurt schrieb:
    >
    > Warum nur CDs? Meinst du, dein CD-Verzicht wird
    > die großartig jucken, wenn du denen auf der
    > anderen Seite noch für TV-Geräte, PlayStatios usw.
    > Geld in den Arsch schiebst?

    Ich werde ab sofort auch keine Produkte mehr kaufen wo S O N Y drauf steht, wenn sowas die grosse Runde macht, dann werden die im Vorstand es schon merken und vielleicht der Sache nach gehen, aber dann ist es meist zu spät...


  4. LOL

    Autor: Terzengel 01.11.05 - 13:24

    Na dann könnt ihr ja quasi keine Multimedia-Produkte mehr kaufen. Denn Sony/BMG ist Markführer und fast Monopolist. Ich vergleiche sie gerne mit Microsoft :-P

    Also gewöhnt euch besser dran: "Big Brother is watching you" immer und überall ...

  5. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: The Judge 01.11.05 - 13:25

    darkca schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich werde ab sofort auch keine Produkte mehr
    > kaufen wo S O N Y drauf steht, wenn sowas die
    > grosse Runde macht, dann werden die im Vorstand es
    > schon merken und vielleicht der Sache nach gehen,
    > aber dann ist es meist zu spät...

    Eher unwahrscheinlich dass sowas fruchtet. Vor allem bin ich mir garnicht so sicher wieviel sich die grossen Medienkonzerne gegenseitig noch nehmen. Es bedarf nicht viel Vorstellungskraft um sich auszumalen was die hysterische Medienbranche noch hinterlistiges auf die Beine stellen kann/wird.

    Ich bin nur froh dass "meine" Musik i.d.R. von kleineren Labels kommt..

  6. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: iggy 01.11.05 - 13:48

    darkca schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich werde ab sofort auch keine Produkte mehr
    > kaufen wo S O N Y drauf steht, wenn sowas die
    > grosse Runde macht, dann werden die im Vorstand es
    > schon merken und vielleicht der Sache nach gehen,
    > aber dann ist es meist zu spät...

    Dem schließe ich mich an!
    Die haben ja schon bei den DVDs maßlos in Sachen Kopierschutz übertrieben.
    Der Memory-Stick ist ebenfalls eine dieser grandiosen Sony-Kreaturen.

    Und wer sich einen Grundig-Fernseher kauft, hilft der heimischen Wirtschaft.

    Sony braucht keiner!

  7. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: untitled-1 01.11.05 - 13:58

    iggy schrieb:

    >
    > Und wer sich einen Grundig-Fernseher kauft, hilft
    > der heimischen Wirtschaft.


    Grundig.... heimisch.....
    haha... der war gut... hihi

    http://www.wer-zu-wem.de/firma/Grundig.html

  8. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: Katzenklo 01.11.05 - 17:14

    Naja, würde ich zwar gerne, aber mein nächstes TV-Gerät wird garantiert sehr flach und wahrscheinlich auch HD ready sein (bitte jetzt kein Flamewar über HDTV und "Röhre ist besser als scheiß LCD/Plasma anfangen) und Grundig wäre da nicht unbedingt meine erste Wahl. Aber zum Thema Sony gebe ich dir Recht. Die existieren doch nur noch durch ihr Imperium in Musik, Film und Konsolengeschäft. Was Unterhaltungselektronik und Hardware betrifft sind die schon lange total uninteressant.

    iggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer sich einen Grundig-Fernseher kauft, hilft
    > der heimischen Wirtschaft.
    >
    > Sony braucht keiner!


  9. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: iggy 01.11.05 - 18:59

    untitled-1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iggy schrieb:
    >
    > > > Und wer sich einen Grundig-Fernseher
    > kauft, hilft
    > der heimischen Wirtschaft.
    >
    > Grundig.... heimisch.....
    > haha... der war gut... hihi
    >
    > www.wer-zu-wem.de
    >
    >


    Zumindest steht bei mir noch überall "Made in Germany" drauf. ;-)

    Aber auch wenns nicht der heimischen Wirtschaft zu Gute geht, muss ich Sony's Produkte nicht kaufen, sondern kann jede beliebige andere Firma wählen, die mehr meinen Erwartungen entspricht.

    Bisher kann ich in Sachen Multimedia von mir selbst behaupten, bei allen anderen Firmen besser dran zu sein, als mit Sony:

    (Fehlende Buchstaben im Kopf ergänzen ;-) )
    Fernseher: G*undig
    HiFi-Verstärker: Y*maha (Spitze Tonqualität)
    Lautsprecher für Heimkino: JMLab (Spitze Tonqualität)
    Autoradio: B*aupunkt (Besserer Radio-Empfang)
    Digital-Kamera: C*non (Mit SD-Card)
    Digitale Videokamera: P*nasonic (Mit SD-Card)
    DVD-Recorder(kommt vermutlich noch): P*nasonic (+++++ wg. DVD-RAM ++++++)
    PC: Eigenbau
    Betriebssystem: Linux
    Betriebssystem in Firma: Windows
    Konsole: Personal-Computer ;-)


    Wer nun einwendet, dass Panasonic auch seinen eigenen Standard entwickelt hat, was DVD-Ram angeht: Meiner Ansicht nach ist DVD-Ram nach wie vor die bessere Erfindung.
    Die DVD-R/RW hat sich nur wg. der Abwärtskompatibilität zur DVD so stark durchgesetzt.
    Die DVD-Ram ist allerdings um einiges schneller in Sachen Zugriffsgeschwindigkeit da sie wie eine Festplatte in Blöcke und Sektoren unterteilt.
    So ist es möglich, gleichzeitig aufzunehmen und abzuspielen, was bei Fußballspielen oder guten Filmen ganz praktisch ist.
    Sie ist tatsächlich eine Revolution des DVD-Systems.
    Aber das würde jetzt zu weit führen...

    Mir gehts nur darum, Einwände vorab aus dem Weg zu räumen, die immer wieder kommen.
    Belehren lass ich mich trotzdem gerne.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.05 19:03 durch iggy.

  10. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: Ashura 01.11.05 - 19:12

    iggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Belehren lass ich mich trotzdem gerne.

    Gut.

    > Betriebssystem: Linux

    Linux ist kein Betriebssystem.


    Gruß, Ashura

  11. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: Blubber 02.11.05 - 07:51

    > > Betriebssystem: Linux
    >
    > Linux ist kein Betriebssystem.
    >

    Die Ärzte - Besserwisserboy.mp3


  12. Re: Unglaublich... da hilft nur...

    Autor: iggy 02.11.05 - 19:55

    Ashura schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iggy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Belehren lass ich mich trotzdem gerne.
    >
    > Gut.
    >
    > > Betriebssystem: Linux
    >
    > Linux ist kein Betriebssystem.
    >
    > Gruß, Ashura

    Zur Sicherheit markier ich das ganze entsprechend ;-)

    [ironie Anfang]

    Natürlich ist Linux kein Betriebssystem.
    Deshalb bist du auch kein Mensch und dein Computer das Betriebssystem mit dem der Windows-ISO Standard angesprochen wird.
    Dein Eingabemedium ist der Bildschirm und dein Ausgabemedium die Tastatur.
    Und Linux ist nur die MARKE, von dem das Basic Input-Output System herstammt.
    Das hat aber mit dem Betriebssystem wenig zu tun.
    Es sei denn, du nimmst Linux 9.3, wo dieses kleine niedliche Kamäleon drauf ist.
    Das ist natürlich schon ein Betriebssystem!
    [ironie Ende]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.05 19:57 durch iggy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM Large Format Printing GmbH, Würzburg
  2. OZV GmbH & Co. KG, Würselen
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Microsoft: Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden
    Microsoft
    Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden

    Zwar behebt das letzte Windows-7-Update einige Sicherheitslücken, aber es führt auch einen merkwürdigen Bug ein. Der Desktophintergrund einiger Anwender ist plötzlich schwarz und zeigt kein Wallpaper mehr an. Davon berichten sowohl Privatnutzer als auch angestellte Administratoren.

  2. Mobile Games: "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
    Mobile Games
    "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

    Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.

  3. Quartalsbericht: Ericsson macht Gewinn und profitiert nicht vom Huawei-Streit
    Quartalsbericht
    Ericsson macht Gewinn und profitiert nicht vom Huawei-Streit

    Der Mobilfunkausrüster Ericsson liegt beim Gewinn über den Erwartungen. Zugleich erklärt Konzernchef Borje Ekholm, dass die US-Kampagne gegen Huawei den gesamten Markt verunsichere und den Schweden nicht helfe.


  1. 12:01

  2. 12:00

  3. 11:40

  4. 11:25

  5. 11:10

  6. 10:50

  7. 10:44

  8. 10:28